• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Rohre, die stampfen

rohreRegion. Beim Musizieren mit den Stampfrohren unter der Leitung von Evelyne Wurm von der Musikschule Wesermarsch haben die Chormitglieder viel Spaß. Auch die rhythmisch schwierigeren Takte klappen erstaunlich gut und Frau Wurm stellt fest, dass dieser Chor rhythmisch besonders begabt ist. Doch was bringt denn nun einem neuen Chor das Spielen auf Stampfrohren?? Ganz einfach: Man lernt sich weiter kennen und kommt miteinander in Kontakt. Außerdem wird das Hören aufeinander geübt, das Rhythmusgefühl gestärkt und Mehrstimmigkeit geprobt. Evelyne Wurm probt im Chor mit den Tönen A,H,c,e das Stück „Stampf das Rohr“ von Ulrich Moritz mit Thema, Strophe, Solo-Thema und Break ein. Im Dezember wird der Chor mit diesem Arrangement und weiterer Chorliteratur bei einem kleinen Konzert zu hören sein.


Bauanleitung für Interessierte:
-Abflussrohre im Baumarkt kaufen Ø 7 cm (z.B. HT-Rohr, DN 75 mit Steckmuffe)
-für jedes Rohr einen Deckel kaufen (Muffenstopfen)
-die Rohre auf die gewünschte Tonlänge zurechtsägen
-abgesägten Rand mit Schleifpapier glätten
-Deckel draufsetzen
-Ton farbig markieren (z.B. mit Isolierband)

Rohrlängen (aus: „Trommeln ist Klasse“ v. U. Moritz u. Klaus Staffa)
F 198,0 cm
Ges 184,4 cm
G 173,2 cm
As 163,4 cm
A 153,7 cm
B 145,3 cm
H 136,8 cm
c 129,0 cm
des 122,0 cm
d 115,0 cm
es 108,5 cm
e 102,0 cm
f 96,0 cm

Es ist ganz erstaunlich, wie diese Rohrlängen den entsprechenden Ton ziemlich genau erzeugen, wie unsere Kontrolle mit dem Stimmgerät zeigt.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %