• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Isolierung im Winter, Sonnenschutz im Sommer

isolierung westendRegion. Beim Thema Wärmedämmung denken die meisten Bundesbürger wohl zuerst an die Fassade und die Dachfläche, die vor Energieverlusten geschützt werden soll. Dabei sollte man nicht vergessen, dass gerade die Fensterflächen eines Hauses einen wesentlichen Anteil an der energetischen Bilanz haben. Glas leitet Wärme besonders gut. Zu beobachten ist dies vor allem im Winter, wenn Fenster, die noch nicht den heutigen Dämmstandards entsprechen, durch die Außenluft allzu stark abkühlen und somit für ein klammes Gefühl in den Räumen sorgen. Das ist nicht nur unangenehm, sondern erhöht auch unnötigerweise den Heizenergiebedarf. Auch ohne einen Komplettaustausch der Fenster lassen sich diese Energieverluste spürbar verringern, etwa mit temperaturausgleichenden Schutzfolien.

Fensterfolie hält im Winter warm und im Sommer kühl

In der kalten Jahreszeit ist in Innenräumen behagliche Wärme gefragt, im Sommer soll die Hitze möglichst draußen bleiben. Gerade die Glasflächen haben großen Anteil daran, da über sie viel Wärme je nach Jahreszeit entweichen oder eindringen kann. Wenn etwa noch keine moderne Dreifach-Verglasung vorhanden ist, lohnt sich daher eine kostengünstige, schnelle und ganzjährig einsetzbare Lösung beispielsweise mit der "3M Thinsulate"-Fensterfolie. Damit lassen sich beide Ziele erreichen: Isolierung im Winter und Sonnenschutz im Sommer. Bis zu 97 Prozent der Infrarotstrahlung sowie fast das gesamte UV-Licht werden an sonnigen Tagen durch die Folie gefiltert. Weitere Informationen und Bezugsquellen gibt es unter www.3M.de/window-films.

Wärmeverluste eindämmen, Möbel vor dem Ausbleichen schützen

Die Fensterfolie reflektiert die Wärme an kalten Tagen in den Raum zurück und schützt so vor einem Wärmeverlust. Auf diese Weise lassen sich die Heizkosten nach Herstellerangaben um bis zu 40 Prozent senken. Im Sommer wiederum bleiben die Räume lichtdurchflutet und kühl. Ein zusätzlicher Vorteil: Durch den UV-Schutz werden Möbel vor dem Ausbleichen geschützt, selbst bei starker Sonneneinstrahlung.

Optisch ansprechend

Eine Nachrüstung von Fensterfolien bietet nicht nur Vorteile in Sachen Wärmeschutz und Raumklima. Im Vergleich zu Fensterfolien früherer Generationen ist etwa bei den neuen "Thinsulate"-Folien von 3M eine hohe Transparenz ohne den häufig bemängelten Silber- oder Goldschimmer gegeben. Das kommt besonders denkmalgeschützten Gebäuden zugute, denn hier ist eine auffällige Nachrüstung, welche die Optik der Fassade verändert, in den meisten Fällen untersagt. Mehr Informationen gibt es unter www.3M.de/window-films

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %