• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
joko winterscheidt

„Joko“ ist käuflich zu erwerben

Köln/Unterföhring. Joko und Klaas gehen nach acht Jahren „Circus Halligalli“ getrennte Wege! Schuld daran ist der Sender ProSieben, der nun darauf hofft, dass beide Entertainer im Alleingang erfolgreich sein werden. „Jedem Ende wohnt ein Anfang inne“, so Sender-Chef Daniel Rosemann bei den Kölner „Screenforce Days“. „Joko wird im Herbst mit »Dabei sein ist teuer« seine erste eigene Show am Samstagabend moderieren. Klaas wird ab 2018 Gastgeber einer neuen Show-Reihe.“ Zum Trost der Fans präsentieren Joko und Klaas die beiden Samstagabend-Shows („Das Duell um die Welt“, „Die beste Show der Welt“) auch weiterhin gemeinsam. Interessant: Joko Winterscheidt steigt ins Zeitschriftengeschäft ein. Wie der „Mediendienst Kress“ berichtet, kommt ab nächstem Frühjahr das Lifestyle- und Zeitgeist-Magazin „Joko“ auf den Markt. Wie häufig es erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Auf jeden Fall befindet sich der 38-Jährige damit in bester Gesellschaft: Das Magazin Barbara von Moderatoren-Kollegin Barbara Schöneberger existiert bereits seit 2015 bei Gruner & Jahr. Doch Joko soll nicht wie Babsi monatlich das Titelblatt zieren, er wolle mit dem „lebensbejahenden“ Magazin allerdings „seinen persönlichen Wandel dokumentieren“, heißt es.

 

Florian David Fitz ist Fan vom Münzen-Werfen

florian fitz

Berlin. Florian David Fitz hofft derzeit auf die Auszeichnung mit der renommierten „Goldenen Rose“: So konkurriert der ARD-Film „Terror - Ihr Urteil”, nach einem Justizdrama von Ferdinand von Schirach, mit zwei englischen und einem niederländischen Film in der Kategorie TV Movie, wie die Europäische Rundfunkunion, Veranstalter des Preises mitteilte. Fitz spielt darin den angeklagten Piloten Lars Koch, der eine entführte Passagiermaschine mit 164 Menschen abschoss, um 70.000 Besucher in einem Fußballstadion zu retten. Für den Schauspieler ist der Pilot „ein tragischer Held im griechischen Sinne“, da er nicht richtig handeln konnte – egal wie. Zwar dürfe sich Koch nicht zum Herrn über Leben und Tod machen, doch schildere Ferdinand von Schirach ganz klar ein Dilemma. „Er vermengt die strafrechtliche Betrachtung mit der moralischen Ansicht. Laut Gesetz ist es vollkommen klar, dass er schuldig ist. Aber die Menschen beurteilen nicht nach dem Gesetz, sondern danach, ob er moralisch gesehen schuldig ist“, so der 42-Jährige im Interview mit „VIP.de“. Florian David persönlich fallen Entscheidungen auch nicht leicht, neben einer Pro- und Contra-Liste wendet er einen Trick aus seiner Kindheit an: „Man wirft eine Münze und dann entscheidet man sich sowieso anders. Die Münze ist quasi nur ein Katalysator, dass die eigene Entscheidung, die man eigentlich sowieso schon getroffen hat, auch herauskommt. Das ist ein ganz gutes Prinzip.“ Zusammen mit „Terror - Ihr Urteil” kämpfen in der Kategorie Comedy das Format „Kroymann”, bei Entertainment die Vox-Reihe „Kitchen Impossible” und in der Kategorie Children and Youth die Vox-Serie „Club der roten Bänder” ebenfalls um den begehrten Preis.

Franka Potente: Film-Dreh im Schwarzwald

franka potente

Gengenbach. So viel Tumult gab es im verschlafenen Städtchen Gengenbach noch nie: Eine Woche lang war die Altstadt wegen Dreharbeiten für den Ende 2018 erscheinenden Kinofilm „25 km/h“ gesperrt. Die Anwohner genossen das Spektakel - für die Dreharbeiten waren Hunderte Komparsen für das Weinfestpublikum notwendig, und sie kamen aus der ganzen Region, um einen Blick auf die Schauspieler Bjarne Mädel, Lars Eidinger, Alexandra Maria Lara und Franka Potente zu werfen. Dafür nahmen sie in Kauf, manche Szenen über fünfzig Mal drehen zu müssen und bei Regen und Kälte auszuharren. Die Promis lobten die Geduld der Gegenbacher und schwärmten von der traumhaften Kulisse. Franka Potente war zwar zum ersten Mal in der Gegend, erinnerte sich aber an eine Schwarzwaldpuppe aus der Kindheit. Die zweifache Mutter, die mit dem Film „Lola rennt“ bekannt wurde und bereits an der Seite von Matt Damon im Hollywood-Blockbuster „Die Bourne Identität“ drehte, engagiert sich privat stark für den Tierschutz und ließ sich gerade für eine PETA-Kampagne ablichten. Nachdem ihr Arzt einen erhöhten Cholesterinwert feststellte, entschied sich Franka Potente, vegan zu leben. Die gebürtige Münsteranerin machte kürzlich auf das Leiden von Schweinen in der Fleischproduktion aufmerksam. Als „arme Sau“ steht die 43-Jährige blut- und dreckverschmiert auf dem Spaltenboden eines dunklen Stalles, neben ihr zwei sichtlich erschöpfte und verletzte Schweine. In Szene gesetzt wurde Franka Potente von Starfotograf Manfred Baumann in Los Angeles, welcher auch schon Stars wie Angelina Jolie oder Jack Black vor der Kamera hatte.

Jimi Blue Ochsenknecht: Geschüttelt – nicht gerührt!

Jimi Blue

Berlin. Irgendwie hatte man in der Musikszene kaum mehr mit einem musikalischen Werk von Jimi Blue Ochsenknecht gerechnet: Neun Jahre lang kümmerte sich der Jung-Designer hauptsächlich um sein Mode-Label „Racks & Rookies“. Doch nun ist das dritte Album da und hinsichtlich der ersten Single-Auskopplung mit dem Titel „#Schütteln“ unken Kritiker, Jimi habe verlernt, wie man gute Musik macht. Schließlich erreichte der Sänger mit seiner ersten Platte „Mission Blue“ aus dem Jahr 2007 Gold. Zugegeben, die Lyriks sind simpel und auch der Beat klingt wie schon tausendmal gehört – trotzdem fahren die Fans von Jimi Blue Ochsenknecht voll auf den neuen Song ihres Idols ab. Das komplette Album „3LUE“ erscheint mit insgesamt zwölf Songs Ende des Jahres - eine Club-Tour ist geplant. Witzig: Für das Musikvideo zum „Schütteln“-Track hatte Ochsenknecht eine tolle Idee. „Ich habe meine Fans zu einer Schüttel-Challenge aufgerufen“, erklärte der Schauspieler der „Bild“. „Aus allen eingesandten Clips haben wir das Video gebastelt.“ Seiner Bitte kamen sogar Papa Uwe Ochsenknecht und Jimi Blues Schwester Cheyenne nach – beide sind im Musikvideo zu sehen, wie sie sich zum Affen machen. Weibliche Fans aufgepasst: Der 25-Jährige ist noch zu haben! „Ich bin Single, ja. Aussehen ist nicht so das Kriterium, wonach ich gehe. Sie soll schon humorvoll sein und schlau. Also bisher ist es noch nicht passiert, es kann jederzeit passieren. Vielleicht heute oder morgen oder in zehn Jahren erst“, so der gebürtige Münchner.

Caroline Beil zeigte sich mit Töchterchen Ava

beil

Berlin. Wie herzig: „Erste Ausfahrt...“, betitelte Caroline Beil ein aktuelles Foto auf ihrem Instagram-Account. Der Schnappschuss zeigt sie selbst und ihren Lebensgefährten Philipp Sattler, wie sie gemeinsam ihr Neugeborenes im rosa-grauen Kinderwagen durch Berlin schieben. Mit den Hashtags macht die gebürtige Hamburgerin zudem klar, wie glücklich die Kleinfamilie aktuell ist: „Stolze Eltern, in Liebe, erstaunliche Ava, wundervoller Tag, perfekter Tag“, ist dort zu lesen. Erst wenige Wochen alt ist der geliebte Nachwuchs, und die Schauspielerin („Sturm der Liebe“) präsentierte sich bereits wieder superschlank im Netz – von Babypfunden ist keine Spur! Auch die Jahre scheinen an der frischgebackenen Mutter vorbei zu gleiten - die 50 Jahre sieht man ihr kaum an. Warum der Familienzuwachs nicht auf natürlichem Weg zur Welt kam, erzählte Caroline in einem Interview: „Ein geplanter Kaiserschnitt ist nach wie vor die sicherste Variante für das Baby. Wenn bei der Geburt etwas passiert wäre, hätte ich mir das nie verziehen.“ Papa Philipp Sattler macht ebenfalls eine gute Figur – der 34-Jährige trägt auf neusten Schnappschüssen stolz die kleine Ava im Tragetuch vor dem Bauch. „Ich bin seit der ersten Minute schockverliebt und hormonell völlig verstrahlt. Ich hatte Liebe auf den ersten Blick in der Form noch nie erlebt – bis zu dem Augenblick, als ich zum ersten Mal meine Tochter gesehen habe“, so der Kieferorthopäde über sein Vaterglück. Der volle Name der Kleinen lautet übrigens Ava Florentina Caroline Maria Philippa.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %