• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Schulung durch Experten: Mit Pfefferspray und Co. sollte man umgehen können

selbstschutzRegion. Der Markt für Sicherheitsprodukte wächst seit Jahren. Das Problem dabei: Im Ernstfall muss man auch damit umgehen können. Doch das Üben mit Pfefferspray ist nicht ungefährlich. Immer wieder gibt es Berichte über Verletzte nach dem "versehentlichen" Einsatz von Reizstoff-Sprühgeräten. Aus diesem Grund gibt es jetzt kostenfreie Schulungen, die anschaulich vermitteln sollen, wie man sich in Notsituationen effektiv schützen kann.

Selbstschutzprodukte im Beisein von Experten ausprobieren

Auf sogenannten Schutzengel-Partys etwa kann man Selbstschutzprodukte im Beisein von ausgebildeten Experten ausprobieren. Die entsprechend geschulten "Schutzengel" kommen kostenlos und unverbindlich zu den Interessenten nach Hause, zeigen dort beispielsweise akustische Alarmgeräte, Pfeffersprays, Elektroschocker und Defense-Regenschirme und erklären deren Funktionsweise. Die Palette reicht von Produkten für Grundschulkinder über Erwachsene bis hin zum Selbstschutz für Senioren und beinhaltet ausschließlich in Deutschland zugelassene Produkte. Ein Schwerpunkt der Schulungs-Party ist das Thema Qualität und Funktionssicherheit und warum es wichtig ist, besser keine Billig-Importe zu verwenden.

Testen und passendes Produkt herausfinden

Zudem geht es um die rechtlichen Rahmenbedingungen für einen Einsatz der Produkte, Stichwort "Notwehrparagraf": Was bedeutet Notwehr? Wie darf ich mich im Notfall verteidigen? Droht mir eine Anzeige, wenn ich mich mit Pfefferspray gegen einen Angreifer wehre? Danach können die Teilnehmer die gezeigten Produkte ausprobieren, dank spezieller Trainingssprays ist dies komplett ungefährlich. Erst im Praxis-Test ergibt sich häufig, mit welchem Sicherheitsprodukt man sich selbst am wohlsten fühlt. Mehr Informationen und Buchungsmöglichkeiten einer Schutzengel-Party gibt es unter www.safe4u-schutzengel.de. Durchgeführt werden diese in Zusammenarbeit mit kh-security, einem deutschen Sicherheitsunternehmen, das bereits seit rund 30 Jahren im Bereich persönliche Sicherheit und Einbruchschutz tätig ist.

Selbstschutzprodukte können Leben retten

Analog zu den bekannten Partys für Plastikdosen gibt es auch bei den Schutzengel-Partys Geschenke für Gastgeber und Teilnehmer. Der Unterschied liegt dagegen im Ernst des Themas: Plastikdosen retten das Pausenbrot, der gelernte Umgang mit einem hochwertigen Selbstschutzprodukt trägt zur eigenen Sicherheit bei.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %