• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Schopfmangabe

Besonderer Zuchterfolg bei den Schopfmangaben

Wingst. Mitte August brachte das Schopfmangabenweibchen Kissa ihren ersten Nachwuchs im Zoo in der Wingst zur Welt. Auch wenn sie noch ziemlich unerfahren ist, zieht Kissa ihren Sohn routiniert auf. Zwar hängt der kleine Mangabenjunge die meiste Zeit fest am Bauch seiner Mutter, beobachtet von dort aber schon ganz genau was um ihn herum passiert. Die ersten kleinen selbstständigen Ausflüge durfte er allerdings unter der besonderen Aufsicht von Mutter und Tante unternehmen, aber wehe er bewegt sich zu weit weg von Mama Kissa.

 

15 Jahre "Engineering Physics": Empfang und internationales Symposium

Oldenburg. Die Lücke zwischen naturwissenschaftlicher Grundlagenforschung und angewandter Ingenieurskunst schließen: Diesem Ziel hat sich der internationale Studiengang "Engineering Physics" verschrieben, den die Universität Oldenburg und die Hochschule Emden/Leer seit nunmehr 15 Jahren gemeinsam anbieten. Anlässlich seines Geburtstags lädt der Studiengang AbsolventInnen, Studierende und fachlich Interessierte zu einem Empfang und internationalen Symposium am 24. und 25. Oktober ein. Am Freitag, 24. Oktober, um 16.30 Uhr eröffnen Oldenburgs Universitätspräsidentin Prof. Dr. Katharina Al-Shamery und der Emder Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz die Veranstaltung gemeinsam. Fachleute, die den Studiengang einst initiiert oder ihn absolviert haben, ihn heute gestalten oder noch studieren, referieren unter anderem über ihre Erfahrungen beim Lückenschluss zwischen Grundlagenforschung und Ingenieurwesen. Auch am Samstag, 25. Oktober (9.00 bis 13.00 Uhr), stehen neben wissenschaftlichen Vorträgen der Erfahrungsaustausch und aktives Netzwerken im Mittelpunkt.

Mehr Vögel in Dörfern und Städten

grosseltern

Hannover. Seit 12 Jahren beobachten und zählen niedersachsenweit Naturinteressierte die Vogelwelt. Jetzt liegen nicht nur die Ergebnisse der Stunde der Gartenvögel 2014 vor, sondern die Zahlen erlauben auch einen längeren Rückblick auf Entwicklungen und Trends. Für Niedersachsen steht auf jeden Fall fest, dass der ,Dreckspatz' auch in diesem Jahr wieder das Rennen gemacht hat: Während Berlin die Hauptstadt der Spatzen ist, ist Niedersachsen ,das Spatzenland', während man sich um andere Arten aber Gedanken machen muss.

Rapid-Prototyping zukünftiger Energiesysteme

Oldenburg. Das am 28. März 2014 im Oldenburger Informatikinstitut OFFIS eröffnete Smart Energy Simulation and Automation Laboratory, kurz SESA-Lab, ermöglicht es Forschungs- und Industrieunternehmen, eine Simulation des Zusammenspiels verschiedener Komponenten für zukünftige Energiesysteme unter realen Bedingungen vorzunehmen. So stärkt das Labor den Schwerpunkt „Energieinformatik“ in Oldenburg - sowohl im FuE-Bereich Energie des OFFIS als auch an der Universität Oldenburg.

Phänomene der Natur ergründen

djd phaeno Matthias Leitzke

Wolfsburg. Wie kann Luft selbst tonnenschwere Gegenstände heben? Was fällt schneller, eine Feder oder ein Würfel? Und was ist eigentlich der Luftwiderstand? Dass Luft, die wir nicht nur zum Atmen benötigen, viel mehr als Nichts ist, stellt eine aktuelle Sonderausstellung im phaeno Wolfsburg unter Beweis. "Luffffft - federleicht und tonnenschwer" lautet der Titel der Schau, die vom 22. März 2014 bis zum 8. Februar 2015 Besucher jeden Alters zum Mitmachen und Experimentieren einlädt. Unter www.phaeno.de oder unter Telefon 05361-890100 gibt es viele weitere Informationen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %