• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Pkw-Markt steuert auf Rekordergebnis zu

autosGroßburgwedel. Der niedersächsische Pkw-Markt ist im November zweistellig gewachsen und steuert auf einen Jahres-Rekord zu. Plus 17,4 Prozent auf 34.226 (Vorjahr: 29.159) Neuzulassungen sind starke Zuwächse. Auffällig sei das große Wachstum für Benziner mit plus 17,8 Prozent. Karl-Heinz Bley, Präsident des Kfz-Landesverbandes Niedersachsen-Bremen, sagte zu den November-Ergebnissen, "der Jahresendspurt bleibt dynamisch". Die Perspektive für das neue Jahr sei allerdings "höchst verhalten".

Nach den aktuellen KBA-Länderstatistiken seien im November in Niedersachsen 18.801 (Vorjahr: 15.973) Benziner und 12.733 (Vorjahr: 11.891) Diesel sowie 2.712 (Vorjahr: 1.295) Neuwagen mit alternativen Antrieben erstmals zugelassen worden. Trotz der noch ungeklärten Frage des höheren Umweltbonus hätten Elektro-Pkw auf 833 (Vormonat: 785) Neuzulassungen zugelegt.

Unvermindert stehen SUV nach Bleys Aussage bundesweit hoch im Kurs: Mit 33,6 Prozent gehe mehr als jeder dritte neue Pkw auf das Konto der vom KBA unterteilten Segmente SUV und Geländewagen. Letztere Kategorie verzeichnete mit einem Plus von 39,5 Prozent zudem den größten Segment-Zuwachs. Stark rückläufig sei hingegen die Nachfrage nach Kleinstwagen und Modellen der Oberklasse gewesen.

Das Zwischenergebnis für die ersten elf Monate des Autojahres 2019 weist nach Bleys Angaben ein Plus von 5,2 Prozent auf 344.712 Pkw Neuzulassungen aus. Damit kündige sich ein neuer Rekord für den Pkw-Markt in Niedersachsen mit Ausnahme des Jahres der Abwrackprämie an. Im Jahr 2015 seien rund 361.000 Pkw erstmals zugelassen worden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %