• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

2. Tag des Lehrens und Lernens

lernenOldenburg. Wie wollen wir lernen? Wie wollen wir lehren? Um diese Fragen und aktuelle Themen der Hochschullehre geht es am Donnerstag, 29. November, beim zweiten „Tag des Lehrens und Lernens“ an der Universität Oldenburg. Gemeinsam präsentieren Fakultäten und das Referat Studium und Lehre unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Sabine Kyora, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Gleichstellung, ein vielfältiges Programm mit Angeboten zum Anschauen und Mitmachen – für Studierende, Lehrende und die interessierte Öffentlichkeit. Die offizielle Begrüßung durch die Vizepräsidentin findet um 13.00 Uhr im Bibliothekssaal statt (Campus Haarentor, Uhlhornsweg 49-55). Anschließend spricht Katrin Hausmeier vom Deutschen Institut für Humor über die „Energiequelle Lachen – Humor als Potential im Lehren und Lernen“. In ihrem Vortrag geht es unter anderem darum, mit unerwarteten Reaktionen in der Kommunikation Motivation und effektive Lernleistung zu erzeugen und Problemen oder Pannen humorvoll zu begegnen.

Am Vormittag bieten die Fakultäten III Sprach- und Kulturwissenschaften und V Mathematik und Naturwissenschaften ab 8.15 Uhr ein abwechslungsreiches Programm aus Seminaren, Workshops und Gesprächsrunden an. Zur Mittagspause laden ab 11.00 Uhr Informationsstände, Kurzworkshops und Präsentationen im Mensafoyer zum Austausch ein. Interessierte können hier unter anderem digitale Tools und deren Einsatzmöglichkeiten für Lehre und Lernen kennenlernen. Das universitätsweite Nachmittagsprogramm bietet Vorträge und Workshops zu Themen wie digitale Bildung, Diversität, Literaturrecherche und Wissensmanagement oder auch Verhaltensregeln bei akademischen Konferenzen. Außerdem lädt das Oldenburger Experimentallabor Ökonomische Bildung zum Tag der offenen Tür. Zum Abschluss des Tags findet um 17.30 Uhr im Bibliothekssaal die Verleihung des von der Universitätsgesellschaft geförderten „Preis der Lehre“ statt, mit dem die Universität herausragende Leistungen in der Hochschullehre würdigt.

Das detaillierte Programm findet sich online, ebenso wie die Hinweise zur Anmeldung für die einzelnen Veranstaltungen. Auch eine Twitter-Aktion ist geplant: Interessierte können dem Account @Lehre_UOL folgen oder nach #TdLL suchen, um Eindrücke und Diskussionen des Tages zu verfolgen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %