• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
diva9

Die neue Frühjahrsmode jetzt in Varel

Varel. Die neue Frühjahrskollektion ist in den beiden Vareler Modefachgeschäften Sasha´s und Diva eingetroffen. In diesem Jahr dominieren die Themen „Hippie“ und die „90er“ die Frühjahrsmode. Fransen sind an Shirts und Taschen zu finden, der Parker bekommt sein Comeback und bunte Blumenmuster auf Overalls machen Lust auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Auf dieser Seite stellen Diva und Sasha´s einige Auszüge aus ihrer aktuellen Kollektion vor. Gerne wird vor Ort auch ein passendes Styling zusammengestellt.

 

 

 

 

Noch gibt es freie Plätze für Angebot des Umweltzentrums in den Osterferien

feriencamp ruz

Schortens. Für 12- bis 15-Jährige, die gerne ein Wochenende zusammen mit anderen Jugendlichen verbringen wollen, bietet das Umweltzentrum Schortens (RUZ) ein Feriencamp an. Von Freitag, den 18. März, bis Sonntag, den 20. März 2016, im RUZ übernachten, selber kochen und viele Abenteuer im Freien erleben. Unter anderem sind eine Nachtwanderung, eine Fahrradtour und ein Lagerfeuer geplant. Auch eine kleine Einstimmung auf Ostern wird dabei sein. Los geht es am Freitag um 15 Uhr im RUZ, Ginsterweg 10 in Schortens. Am Sonntag wird die gemeinsame Zeit um 14 Uhr enden. Die Kosten betragen 25,-€ pro Teilnehmer/-in. Fahrräder, Isomatte und Schlafsack müssen selbst mitgebracht werden. Das Wochenende findet unter der Leitung von Birte Strauß statt. Anmeldung (bis 10. März) und Informationen zur Veranstaltung unter 04461/891652 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Schlechte Piste, Unfall, Alkohol: Wichtige Rechtstipps rund um den Skiurlaub

skifahren

Region. Der Winter 2015/16 ist spät in Schwung gekommen, der Dezember etwa war um über fünf Grad wärmer als im langjährigen Mittel. In den deutschen Mittelgebirgen gab es deshalb kaum Gelegenheit zum Skifahren. Für echte Brettl-Fans kein Problem: Bis nach Ostern werden sie noch die Gelegenheit nutzen, in höheren und schneesicheren Lagen die Pisten zu bevölkern. Getrübt werden kann das Vergnügen allerdings durch schlecht präparierte Pisten oder rücksichtslose Rowdys.

Uneingeschränkte Mobilität im Online-Studium durch innovative App

student

Region. Immer mehr berufstätige Bundesbürger interessieren sich für die Möglichkeit, parallel zum Job noch einen Hochschulabschluss zu erlangen. Er verspricht bessere Karriere- und vor allem Verdienstmöglichkeiten. In Frage kommt dafür meist nur ein Online- oder Fernstudium mit der entsprechenden zeitlichen und räumlichen Flexibilität. Ein Online-Studium passt sich per se den beruflichen und privaten Verpflichtungen schon sehr gut an, da die Lehrinhalte in Form von Videos online verfügbar sind und man Ort und Zeit für das Selbststudium frei wählen kann. Noch flexibler wird das Lernen, wenn man die Studieninhalte immer und überall per App auf dem Smartphone abrufen kann - also beispielsweise auch dort, wo man kein Netz hat.

Am Unesco-Welterbetag beeindruckende Stätten in der Rhein-Main-Region entdecken

rhein1

Frankfurt/Rhein/Main. Am 5. Juni 2016 ist Welterbetag. In Deutschland zählen derzeit 44 Kultur- und Naturgüter zum Unesco-Welterbe - gleich mehrere dieser "Schatzkammern" laden allein in der Rhein-Main-Region zum Anschauen und Staunen ein. Alle Informationen zu den Welterbestätten der Region gibt es unter www.frankfurt-rhein-main.de. Das bekannteste Fossil der Grube Messel ist das 48 Millionen alte sogenannte Urpferdchen. Im Bauch des Skeletts fanden Forscher ein ungeborenes Fohlen, es offenbarte Neues über das Fortpflanzungssystem der Säugetiere. Ebenso wie das Skelett des Äffchens Ida zählt das Urpferdchen zu den sensationellen und gut erhaltenen Funden im 48 Millionen Jahre alten Vulkankrater. "An den versteinerten Skeletten befinden sich auch nach der langen Zeit noch feine Haare oder dünne Fischschuppen, die bunten Farben von Käfern sind ebenfalls noch erkennbar", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Wer mehr über die Vorgeschichte des menschlichen Lebens erfahren möchte, ist eingeladen, sich im neuen, künstlerisch entworfenen Besucherzentrum "Zeit und Messel Welten" auf eine Zeitreise zu begeben und einen Blick auf die Vorgehensweise der Forscher zu werfen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %