• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
autokauf handshake

Pkw-Neuzulassungen um fünf Prozent zurück gegangen

Großburgwedel. Schwacher Start ins Autojahr 2019 für den niedersächsischen Pkw-Markt. Um fünf Prozent sind die Pkw-Neuzulassungen im Vergleich zum Januar des Vorjahres auf 24.528 (Vorjahr: 25.806) zurückgegangen. "Das ist ein enttäuschender Start, weil der Rückgang überdurchschnittlich hoch ist," sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen mit Hinweis auf Sondereffekte des Herstellers. Nach der aktuellen KBA-Länderstatistik hätten Benziner 21,4 Prozent auf 13.011 (Vorjahr: 16,.545) Neuzulassungen eingebüßt. Besonders bemerkenswert sei die Steigerung beim Diesel mit 25,3 Prozent auf 10.214 (Vorjahr: 8.152) Verkäufe. Das Monatsergebnis werde komplettiert mit 330 (Vorjahr: 201) Elektro- und 840 (Vorjahr: 744) Hybrid-Pkw sowie 131 (Vorjahr: 164) gasbetriebenen Neuwagen.

 

Erneuter Sieg für den Mazda MX-5 bei „Best Cars“

MX 5 nd

Leverkusen. Wieder ein Sieg für den Mazda MX-5 bei der Leserwahl „Best Cars". Nachdem Mazda im letzten Jahr die ersten beiden Treppchenplätze an Ferrari und Jaguar abtreten musste, schafft es die Roadster-Ikone MX-5 in der Kategorie Cabrios Import jetzt wieder ganz nach oben und ließ die Premium-Konkurrenz hinter sich. Schon in den Jahren 2016 und 2017 gewann der Mazda MX-5 in seiner Klasse die renommierte Leserwahl „Best Cars" der Zeitschrift auto motor und sport. Mit 13,1 Prozent platzierte er sich in diesem Jahr vor dem Aston Martin DB11 Volante mit 9,2 Prozent und dem Jaguar F-Type Cabrio mit 8,9 Prozent der Leserstimmen.

Magere Bilanz mit gebrauchten Pkw

gebrauchtwagen

Großburgwedel. Schwacher Dezember zum Jahresabschluss. Der niedersächsische Gebrauchtwagenmarkt hat das Autojahr 2018 im Rückwärtsgang abgeschlossen. Minus 2,3 Prozent auf 791.312 (Vorjahr: 809.852) Besitzumschreibungen "ist eine Bilanz unter unseren Erwartungen", sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen. Der Dezember habe mit einem Minus von 11,3 Prozent auf 36.351 Halterwechsel die Verluste in der Jahresbilanz erhöht.

Pkw-Markt bundesweit im negativen Trend

autos

Großburgwedel. Das Autojahr 2018 ist in Niedersachsen zahlenmäßig negativ abgeschlossen worden. Die Pkw-Neuzulassungen hätten zwar lediglich um 1,9 Prozent "trotz vielfältiger Marktverwerfungen" auf 351.474 Verkäufe verloren, doch die Qualität der Geschäfte sei unbefriedigend, sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen zu den aktuellen KBA-Länderstatistiken. Wörtlich: "Lieferprobleme durch den neuen Standard WLTP, Diesel-Verkaufsprämien und ein durch die Fahrverbots-Diskussionen belastetes Konsumklima haben zu einem turbulenten Autojahr geführt."

Weiter Weg zur Elektromobilität

emobil

Großburgwedel. Der Weg zur Elektromobilität ist weit. Mit 240 (Vormonat: 283) Anträgen für die Förderung des alternativen Antriebs blieben auch zum Jahresende 2018 nachhaltige Impulse aus. "Jetzt bleiben noch sechs Monate für die Subvention, dann beginnt der finanzielle Alltag für die Stromer," sagte Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, zu den aktuellen Statistiken des für die Förderung zuständigen Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa). Im Juni laufe die von Staat und Industrie getragene finanzielle Unterstützung aus.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %