• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Kesten Kueck

Mitglieder der OLB-Geschäftsleitung ziehen Bilanz

Varel. In ihrer Geschäftsregion Oldenburg/Ammerland/Friesland/Wilhelmshaven hat sich die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) auch im Jahr 2015 wieder als verlässlicher Partner ihrer Firmen- und Privatkunden ausgezeichnet. Die beiden Mitglieder der regionalen Ge-schäftsleitung, Diedrich Kück (verantwortlich für den Bereich Firmenkunden und Private Ban-king & Freie Berufe) und Holger Kesten (verantwortlich für den Bereich Privat- und Ge-schäftskunden), zogen jetzt in einem Pressegespräch Bilanz.

 

Neuer Zwischenstand im Ermittlungsverfahren gegen Niels H.

Oldenburg/Delmenhorst. Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels H. liegen der Sonderkommission Kardio und der Staatsanwaltschaft Oldenburg weitere Ergebnisse toxikologischer Untersuchungen vor. Die Beamtinnen und Beamten der Sonderkommission Kardio haben mittlerweile mehr als 80 Gräber geöffnet. Das Ergebnis von 77 Exhumierungen liegt nunmehr vor. In 24 Fällen konnte der Wirkstoff „Ajmalin“ nachgewiesen werden. Die toxikologischen Untersuchungen von Gewebeproben aus sieben weiteren Exhumierungen dauern zurzeit noch an. Der Wirkstoff Ajmalin konnte nachgewiesen werden, obwohl die Personen nicht mit dem Medikament Gilurytmal behandelt wurden. Die Angehörigen der Verstorbenen sind über die Ergebnisse der Untersuchungen bereits informiert worden.

Firmengründungen 2015 - 6808 wagten den Schritt in die Selbstständigkeit

gruendungsindex

Oldenburg. Das Oldenburger Land ist eine vergleichsweise attraktive Region für Gründer. Das zeigt der aktuelle von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK) veröffentliche „Gründungsindex“. Mit rund 65 Gründungen auf 10.000 Einwohnern liegt das Oldenburger Land 2015 über dem Niedersachsen-Durchschnitt (61/10.000). Den Spitzenplatz belegt Wilhelmshaven (74/10.000), gefolgt von der Stadt Oldenburg (73/10.000).

Unternehmen müssen Auffahrten selber sperren

Hannover. Eine neue Genehmigungspraxis für Schwertransporte des Wirtschaftsministeriums sorgt derzeit für Unverständnis bei Unternehmen aus der Logistikbranche. Demnach müssen unter anderem Autobahnauffahrten ab sofort von den Unternehmen wie eine Autobahnbaustelle gesichert werden. „Eine völlig bürokratische Regelung, die aus dem Boden gestampft wird, ohne dass es einen Vorfall gab oder einen konkreten Anlass gibt“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler. „Wenn die Sicherheit auf den Straßen erhöht werden soll, spricht da nichts gegen. Aber solche Maßnahmen müssen sinnvoll sein und mit den Unternehmen abgesprochen werden.“ Viele betroffene Unternehmen haben erst aus der Presse von der neuen Genehmigungspraxis erfahren, da es keine offizielle Mitteilung gab. Das böse Erwachen gibt es erst, wenn die nächste Genehmigung für einen Schwertransport mit mehr als 4 Meter Breite und 40 Meter Länge eingeholt wird. Dann kommen erhebliche Mehrkosten auf die Logistiker zu.

Bundeskartellamt eröffnet Verfahren gegen Facebook wegen Verdachts auf Marktmachtmissbrauch durch Datenschutzverstöße

Karlsruhe. Das Bundeskartellamt hat ein Verfahren gegen die Facebook Inc., USA, die irische Tochter des Unternehmens sowie die Facebook Germany GmbH, Hamburg, eingeleitet. Die Behörde geht dem Verdacht nach, dass Facebook durch die Ausgestaltung seiner Vertragsbestimmungen zur Verwendung von Nutzerdaten seine mögliche marktbeherrschende Stellung auf dem Markt für soziale Netzwerke missbraucht. Es besteht der Anfangsverdacht, dass die Nutzungbedingungen von Facebook gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstoßen. Nicht jeder Rechtsverstoß eines marktbeherrschenden Unternehmens ist gleichzeitig auch kartellrechtlich relevant. Im vorliegenden Fall könnte die Verwendung rechtswidriger Nutzungsbedingungen durch Facebook einen sogenannten Konditionenmissbrauch gegenüber den Nutzern darstellen. Das Bundeskartellamt wird unter anderem überprüfen, welcher Zusammenhang zwischen der möglichen marktbeherrschenden Position des Unternehmens und der Verwendung derartiger Klauseln besteht.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %