• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Verlosung - Freikarten für die Nordhaus in Oldenburg

nordhaus2015Oldenburg. Die größte regionale Bau- und Handwerksmesse vom Freitag, 30. Januar bis Sonntag, 1. Februar 2015 in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg informiert wieder vielfältig. Es gibt so viele wichtige Themen im Zusammenhang mit dem Bau und Umbau eines Hauses. Wer sich rechtzeitig informiert, wird langfristig davon profitieren. Ganz gleich, ob es dabei um mehr Energieeffizienz, ein Leben ohne Barrieren oder eine solide Finanzierung geht: Auf der NordHAUS 2015 werden alle Bereiche ausführlich behandelt. Freuen Sie sich auf eine ausgewogene Fachmesse in zwei Hallen mit 200 Ausstellern und einer Ausstellungsfläche von 10.000 m2 - vom 30. Januar bis zum 1. Februar in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg. Die Jade-Weser-Zeitung verlost wieder 5 x 2 Freikarten für die Nordhaus. Einfach bis Mittwoch, 28. Januar 2015 eine email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  schreiben, die komplette Adresse angeben und auf ein wenig Glück hoffen. Die Karten werden dann zugeschickt.


Ein Schwerpunktthema der diesjährigen Messe ist „Wohnen und Einrichten“. Diesem Bereich wird sogar eine Sonderfläche gewidmet. Hier können Sie sich inspirieren lassen zu allem, was jenseits „von der Stange“ möglich ist. Das betrifft zum einen den Innenausbau - Türen, Treppen, Wände, Fußböden, Bäder etc. - und zum anderen individuelle Möbel. Ob klassisch, modern oder romantisch, die Möglichkeiten sind grenzenlos.


Wer selbst gleich „kre-aktiv“ werden will, dem sei der exklusive Einrichtungs-Workshop „Wohn Dich glücklich“ empfohlen (Sa., 31. Januar 2015, von 14 bis ca. 16.30 Uhr). Unter fachkundiger Anleitung wird hier Ihr Gespür für Stil und Farbe geschärft. Im Rahmen einer eigenen Collage erfahren Sie so einiges über Farben, Materialen und Feng-Shui. Ergänzt wird der Kurs durch einen informativen Leitfaden zur Einrichtung der eigenen Räume. 


Bauen mit Weitsicht

Wer heute baut oder ein Haus saniert, dem sei unbedingt das Stichwort „Barrierefreies Wohnen“ ans Herz gelegt. Auf der Sonderausstellung im Foyer der großen EWE ARENA geben kompetente Fachberater aus unterschiedlichsten Gewerken - Sanitär, Ausbau, Elektro, Garten etc. - gezielt Auskunft auf alle Fragen zu einem Leben ohne Barrieren. Viele dieser wichtigen Details machen eine Baumaßnahme gar nicht mal teurer, sie wollen einfach nur bedacht sein, zum Beispiel, wenn es um schwellenfreie Übergänge oder bodengleiche Duschen geht. Insofern kann ein Gespräch auf der NordHAUS vor einer baulichen Fehlentscheidung schützen. Diese Chance sollten Sie auf keinen Fall ungenutzt lassen.

Parallel dazu erhalten Sie alle Informationen zu finanziellen Fördermöglichkeiten. So gibt es beispielsweise von der KfW-Bank ein spezielles Programm mit dem Titel „Altersgerechtes Haus“, das unter diesem Schwerpunkt besonders günstige Konditionen bietet.

Trends aus Forschung & Praxis

Als größte Baufachmesse in Nordwestdeutschland ist die NordHAUS 2015 für Handwerker, Architekten und Planer, aber auch für private, gewerbliche und öffentliche Bauherren wieder eine schier unerschöpfliche Quelle wichtiger Informationen - dazu trägt auch das umfangreiche Vortragsprogramm bei, das in diesem Jahr erstmalig parallel in drei Vortragsbereichen stattfindet. Im Stundentakt können Sie wählen zwischen Themen wie Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Stromspeicher, Wärmepumpen, Dämmung, Schall- und Brandschutz und noch viel mehr.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %