• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
MightyOaks

Mighty Oaks zu Gast im Park der Gärten

Bad Zwischenahn. Acht Jahre Bandgeschichte, zwei Alben, Touren quer über den Planeten – und nebenbei erwachsen werden. Als Ian Hooper, Craig Saunders und Claudio Donzelli von Mighty Oaks 2010 an ihrer ersten EP arbeiteten, war die Welt eine andere. Und sie selbst waren andere. Fast foward zu 2019, es hat sich nicht viel geändert und doch alles. Aus den Jungs sind Väter geworden, sie haben sich privat und beruflich in Berlin etabliert und haben einige der weltweit wichtigsten Festivals und Hunderte von Shows gespielt.

 

Bad Zwischenahn erhält erneut die Anerkennung als Moorheilbad

moorbad

Bad Zwischenahn. Pünktlich zum Start in das Jubiläumsjahr „100 Jahre Bad“ ist Bad Zwischenahn durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung reprädikatisiert worden. Damit ist der Titel „Bad“ für die nächsten zehn Jahre gesichert. „Das Prädikat bestätigt unseren hohen Qualitätsstandard in Bad Zwischenahn und verdeutlicht die optimalen Voraussetzungen für einen gesunden Aufenthalt am Zwischenahner Meer“, sagt Bürgermeister Dr. Arno Schilling. Dazu gehören auch die passende Infrastruktur, ein umfangreiches kulturelles Freizeitangebot, ein sehr gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz und die medizinische Kompetenz im Reha-Zentrum am Meer. Hier kommt das in der Umgebung gewonnene Moor seit über 60 Jahren als Heilmittel zum Einsatz.

Zauberhafte Blütenpracht im Park der Gärten auch im Winter

winterbluete

Bad Zwischenahn. Am Sonntag, 10. Februar 2019, lädt der „Park der Gärten“ von 9.30 bis 16 Uhr unter dem Motto ‚Winterblüte im Park’ zu einem farbenprächtigen winterlichen Blütenfest mit Zaubernuss, Christrose und Schneeball nach Bad Zwischenahn. Besonders prächtig zeigen sich alljährlich die Hamamelis im Park der Gärten. Die Sammlung von allein über 30 verschiedenen, blühenden Zaubernüssen (botanisch Hamamelis ), Duftheckenkirschen, Winterduftschneebällen und anderen, bei uns im Winter blühenden Pflanzenschätzen sowie ein großes Sortiment von Christrosen (botanisch Helleborus) in unterschiedlichsten Blütenfarben, -formen und –zeichnungen wird den Park-Besuchern im Rahmen dieser Sonderöffnung präsentiert. Auch ein Vergleich von Zaubernuss-Sorten in der angrenzenden Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau ist zu besichtigen.

Mit 96 Jahren endlich Zeit zum Spielen

tagespflege1

Westerstede. „Der Ast ist gut.“ Entschlossen zieht die 92-jährige Helene Hamjediers den dünnen Ast nach unten. So kann Ingrid Frers die selbst gemachte Vogelfutterkugel anhängen. Frers arbeitet als Betreuungskraft in der Tagespflege an der Grünen Straße. Gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren hat sie das Vogelfutter hergestellt. Nun wird es gemeinsam im Außengelände zwischen Tagespflege und Evangelischem Altenpflegezentrum verteilt. Nur eine von vielen Aktivitäten, die die Mitarbeitenden der Tagespflege den Gästen anbieten. Von Montag bis Freitag kommen die Gäste je nach Bedarf nur an einzelnen Tagen oder die ganze Woche. Das Angebot geht von 8 bis 17 Uhr. Gemeinsam wird gekocht, gegessen und gesungen. Hundebesuch gab es auch schon. Die Veranstaltungen im Evangelischen Altenzentrum, wie zum Beispiel den Tanztee, können die Tagesgäste ebenfalls besuchen.

A20 - Prospektionsarbeiten auf archäologischen Verdachtsflächen beginnen

a20 karte

Westerstede/Jaderberg/Dringenburg. Für den Neubau der A 20 im Abschnitt 1 von der A 28 bei Westerstede bis zur A 29 bei Jaderberg schreiten die vorbereitenden Maßnahmen weiter voran. Im Rahmen von sogenannten Prospektionsarbeiten werden in Dringenburg – in der Nähe der zukünftigen Anschlussstelle der A 20 zur L 824 – zwei Flächen mit einer Gesamtgröße von rund 64 Hektar auf Bodendenkmäler untersucht. Um den zu untersuchenden Bereich beim Dringenburger Krug (Oldenburger Landstraße) freizulegen und damit die nötigen Arbeiten zu ermöglichen, müssen hier ab Mittwoch, 16. Januar 2019, Rodungsarbeiten durchgeführt werden. Auf einer etwa 1,3 Hektar großen Fläche werden Bäume im Zuge der Arbeiten entnommen. Baumersatzpflanzungen werden im Rahmen von verschiedenen Kompensationsmaßnahmen im Zuge des Autobahnbaus sowohl trassennah und als auch trassenfern vorgenommen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %