• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
valikom

Mit „ValiKom Transfer“ berufliche Kompetenzen sichtbar machen

Hannover. Menschen ohne formalen Berufsabschluss haben es in der Arbeitswelt nicht immer leicht. Wer sein Können nicht mit einem Zeugnis nachweisen kann, wird vielleicht unterschätzt, obwohl die Person womöglich über jahrelange Praxiserfahrung verfügt. Um berufspraktisches Können sichtbar zu machen, gibt es das vom Bundesbildungsministerium geförderte Projekt „ValiKom Transfer“. ValiKom steht für die Validierung von Kompetenzen und ist ein Verbundprojekt der Handwerkskammern, der Industrie- und Handelskammern sowie der Landwirtschaftskammern. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen setzt das Projekt jetzt in Niedersachsen zunächst in den Berufen Gärtner/in, Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, und Hauswirtschafter/in um.

 

Zahl der Arbeitslosen ist vor den Ferien nochmals gesunken

job zeichen

Region. Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit OldenburgWilhelmshaven um 1,6 Prozent zurückgegangen. Damit liegt die Zahl um 370 Personen niedriger als im Mai. 22.392 Frauen und Männer waren bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur und der Jobcenter arbeitslos gemeldet. Das sind 1.260 oder 5,3 Prozent weniger als im Juni des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen, liegt aktuell bei 5,4 Prozent. Vor einem Jahr betrug die Quote im Agenturbezirk 5,8 Prozent.

Familienfreundlicher Job in dynamischem Wachstumsmarkt

koch

Region. Schlechte Bezahlung, Schichtdienst, mangelnde Karriereaussichten oder ein Berufsalltag, der Abwechslung und Spaß vermissen lässt: Es gibt viele Gründe, warum gerade Frauen mit Kindern in ihrem Job unzufrieden sind und einen beruflichen Neuanfang suchen. Eine Chance kann ihnen hier zum Beispiel der Direktvertrieb bieten, der sich zu einem dynamischen Wachstumsmarkt entwickelt hat. Als selbstständige Beraterin, etwa bei der Alfa Metalcraft Corporation (AMC), können Frauen ihre Arbeitszeit frei und flexibel bestimmen und haben dennoch gute Karrierechancen. "Da die Beraterinnen ihr eigener Chef sind, sind sie nicht an feste Bürozeiten gebunden. Das macht zum Beispiel die Kinderbetreuung einfacher", erklärt AMC Geschäftsführer Lothar Klein. Ist der Nachwuchs noch klein, können Mütter wenige Stunden in die Beratungstätigkeit investieren und später ihre Arbeitsstunden jederzeit erhöhen. Für den Weg in die Selbstständigkeit benötigt man keine eigene finanzielle Investition. Ein weiterer Vorteil ist, dass es verschiedene Entwicklungschancen gibt. So kann man sich zum Beispiel an der firmeneigenen Akademie weiterbilden und die Karriere gezielt fördern. Detaillierte Informationen sowie die Möglichkeit zu einer Online-Bewerbung gibt es unter www.amc.info

BFE-Infotag am 30. April

elektriker

Oldenburg. Am Samstag, 30. April, informiert das BFE wieder von 10 bis 14 Uhr (der letzte Vortrag beginnt um 13 Uhr) über sein breites MeisterAusbildungsangebot. Das Bundestechnologiezentrum bietet, einmalig in Deutschland, Meisterlehrgänge in allen fünf Schwerpunkten an:

Traumberuf Physiklehrerin: Informationsveranstaltung für Abiturientinnen

lehrer

Oldenburg. Der Beruf des Physiklehrers wird immer noch traditionell als eine Männerdomäne wahrgenommen. In einer Veranstaltung am Freitag, 29. März, 14.00 Uhr auf dem Campus Wechloy (Gebäude W2, Raum 1-120) haben Abiturientinnen und Schülerinnen der elften Klasse die Möglichkeit, sich über den Beruf der Physiklehrerin zu informieren. In entspannter Atmosphäre können sie sich mit Doktorandinnen, Studentinnen und einer Referendarin über das Studium und den Berufsalltag austauschen. Eine Anmeldung ist gern gesehen, aber nicht zwingend erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %