• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
echem

Richtkrone bei LBZ Echem gehisst

Echem. Zehn Monate nach dem Spatenstich wurde heute (24. September) die Richtkrone am Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Echem gehisst. "Wir sind auf einem guten Weg", sagte der Kammerpräsident Arendt Meyer zu Wehdel in seiner Rede. Meyer zu Wehdel betonte, dass das LBZ Echem zu einem herausragenden Standort für die Berufsausbildung zum Landwirt in Deutschland weiterentwickelt werde. "Neue Erkenntnisse zu Tierhaltung und Verbraucherschutz können zukünftig von hier aus zügig in die Praxis umgesetzt werden", so der Präsident weiter. Zudem solle das LBZ als "Schaufenster Landwirtschaft" der Gesellschaft die Möglichkeit bieten, sich umfassend und realistisch über die heutigen Formen der Landwirtschaft zu informieren.

 

Westfälische Nachrichten dürfen Münstersche Zeitung übernehmen

Bonn. Das Bundeskartellamt hat das Vorhaben des Münsteraner Aschendorff Verlages (Westfälische Nachrichten), die Münstersche Zeitung zu übernehmen, freigegeben. Veräußerer ist das Dortmunder Medienhaus Lensing (Ruhr-Nachrichten). Die Münstersche Zeitung umfasst die Ausgaben Münster, Steinfurt und Greven. Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes sagt dazu: "Mit dem Zusammenschluss erreicht Aschendorff auf den betroffenen Leser- und Anzeigenmärkten eine Alleinstellung oder kommt ihr zumindest nahe. Nach den Grundsätzen der Sanierungsfusion ist ein Zusammenschluss jedoch trotz Monopolbildung ausnahmsweise freizugeben, wenn dem Zielunternehmen aufgrund seiner wirtschaftlichen Schwierigkeiten die Insolvenz bevorsteht, seine Marktposition in diesem Fall ohnehin dem Erwerber zufallen würde und es insbesondere auch keinen alternativen Erwerber gibt. Vom Vorliegen dieser Voraussetzungen hat sich das Bundeskartellamt in einem sehr intensiven Prüfprozess, der bereits im Vorfeld der Anmeldung begann, überzeugen können."

Auf Erkundungstour durch den Deutschen Bundestag

Berlin. Einblicke erhalten in die Räume der hohen Politik, in die Arbeitsweise des Parlaments, und zudem noch Ausblicke genießen beispielsweise von der Reichstagskuppel in Berlin – diese Möglichkeit bietet sich am Sonntag, 7. September. An diesem Tag stehen die Türen des Deutschen Bundestags allen Interessierten von 9 bis 20 Uhr offen, Einlass ist bis 19 Uhr. Astrid Grotelüschen, Bundestagsabgeordnete für Delmenhorst, Wesermarsch und Oldenburg Land, lädt insbesondere Gäste aus ihrem Wahlkreis an diesem Tag zu einem Besuch in den Bundestag ein.

Anmeldung des Zusammenschlusses zwischen WAZ/Westfälischen Rundschau und den Ruhr-Nachrichten im Raum Dortmund zurückgenommen

Bonn. Das Bundeskartellamt bestätigt, dass das Medienhaus Lensing (Ruhr-Nachrichten) seine Anmeldung des Vorhabens, von der Funke Mediengruppe im Raum Dortmund sieben Lokalausgaben der Westfälischen Rundschau (WR) und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) zu erwerben, zurückgenommen hat.

Neue Zusagen der Funke-Mediengruppe

Bonn. Das Bundeskartellamt bestätigt, dass die Funke-Mediengruppe (FMG) und die Axel Springer SE im Verfahren zur Prüfung des Erwerbs von HÖRZU, FUNK UHR, TV DIGITAL und TV NEU einen neuen Zusagenvorschlag eingereicht haben. Nach gegenwärtiger Einschätzung ist dieser Vorschlag ausreichend, um die wettbewerblichen Bedenken des Bundeskartellamtes (vgl. Pressemitteilung vom 25. Februar 2014) auszuräumen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %