• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
mazda_hydrogen_rx8

Mazda RX-8 Hydrogen RE in Le Mans

19 Jahre nach dem ersten und einzigen Triumph eines Rennwagens mit Kreiskolbenmotor bei den 24 Stunden von Le Mans kehrt Mazda mit dem nächsten revolutionären Konzept an den Ort des Erfolgs zurück: Der japanische Automobilhersteller nimmt mit dem Mazda RX-8 Hydrogen RE am Demonstrationsrennen „Le Mans vers le future“ – „Le Mans blickt in die Zukunft“ – teil. In Erinnerung an den denkwürdigen Sieg 1991 sitzt Yojiro Terada am Volant des einzigartigen Sportwagens mit Wasserstoff-Kreiskolbenmotor. Der japanische Pilot blickt auf eine langjährige Motorsportkarriere zurück, in der er nicht weniger als 29 Mal beim französischen Langstreckenklassiker an den Start ging, darunter 16 Teilnahmen mit Mazda. Zudem war er Mitglied des siegreichen Teams von 1991.
 

Internationale Auszeichnung geht erstmals an Mazda

mazda_hydrogen
Der internationale Interessenverband für Wasserstoff-Energie würdigte jetzt die langjährigen Forschungsleistungen des Mazda Konzerns im Bereich Wasserstoff angetriebener Fahrzeuge. Die Mazda Motor Corporation wurde von der International Association for Hydrogen Energy (IAHE) erstmals mit dem IAHE Sir William Grove Award ausgezeichnet. Die Preisübergabe fand auf der weltweit größten internationalen Konferenz für Wasserstoff-Energie (World Hydrogen Energy Conference/WHEC) statt, die in diesem Jahr vom 16. bis 21. Mai in Essen tagte.

Extrem stark und äußerst sparsam

polo_gti
Wolfsburg. Der Polo GTI ist zurück. Ein 132 kW / 180 PS starkes Comeback! Und auch dieser GTI hält, was die legendären drei Buchstaben versprechen: Souveräne Handlingeigenschaften, vereint mit kompromissloser Antriebsagilität und einem Höchstmaß an Sicherheit. Der Clou dabei: Nie zuvor war ein derart starker Polo ähnlich sparsam. Dank cleverem Downsizing des doppelt aufgeladenem 1,4-Liter-TSI-Motors (Turbo plus Kompressor) und dem serienmäßigen Einsatz des extrem effizien-ten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes (DSG) konnte die Entwicklungsmannschaft den Durchschnittsverbrauch auf 5,9 l/100 km reduzieren. Das entspricht einer CO2-Emission von nur 139 g/km. Zum Vergleich: Sein im Hinblick auf die Leistung direkter Vorgänger, noch mit einem 180 PS starken 1,8-Liter-Turbomotor ausgerüstet, verbrauchte 7,9 Liter (analog 188 g/km CO2). Damit ist der Neue 25 Prozent sparsamer.

Allradangebot bei BMW steigt

bmw_gran

München. Der weltweit führende Premium-Automobilhersteller BMW baut sein Angebot allradgetriebener Fahrzeuge konsequent aus. So stehen ab Juni bzw. September 2010 alle Motorvarianten des BMW 5er Gran Turismo auch mit dem intelligenten Allradantrieb BMW xDrive zur Verfügung. Zudem ist ab September mit dem BMW 740d xDrive auch der Spitzen-Diesel der Luxusklassen-Limousine mit dem innovativen System erhältlich.

Der BMW 5er Gran Turismo vereint Eleganz, Raumkomfort und Variabilität in einem einzigartigen Fahrzeugkonzept. Diese mit souveränem Fahrkomfort ausgestattete Kombination gewinnt nun zusätzlich an Faszination. Zunächst stehen ab Juni 2010 zwei Varianten im Modellprogramm des BMW 5er Gran Turismo zur Wahl, die mit dem Allradsystem BMW xDrive ausgestattet sind. Im BMW 530d xDrive Gran Turismo und im BMW 550i xDrive Gran Turismo sorgt der permanente, elektronisch gesteuerte Allradantrieb für eine in jeder Fahrsituation bedarfsgerechte Verteilung der Antriebskraft zwischen den Vorder- und Hinterrädern. Ab September 2010 komplettieren die Modelle BMW 535d xDrive Gran Turismo und BMW 535i xDrive Gran Turismo das Motorenangebot. Der vielseitige Charakter des BMW 5er Gran Turismo im Premium-Segment kommt durch den Einsatz von BMW xDrive nun noch profilierter zum Ausdruck.

VW startet Umweltkampagne "Think Blue."

think_blue

Wolfsburg. Im Rahmen der Volkswagen Umweltkampagne „Think Blue.“ startet am Donnerstag, 8. April eine bundesweite BlueMotion-Roadshow. Kunden und Interessenten können dabei in über 150 Städten die Modelle Polo, Golf und Passat als BlueMotion-Version Probe fahren. Zudem stehen Fahrzeuge aus dem BlueMotion Technologies-Angebot, wie der BlueTDI oder der TSI EcoFuel, für eine Testfahrt bereit.

„Auf dem Automobilsalon in Genf haben wir unsere Kampagne ‚Think Blue.’ vorgestellt. Sie ist Ausdruck der Unternehmenshaltung und ein fester Bestandteil der Volkswagen Markenaktivitäten in Bezug auf ökologisch nachhaltiges Handeln. Jetzt gehen wir daran, den Grundgedanken von Think Blue. durch eine Vielzahl von Aktivitäten unseren Kunden und einer breiten Schicht von Interessierten näher zu bringen. Mit der Roadshow, die bis Herbst 2010 in allen Teilen der Republik läuft, bieten wir die Möglichkeit, die BlueMotion-Modelle näher kennen zu lernen und aktiv zu erfahren", erläutert Werner Eichhorn, Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland der Marke Volkswagen Pkw, die Aktion.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %