• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
digitalisierung

6 Millionen Euro für Geistes- und Kulturwissenschaften im Rahmen der Digitalisierungsoffensive

Region. Die Digitalisierung eröffnet den Geistes- und Kulturwissenschaften große Chancen zur Weiterentwicklung. Mit der Ausschreibung „Geistes- und Kulturwissenschaften – digital“ unterstützt das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) innovative Projekte zu neuen Forschungsmöglichkeiten, die sich durch den Einsatz digitaler Methoden ergeben und die damit verbundenen Veränderungen durchdenken. Im Zuge dieser Ausschreibung „Geistes- und Kulturwissenschaften - digital“ fördert das MWK 13 Forschungsprojekte niedersächsischer Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit insgesamt rund 6 Millionen Euro aus dem Niedersächsischen Vorab der VolkswagenStiftung.

 

Mehr Insektenvielfalt auf Äckern und Weiden

wildinsekt

Oldenburg. Die Bestäubung durch Insekten ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Doch in ganz Europa nimmt die Zahl von Wildbienen, Hummeln, Schmetterlingen oder Schwebfliegen ab, weil es immer weniger Blühpflanzen gibt. Das EU-Projekt BEESPOKE (Benefitting Ecosystems through Evaluation of food Supplies for Pollination to Open up Knowledge for End users), an dem auch Biologen der Universität Oldenburg beteiligt sind, soll dies nun ändern: Ziel ist es, neue Methoden, Saatmischungen und Empfehlungen für Landwirte zu entwickeln, damit die Insektenvielfalt auf Äckern und Wiesen wieder zunimmt. Das Europäische Interreg-Programm „Nordsee“ fördert das Projekt über dreieinhalb Jahre mit 4,1 Millionen Euro. Insgesamt sind 16 Partner aus sechs Nordsee-Anrainerstaaten beteiligt, die Leitung liegt beim britischen Game & Wildlife Conservation Trust.

Dem Cocktail-Party-Effekt auf der Spur

cocktails

Oldenburg. Gleich zwei wichtige Ereignisse stehen in der kommenden Woche für die Oldenburger Hörforscher an: Am Dienstag, 11. Juni, und Mittwoch, 12. Juni, treffen sich rund 50 führende Expertinnen und Experten aus aller Welt auf dem Campus Wechloy zum Workshop „The binaural brainstem and beyond“. Das von Prof. Dr. Mathias Dietz vom Department für Medizinische Physik und Akustik organisierte Treffen dreht sich um das so genannte binaurale – also beidohrige – Hören. An den darauffolgenden beiden Tagen tagt auf Einladung der HörTech gGmbH und des Exzellenzclusters Hearing4all der Universität Oldenburg die Elite der internationalen Hörgeräte-Entwickler in Oldenburg.

Künstliche Intelligenz und Innovation

robot

Oldenburg. Wie können Wissenschaft und Wirtschaft den Herausforderungen der digitalen Transformation mit innovativen Lösungen gemeinsam begegnen? Das ist Thema der Veranstaltung „Zukunft[s]unternehmen Nordwest: Künstliche Intelligenz und Innovation“ am Dienstag, 14. Mai, um 18.30 Uhr in der Weser-Ems-Halle (Eingang Festsäle, Europaplatz 12, 26123 Oldenburg). Die Veranstaltung des Gründungs- und Innovationszentrums der Universität Oldenburg bringt Forschung und Praxis zusammen. Sie richtet sich an Interessierte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Startups aus Hochschulen, insbesondere auch an den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Teilnahme ist kostenlos, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Anmeldung unter zun7.eventbrite.de/ gebeten.

Georg-Simon-Ohm-Preis für Robin Yoël Engel

Ohm

Oldenburg. Robin Yoël Engel, Absolvent des kooperativen Master-Studiengangs „Engineering Physics“ der Universität Oldenburg und der Hochschule Emden/Leer, hat den Georg-Simon-Ohm-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) erhalten. Der Preis würdigt hervorragende, kürzlich abgeschlossene Arbeiten von Studierenden der physikalischen Technik oder verwandter Studiengänge an Fachhochschulen. Engel bekommt die Auszeichnung für seine Abschlussarbeit „Planning, Simulation and Preparation of a Magnetic Resonant Imaging Experiment based on the Detection of Anisotropic gamma-Radiation from Hyperpolarized Isomers“. Darin kombiniert er Verfahren der Magnetresonanztomographie und der Nuklearmedizin.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %