• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Mit Absinth und Burlesque zurück in die 20er

la rebelionBremen. Das wird die Party des Jahres. Das Show-Ereignis „La Rebelión“findet am 20. September 2019 bereits zum sechsten Mal statt. Gastgeber Phil Porter lädt in die Kuppel des altehrwürdigen Dorint Park Hotels in Bremen ein. Rund 200 Gäste werden erwartet, die sich unter dem Motto „Maskenball“ als Diven und Dandys geben. Die 20er Jahre stehen dabei im Vordergrund und natürlich auch alles, was dazu gehört. So werden Burlesque-Tänzerinnen auftreten, es wird passende Live-Musik geben, und in einer Game-Show können Preise gewonnen werden, die vielleicht sehr überraschend kommen. Champagner und Absinth dürfen dabei natürlich auch nicht fehlen. Alles zusammen ergibt eine prickelnde Zeitreise, die auf einer „normalen“ Party so nicht erlebt werden kann.

Überraschungen sind sein Markenzeichen. Phil Porter wird sein Ensemble maskieren und von Anfang an unter die Gäste msichen lassen. Erst beim Auftritt wird klar, wer Showact und wer Gast ist. Obwohl auch der Gast aktiv in die Performance der Künstler mit eingebunden wird. Unter anderem haben die Besucher in klassischen Zocker-Spielen die Chance auf Gewinnen von über 2.000 Euro.

Der Gastgeber Phil Porter wird den Abend moderieren und durch die spektakulären Showeinlagen des Abends im zweistöckigen Ballsaal führen. Jener wird allein durch seine Dekoration für die richtige Stimmung sorgen. Hunderte Kerzen flankieren den Saal, eine Champagner-Pyramide lädt zum Staunen ein, Stummfilm-Séparée und Absinthbar sorgen für die Neuinterpretation vergangener Zeiten.

Wer dabei sein möchte, muss einen Dresscode einhalten: „Maske / Diva / Dandy / Casanova / Femme Fatale“. Tickets können unter www.larebelion.de/tickets erworben werden. Ab 29 Euro können Interessierte schon dabei sein und einen außergewöhnlichen Abend erleben.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %