• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
vogel

Jürgen Vogel: Zahnreinigungs-Model und Steinzeitmensch

Berlin. Es gibt kaum eine Rolle, die Jürgen Vogel noch nicht gespielt hat – und das mit dem schrecklichsten Lächeln der Filmbranche! Und jetzt machen den 48-Jährigen seine furchtbar schiefen und spitzen Beisserchen auch noch zum Werbestar. Ein Interdentalpflege-Anbieter setzt auf das zahnlückige Grinsen des Schauspielers und fragte Vogel für einen Werbe-Deal an: „Jürgen Vogels Zähne sind auf den ersten Blick nicht perfekt, aber gesund“, so begründet der schwedische Mundhygienespezialist TePe seine Wahl für Vogel als Testimonial. Der Werbeslogan ist dementsprechend auf Vogel abgestimmt: „Mut zur Lücke - gut zur Lücke!“ Mit „einem Augenzwinkern“ wolle das Unternehmen „zur Aufklärung beitragen und so helfen, die Interdentalpflege stärker im Alltag zu verankern“, heißt es weiter.

 

Schon gewusst, dass... - unser Promiklatsch

Schon gewusst, dass  Antonia aus Tirol verunglückt ist? Die Schlagersängerin prallte kürzlich bei Bad Homburg mitten in der Nacht mit ihrem Auto gegen einen Baum. Die Österreicherin, die im Background von DJ Ötzi bekannt wurde, saß selbst am Steuer ihres Wagens – Lebensgefährte und Manager Peter Schutti auf dem Beifahrersitz. Offenbar war Antonia bei regennasser Fahrbahn zu schnell gefahren. Ein Angestellter hatte sich Sorgen um das Paar gemacht und die Polizei alarmiert. Die Sängerin erlitt eine Lungenquetschung, eine Rippenprellung und ein Schleudertrauma und musste auf der Intensivstation versorgt werden. Inzwischen konnte die 37-Jährige die Intensivstation verlassen – sie leide zwar noch unter Atembeschwerden, sei aber „zeitweise schon wieder ansprechbar“.

Der Ex-Bachelor hat Frauen nun weit mehr zu bieten als Blumen

exbachelor

Berlin. 2016 verteilte er als Bachelor Rosen, nun will Leonard Freier noch mehr Frauen glücklich machen und zwar, indem er sie dabei unterstützt, sich selbst mehr zu lieben. Dafür brachte der 31-Jährige ein eigenes Online-Sportprogramm für die Damenwelt auf den Markt. „Loyobo“ heißt das 15-wöchige Programm, das Frauen-Bodys in Bestform bringen soll. Im Gespräch mit „GALA“ erklärte Leonard, dass das die Abkürzung für 'Love your Body' sein soll. „Unser Motto ist: #sizeegal - Liebe deinen Körper und hole das Beste aus ihm heraus!“ so Freier. Das Fitnessprogramm soll die Bereiche Gesundheit, Ernährung, Fitness und Wohlbefinden erfassen und ein ganzheitlicher Erfolg in diesen Bereichen im Vordergrund stehen.

Schon gewusst, dass... - unser Promiklatsch

Schon gewusst, dass Micaela Schäfer bei „Alarm für Cobra 11“ aufgetreten ist? Allerdings mussten die Zuschauer zweimal hin sehen, um das Nacktmodel zu erkennen. Der Grund: Micaela war in ihrer Szene als Kellnerin Oksana, die mit einem Messer bedroht wird, vollständig bekleidet. An Spaß fehlte es der „Nacktschnecke“ beim Dreh nicht, doch eine Hauptrolle würde sie ablehnen: „„Ich bin ja nicht ohne Grund Nacktmodel geworden – eben weil ich keine Texte lernen möchte“, so ihre Begründung. Und natürlich sollte die nächste Rolle eine Liebesszene sein, in der LaMica ganz viel Haut zeigen kann. Ihre Hochzeit will die 33-Jährige übrigens ebenfalls im Adamskostüm feiern wie Schäfer „Promiflash“ verriet: „Ich werde definitiv nackt heiraten, da gibt es kein Wenn und Aber. Keiner wird mich in ein Brautkleid stecken.“ Für ihre Traumhochzeit fehlt aber noch ein wichtiges Detail: Der Heiratsantrag von Schäfers Freund Felix Steiner.

Schon gewusst, dass... - unser Promiklatsch

Schon gewusst, dass... Jennifer Lopez einen neuen Lover hat? Die Sängerin zeigte sich im Big Apple turtelnd mit dem Baseball-Star Alexander Rodriguez und ließ sich mit ihm auf der Fifth Avenue von Fans ablichten. Wie schön, dass der Sportler die 47-Jährige von ihren Sorgen ablenkt, denn JLo wird derzeit von der Firma „Sidekick Group“ verklagt. Das Unternehmen stellte Lopez für ihre „All I Have Show“ in Las Vegas selbstschwebende Skateboards zur Verfügung offenbar unter der Auflage, dass die Diva alle drei Monate über die Hoverboards twittern oder ein Bild auf „Instagram“ posten müsse. Laut „TMZ“ sei Jennifer dieser Verantwortung nicht nachgekommen, weshalb die Firma nun die Kosten der Teile in Höhe von 54.390 Dollar einfordert, sowie einen Betrag als Schadensersatz.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %