• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
spende kulinarisch

Großzügige Spende für den Ambulanten Hospizdienst Ammerland

Westerstede. Kulinarische Nacht am 21. September 2018 in Westerstede: Der Abend ist kalt und stürmisch. Und trotzdem bummeln viele Besucher durch die Lange Straße, um in die Geschäfte zu gehen oder die hier aufgebauten Stände zu besuchen. An einem Stand duftet es nach leckerer Bratwurst – gesponsert zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes von Frau Kaya, der Pächterin des Bistros Aladin, und Herrn Gross von der Energievermittlung. Am Stand informieren haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes Interessierte über ihre Arbeit. Im Zentrum steht dabei die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen im Ammerland: zu Hause, in Pflegeeinrichtungen oder in Kliniken. Hinzu kommt die Trauerarbeit, zu der Einzelgespräche, Trauercafés, Trauerspaziergänge und die Familientrauerarbeit gehören. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, ist der gemeinnützige Verein auf Spenden angewiesen.

 

Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn setzt sich für gesunde Beschäftigte ein

gesundheit1

Bad Zwischenahn. Die Arbeitswelt ist im Wandel. Veränderungen stellen die neue Konstante dar, mit denen Unternehmen konfrontiert werden. Die Beschäftigten spüren dies an ihren Arbeitsplätzen und im Arbeitsalltag. Doch welche Wirkung haben diese Veränderungen auf die Gesundheit der Beschäftigten? Und wie können diese gesundheitsförderlich gestaltet sein? Die Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn mbH geht dieser Frage gemeinsam mit der AOK Niedersachsen und 20 weiteren Unternehmen nach. Am 21. November fand dazu ein Erfahrungsaustausch der Projektunternehmen im Reha-Zentrum am Meer statt.

Entlastung für pflegende Angehörige

Thyrolf

Westerstede. Wenn zum 2. Januar die neue Tagespflege in Westerstede öffnet, dann ist die erste Doppelkopfrunde schon geplant. „Bei den ersten Anmeldungen wurde dieser Wunsch geäußert“, berichtet Stefan Wieschollek. Der Verwaltungsmitarbeiter und der Einrichtungsleiter Olaf Thyrolf freuen sich, dass sich bereits 19 Tagesgäste zwischen 70 und 91 Jahren für das neue Angebot beim Evangelischen Altenzentrum Westerstede angemeldet haben.

Bad Zwischenahn präsentiert in der Vorweihnachtszeit ein eindrucksvolles Programm

model zwischenahn

Bad Zwischenahn. Von der VdK Gesundheitsmesse über die Krönung der Miss 50plus Germany bis zur Kirchenmusik: die Vorbereitungen zur Vorweihnachtszeit laufen in Bad Zwischenahn auf Hochtouren. Die Gäste erwartet ein eindrucksvolles Programm. In der Wandelhalle gaben jetzt Geschäftsführer und Kurdirektor Dr. Norbert Hemken und Bürgermeister Dr. Arno Schilling gemeinsam mit zahlreichen Akteuren einen Überblick über die Veranstaltungen, die Bad Zwischenahn bis zum Jahresende zum Leuchten bringen.

Wiefelsteder Trauercafé öffnet seine Türen

Wiefelstede. Am 26. Oktober öffnet das Wiefelsteder Café für Trauernde wieder seine Türen. Von 15 - 17 Uhr heißen die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Ambulanten Hospizdienstes Ammerland e.V. wieder trauernde Personen im Rudolf Bultmann Haus in der Kirchstraße 8 in Wiefelstede willkommen. Das Café ist ein offener Treffpunkt für trauernde Menschen, die den Austausch mit anderen Betroffenen suchen. Es ist ein Ort, an dem Trauer seinen Platz haben darf sowie Verständnis und Kontakte in der Gemeinschaft gefunden werden können.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %