• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Polizei warnt vor falschen Gewinnversprechen

gewinnWilhelmshaven/Friesland. Über einen Gewinn freut sich jeder. Doch leider versuchen Betrüger genau diese Freude und die Verlockung auf eine hohe Geldsumme auszunutzen, um derzeit Wilhelmshavener und Friesländer um ihr Erspartes zu bringen. Mit dieser dreisten Masche kam es in der vergangenen Woche vermehrt zu Anrufen mit sogenannten Gewinnversprechen. Hierbei wurden die Wilhelmshavener und Friesländer von einer Bautzener Rufnummer angerufen. Es meldete sich anscheinend ganz professionell eine Anwaltskanzlei, die auf einen Gewinn hinwies und um Rückruf bat. Bei einem Rückruf wurde erläutert, man habe eine hohe sechsstellige Summe gewonnen und solle für die Abwicklung ein paar hundert Euro in Form von Gutscheinkarten investieren. Zur Gewinnausschüttung kommt es jedoch nie. In den angezeigten Fällen wurde der Forderung der Anrufer zum Glück nicht nachgekommen.

"Alle Personen haben genau richtig gehandelt und bei ihren ersten Zweifeln aufgelegt und die Polizei verständigt", lobt Janina Schäfer, Polizeisprecherin der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland.

Die Polizei rät:
Seien sie bei Anrufen - wenn sie sich nicht absolut sicher sind, das Gegenüber zu kennen - stets misstrauisch, erteilen sie per Telefon keine Auskünfte und gehen sie auf keine Geldgeschäfte oder Gewinnversprechen ein. Tätigen sie keine Zahlungen an Personen, die sie nicht persönlich kennen.

Im Zweifelfall: Verständigen sie sofort die Polizei!

Für ein persönliches Beratungsgespräch kann man sich jederzeit an die Beauftragte für Kriminalprävention Katja Reents unter der Rufnummer 04421/942-108 bzw. an Eugen Schnettler, Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Varel, Rufnummer 04451/923-146 oder an Wiard Wümkes, Präventionsbeauftragter des Polizeikommissariats Jever, Rufnummer 04461/9211-181 wenden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %