• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
gastro screenshot

IHK dreht Video-Clip für Gastro-Unternehmen

Oldenburg. Restaurants, Gaststätten, Hotels in der Region – viele würden gern mehr ausbilden. Doch es mangelt an Bewerbern. Die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) bezeichnet die Ausbildungssituation der Branche deswegen als dramatisch. Dem wollen engagierte Unternehmerinnen und Unternehmer nicht einfach zusehen. „Es muss sich dringend etwas ändern, deshalb werden wir aktiv!“, sagt Bernard Sieger (Gasthof Sieger, Thüle), Vorsitzender des IHK-Tourismusausschusses. Gemeinsam mit der IHK hat der Ausschuss zwei Videos produzieren lassen: Werbung für die Ausbildungsberufe Restaurantfachmann/frau und Koch/Köchin. Zwei Clips, die auf den Punkt bringen, was diese Berufe ausmacht und wer für sie geeignet ist. Hauptdarsteller: zwei Azubis aus dem Oldenburger Land. Zielgruppe: Jugendliche in der Berufsorientierung.

 

„Azubi Stories“ machen Oldenburg als Ausbildungsort bekannter

azubi screenshot

Oldenburg. Geschichten von Auszubildenden für Auszubildende erzählt der neue Imagefilm der Fachkräfte-Initiative Oldenburg – kurz: „Azubi Stories“. Unter diesem Titel steht er ab sofort auf der Internetseite der Stadt Oldenburg und auf Youtube.com bereit. Nach dem Prinzip „von der Zielgruppe für die Zielgruppe“ lag die Produktion von der Ideenfindung bis zur Umsetzung in der Hand von Oldenburger Auszubildenden. Entstanden ist eine sympathisch aufbereitete Kurzgeschichte, die einen ersten Einblick in unterschiedliche Berufsbilder und die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in Oldenburg gibt. Den filmischen Rahmen bildet der Tagesablauf der Hauptprotagonistin Sonia, die selbst eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten macht.

MHH will Voraussetzungen für 50 zusätzliche Medizinstudienplätze schaffen

medizinstudium

Region. Die Niedersächsische Landesregierung arbeitet weiter am Ausbau der Studienplatzkapazitäten im Bereich Humanmedizin: Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) haben sich verständigt, die vorhandenen Studiengangstrukturen an der MHH zu überprüfen. Ziel ist eine Neustrukturierung, die die Voraussetzungen für 50 zusätzliche Medizinstudienplätze schaffen soll. „Der Ausbau der Medizinstudienplätze in Niedersachsen ist ein wichtiges Anliegen der Landesregierung. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren bis zu 200 zusätzliche Studienplätze zu schaffen. Ich freue mich, dass wir an der MHH jetzt den nächsten Schritt machen können“, sagt Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler. Die notwendige Neustrukturierung des Studienangebots brauche eine gewisse Vorbereitungszeit – die Umsetzung werde im laufenden Studienbetrieb erfolgen. Wichtig sei, dass die Qualität des Studiums gewahrt werde. Thümler: „Wir gehen derzeit davon aus, dass die zusätzlichen Studienplätze ab dem Wintersemester 2020/21 angeboten werden können.“

Regionaler Arbeitsmarkt zeigt sich vorübergehend frostig

jobsearch

Region. Um 9,6 Prozent ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar 2019 im Bezirk der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven gestiegen. Damit liegt die Arbeitslosenzahl um knapp 2.200 Personen höher als im Vormonat. 25.022 Frauen und Männer waren bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur und den Jobcentern arbeitslos gemeldet. Die aktuelle Arbeitslosenzahl ist um 7,7 Prozent oder 2.085 Personen niedriger als im Januar vorigen Jahres. Die Arbeitslosenquote, berechnet auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen, ist von Dezember zu Januar um 0,5 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent gestiegen; vor einem Jahr lag sie bei 6,7 Prozent.

Kostenlose Infoveranstaltung in Varel - Sich in Elektro- und Maschinentechnik staatlich qualifizieren

elektro maschinenbau

Varel. Eine gute berufliche Qualifizierung ist meistens eine Garantie für einen sicheren Arbeitsplatz. Speziell zur „Qualifizierung zum Staatlich geprüften Techniker“ der Fachrichtungen Elektro- und Maschinentechnik findet in Varel am 5. Februar 2019 ab 18.00 Uhr im Restaurant „Tivoli“; Windallee 21, eine kostenlose Informationsveranstaltung statt. Interessenten (auch Auszubildende) können sich über das berufsbegleitende Studium und die damit verbundenen Berufschancen beraten lassen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %