• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Wandern

Wandern in der Wesermarsch

Wesermarsch. Ziel des neuen Wanderkonzepts ist die Erweiterung des Aktivangebots in der Wesermarsch um acht Wanderwege. Zielgruppe des Projekts sind vor allem die Gelegenheitswanderer. Fahrradfahrer sind viele in der Wesermarsch unterwegs, die Zahl der Wanderer ist jedoch ausbaufähig. Genau das soll die neue Wanderkonzeption ändern, denn Wandern im Flachland wird zunehmend attraktiver und bietet eine ideale Ergänzung im Marschenland zwischen Lemwerder und Butjadingen. Projektträger ist die Gemeinde Jade, die Koordination hat die Touristikgemeinschaft Wesermarsch übernommen. Finanziert wurde das Konzept durch das EUFörderprogramm Leader und dem kommunalen Ko-Finanzierungstopf „Wesermarsch in Bewegung“. Das Konzept für dieses Projekt wurde von der Aube Tourismusberatung GmbH aus Bielefeld ausgearbeitet. Neben der Erweiterung des Aktivitätsangebotes in der Region soll durch die neuen Wanderwege eine zusätzliche touristische Wertschöpfung für den Landkreis generiert werden. Gemäß dem hohen Qualitätsanspruch im Tourismus wurden die Routen und Wege so geplant, dass sie den Qualitätskriterien des Deutschen Wanderverbandes entsprechen und dementsprechend eine Zertifizierung möglich ist.

 

Keine Osterfeuer im Land Niedersachsen

osterfeuer abgesagt

Niedersachsen. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen und dem Verbot von Menschenansammlungen mit mehr als zwei Personen sind alle Osterfeuer in Niedersachsen streng untersagt – die Feuer können jedoch zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden und der neue gemeinsame Termin der Kommunen wird sobald möglich mitgeteilt. Bereits Mitte März haben zum Beispiel die Stadt Wilhelmshaven und der Landkreis Friesland alle Osterfeuer untersagt. Das Verbot gilt auch für bereits angemeldete Osterfeuer.

Happy Birthday - 10 Jahre Jade-Weser-Zeitung

ich surf

Torsholt. Schon erstaunlich, was alles aus einer Notsituation entstehen kann. Als Redakteur bin ich jetzt seit über 25 Jahren lang tätig und habe viele Auf und Abs erlebt. Und wie so viele komme auch ich ursprünglich von der Nordwest-Zeitung. Das lässt sich nahezu im Nordwesten gar nicht vermeiden, wenn man den journalistischen Beruf erlernen möchte. Doch die Wege trennten sich. Darauf folgten unzählige viele Projekte, die ich unbedingt einmal alle aufschreiben müsste. Eines davon, die NEUE ZEITUNG vom Gerhard-Verlag mit fast 400.000 Auflage war sicherlich eines der spannendsten und traurigsten Unternehmungen. Und wieder einmal habe ich meine ganze Leidenschaft in so ein Projekt gesteckt. Eine Eigenschaft, die mir immer wieder zum Verhängnis geworden ist:

Halberstadt feiert die Orgelkunst

halberstadt1

Halberstadt. Die tausendjährige Geschichte des ehemaligen Bischofssitzes Halberstadt zeigt sich schon von Weitem an den hoch aufragenden Türmen der Kathedrale, der Kirchen und Klöster. Innerhalb dieser mittelalterlichen Gemäuer erklingt die Historie auch in den vollen harmonischen Tönen der bedeutenden Orgeln. Namhafte Orgelbauer, Musiker und Komponisten prägen die Stadt bis heute. So wird in der historischen Burchardikirche eine ausgefallene Komposition des US-amerikanischen Avantgarde-Künstlers John Cage aufgeführt: "As slow as possible" ist das langsamste Musikstück der Welt und läuft noch bis ins Jahr 2640. Ein Höhepunkt ist am 5. September mit dem nächsten Klangwechsel zu erleben: "Im Zusammenspiel von Klang und Raumerlebnis spürt man den Geist der Geschichte und den Optimismus für die Zukunft", verspricht Christiane Strohschneider, Leiterin der Tourist Information Halberstadt.

Schatten der Vergangenheit

breslau1

Region. Ein Schuss, 1945 abgefeuert in einer eiskalten Winternacht in Breslau, fast unbemerkt und vermeintlich längst vergessen. Aber er reißt das Leben einer Familie im Hier und Jetzt einer schwäbischen Kleinstadt entzwei. Die Idylle gerät nach dem Freitod eines alteingesessenen Großunternehmers gehörig ins Wanken. Wirtschaftsanwalt Thomas Schöngeist begibt sich im Roman "Breslauer Schatten" von Siegfried Schröpf auf Spurensuche und kann kaum glauben, was er bei seinen Recherchen findet.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %