• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
djd proFagus

Reh und Wildschwein auf dem Grill zubereitet

Region. Auch wenn der Sommer vorbei ist - für echte Glutfans hört die Grillsaison noch lange nicht auf. Aus kulinarischer Sicht lohnt es sich jetzt allemal, den Grill nochmals anzufachen, denn Herbstzeit ist Wildzeit. Garantiert aus freier Natur bekommt man Wildbret vom Jäger oder den Forstämtern. Wild hat einen charakteristischen Eigengeschmack, der am besten erhalten bleibt, wenn es pur gegrillt wird. Wer jedoch das Fleisch besonders mürbe haben möchte, sollte es schon am Vortag marinieren. Die Flüssigkeit besteht dabei nach Belieben aus Buttermilch, Wein oder Olivenöl. Hinzu kommen würzige Kräuter wie Estragon, Lorbeer und Wacholderbeeren. Rosmarin oder Thymian können auch direkt in die Glut gelegt werden und entwickeln dort ihr besonderes Aroma.

 

"Gestreifter kalter Hund" und Co.: neue und traditionelle Rezeptideen

djd Dr A Oetker

Region. "Gestreifter kalter Hund" und "Schwarzwälder Kirsch-Türmchen": Das sind zwei der Lieblingsbackrezepte, die der Dr. Oetker Back-Club in den 25 Jahren seines Bestehens gesammelt hat. Aus Anlass des Jubiläums gibt es eine Sonderausgabe des Club-Magazins "Gugelhupf". Mit 56 Seiten ist sie deutlich umfangreicher als üblich. Neben den Lieblingsrezepten aus dem vergangenen Vierteljahrhundert enthält sie Tipps von Hobbybäckern und eine Verlosungsaktion. Generell erscheint das Magazin sechs Mal im Jahr.

Milch ist nicht gleich Milch

djd Arla Foods

Region. Immer mehr Verbraucher greifen im Supermarkt zu Biomilch - laut der Agrarmarkt Informations GmbH (AMI) stieg ihr Absatz 2013 um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Entscheidung für Milch von "glücklichen Kühen" ist nicht nur gut für die Tiere und damit für das eigene Gewissen: Einer Ende 2013 veröffentlichten Studie des amerikanischen "Center for Sustaining Agriculture and Natural Resources" zufolge ist Biomilch auch tatsächlich gesünder als konventionell erzeugte Milch, da sie mehr gesundheitsfördernde Omega-3-Fettsäuren enthalten soll. Das gilt insbesondere für die Milch von Kühen, die ausgiebig auf der Weide fressen können. Diese sogenannte Weidemilch findet sich beispielsweise im Sortiment von "Arla BIO", dem weltweit größten Anbieter von Biomolkereiprodukten. Alle Informationen dazu gibt es unter www.arla-bio.de.

Bye, bye Babypfunde

djd formoline Kzenon Fotolia

Region. Promimütter scheinen ihn nicht zu kennen, den Kampf mit den Babypfunden. Strahlend schön und schlank präsentieren sich viele, darunter Michelle Hunziker, Heidi Klum oder Gisele Bündchen, bereits kurz nach der Entbindung auf Laufsteg und rotem Teppich. Ist das normal? Wohl kaum. Die meisten frisch gebackenen Mütter brauchen jedenfalls einige Wochen, um sich wieder wohl in ihrer Haut zu fühlen. Und ein bisschen Babybauch bleibt oft deutlich länger. Das darf es auch, schließlich hat der Körper in der Schwangerschaft Höchstleistungen vollbracht, um Platz für einen kleinen Menschen zu schaffen. Mindestens ebenso viel Zeit sollte für die Rückbildung von Muskeln, Haut und Gewebe drin sein. Der Weg zum Wunschgewicht kann trotzdem schon beginnen. Wie können Frauen wieder abnehmen nach der Schwangerschaft?

Angereicherte Speisesalze sind ausdrücklich erwünscht

djd Bad Reichenhaller

Region. Eine ausgewogene Ernährung wird den meisten Menschen immer wichtiger. Wesentlicher Bestandteil davon ist eine ausreichende Versorgung mit lebenswichtigen Mineralstoffen und Vitaminen, die den Speisen heutzutage mit wenig Aufwand hinzugefügt werden können. Einige Speisesalze, beispielsweise die MarkenSalze von Bad Reichenhaller, sind mit den wertvollen Zusätzen Jod, Fluorid und Folsäure erhältlich. Dieses "Plus" an Gesundheit schätzen auch die Verbraucher: Laut einer aktuellen Umfrage von TNS Emnid und Bad Reichenhaller finden 69 Prozent der Befragten "Salz mit Zusätzen" gut, um Ernährungsmängel auszugleichen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %