• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
schwarzeberge

Wildtierpark Schwarze Berge feiert 50 tierische Jahre

Rosengarten. Der Wildpark Schwarze Berge wird 50 Jahre alt! Grund genug für ein tierisches Fest. Vom 27. bis zum 30. Juni 2019 verwandelt sich das idyllische Gelände vor den Toren Hamburgs in einen bunten Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. Bei kostenlosen Touren zu Luchs, Wolf & Co., Spaziergängen mit dem Schottenkalb Lars oder den spannenden Fütterungen können die Wildpark-Besucher den heimischen Wildtieren ganz nah kommen. Für das Jubiläumsfest haben sich nicht nur die Tiere im Wildpark Schwarze Berge herausgeputzt, auch die Künstler in der Kunsthandwerkerhalle, die Imker auf der Streuobst-Wiese und die Falkner im Freigehege bieten Bastel- oder Mitmachaktionen an. Ordentlich austoben können sich die Besucher beim Seilklettern, auf der Hüpfburg oder im großen Strohnest auf Wiese beim Elbblickturm. Wer einmal einen Blick hinter die Wildpark-Kulissen werfen möchte, der sollte auf keinen Fall die exklusiven Jubiläums-Touren verpassen oder eine gemütliche Runde mit der Wildpark-Bahn fahren.

 

Life Changing Sex - Zwölf Frauen berichten offen über ihre Erfahrungen mit Casual Dating

sexybuch

Region. Guter Sex kann bestenfalls dem Leben eines Menschen eine radikale Wendung geben. Dieses Phänomen hat seit einiger Zeit auch einen Namen: Life Changing Sex - Sex, der das Leben verändert. Vor allem Frauen trauen sich heute immer öfter, erotische Träume wahr werden zu lassen, sexuelle Phantasien und Leidenschaften selbstbestimmt auszuleben, Neues zu probieren, sich das Leben ohne Verpflichtungen zu versüßen. Sie trauen sich Sex zu haben, von dem andere immer reden. Vor diesem Hintergrund sind in Deutschland Casual-Dating-Portale wie etwa Secret.de entstanden, die das Ausleben der Phantasien auf recht einfache Art und Weise ermöglichen. Über diese Webseiten und Apps trifft man sich ganz unverbindlich. Im Unterschied zu anderen Kennenlernportalen stehen erotische Vorlieben im Vordergrund: Ob Küssen, Kuschelsex oder Fesselspiele - alles kann, nichts muss. In einem neuen Buch berichten nun zwölf Frauen zwischen 27 und 72 Jahren ganz offen über ihre Erfahrungen bei Secret.de.

Schulung durch Experten: Mit Pfefferspray und Co. sollte man umgehen können

selbstschutz

Region. Der Markt für Sicherheitsprodukte wächst seit Jahren. Das Problem dabei: Im Ernstfall muss man auch damit umgehen können. Doch das Üben mit Pfefferspray ist nicht ungefährlich. Immer wieder gibt es Berichte über Verletzte nach dem "versehentlichen" Einsatz von Reizstoff-Sprühgeräten. Aus diesem Grund gibt es jetzt kostenfreie Schulungen, die anschaulich vermitteln sollen, wie man sich in Notsituationen effektiv schützen kann.

Der Landkreis Wesermarsch sucht Ehrenamtliche zur Verstärkung der Beratergruppe zum Thema Wespen, Hornissen & Co.

hornisse

Wesermarsch. Insbesondere in den Frühjahrs- und Sommermonaten werden Probleme und/oder Fragestellungen zu Wespen, Hornissen & Co. an die Untere Naturschutzbehörde herangetragen. Seit 2017 können Bürgerinnen und Bürger in der Wesermarsch Fragen wie „lässt sich mit den Tieren leben – und wenn ja, wie?“ oder „darf ein Nest entfernt werden – und wer kann das?“ und andere, auch an das neu gegründete Team von ehrenamtlichen Beratern richten, welches die Untere Naturschutzbehörde unterstützt.

Schonungslos lustig - Dennis Lenz bringt Buch mit schwarzem Humor heraus

schwarzer humor

Region. „Erzähl´ mal einen Witz“ – wer kennt nicht den Aufruf zur Heiterkeit in gemütlicher Runde. Doch meist folgt betretendes Schweigen und die Erklärung, dass man sich Witze nie merken kann. Gut, wenn man das neue Buch „Schwarzer Humor – böswillig & gemein“ von Dennis Lenz dabei hat. Aber Vorsicht, hier wird schwarz geschossen. Bereits in seinem Vorwort stellt Autor Dennis Lenz klar, dass seiner Meinung nach Humor so gut wie alles darf. Deswegen finden sich in diesem Buch Witze über ethnische Gruppen, Behinderungen, Tod, Krankheit und Verbrechen. „Der feine Unterschied ist nur, dass diese Witze nicht instrumentalisiert werden dürfen“, erklärt Dennis Lenz. Es sei eben nur Humor – sicherlich bitterböse und an einigen Stellen muss der Leser kräftig schlucken, aber wer Witze ernst nimmt, hat Humor nicht verstanden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %