• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
grabstede karitas

7.100 Euro für Jugendliche

Grabstede. Rund 30.000 Euro hat die Wirtschaftliche Vereinigung der kleine Kreis anlässlich des Schlossabends im Dezember für karitative Zwecke gesammelt. 7.100 Euro haben jetzt AGV-Geschäftsführer Jürgen Lehmann und der Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung, Martin Steinbrecher an die Diakonie-Jugendhilfe Collstede übergeben. Das Geld wird verwendet, um die Außenanlagen der der heilpädagogischen Jungen-Wohngruppe neu zu gestalten. In der von Gruppenleiter Till Waschek liebevoll als Butschergruppe bezeichneten Einrichtung leben zur Zeit sieben Jungen im Alter zwischen 9 und 16 Jahren.

 

Tauschtag für Münzen und Briefmarken

Jever. Der Münzclub und die Briefmarkenfreunde Jever veranstalten ihren monatlichen Tauschtag im Graftenhaus (Tourist Information). Am Sonntag, den 14.01.2018, werden dort von 10:00 bis 12:00 Uhr Interessierte beraten, Werte geschätzt und Sammlern ein Flohmarkt geboten.

Mama-Workout: Bewegung für Mütter nach der Geburt im Jeverland

Jever. Mütter benötigen Kraft, Durchhaltevermögen und innere Balance. Dafür wurde das „Mama-Workout“ entwickelt, ein spezielles Fitness- und Gesundheitskonzept speziell für Mütter. Bei einem Angebot der Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven für Mütter im Jeverland geht es vor allem um rückbildungsgymnastische Grundlagen, die das strapazierte Muskel-, Sehnen-, und Bindegewebe regenerieren sollen. Damit wird Funktionseinschränkungen wie beispielsweise der Blasenschwäche vorgebeugt. Zusätzlich profitieren die Teilnehmerinnen nicht nur gesundheitlich, sondern können auch positive Veränderungen in Form von Figurstraffung und -formung erreichen. Los geht es unter der Leitung der Übungsleiterin Maike Lackner am Freitag, den 26. Januar um 11 Uhr in der Gynäkologischen Gemeinschaftspraxis in der Petersilienstraße 2 in Jever. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder unter www.efb-friwhv.de

Historischer Stadtrundgang durch das jüdische Varel

Varel. Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts haben jüdische Familien in Varel gelebt. Sie waren eine kleine Minderheit, engagierten sich aber im kulturellen und wirtschaftlichen Leben der Stadt. Unter dem politischen Druck des nationalsozialistischen Regimes wurden sie auf menschenverachtende Weise verfolgt und vertrieben, deportiert und ermordet. Die Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven lädt deshalb in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde ein zu einem historischer Stadtrundgang durch das jüdische Varel. Der Tag für diesen Rundgang ist mit Bedacht gewählt: Am 27. Januar 1945 wurden die Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz von sowjetischen Truppen befreit. Inzwischen wird dieser Tag auch in Deutschland als Gedenktag begangen. Der Rundgang unter der Leitung von Karl-Heinz Martinß, Stadtführer und Mitglied des AK „Juden in Varel", führt zu ehemaligen Orten jüdischen Lebens in Varel und hält die Erinnerung an die Synagogengemeinde, das frühere jüdische Altenheim und an viele Wohnhäuser jüdischer Familien wach. Treffpunkt ist am Samstag, den 27. Januar um 15 Uhr am Turmportal der Schlosskirche in Varel. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder unter www.efb-friwhv.de

Dem Phytoplankton auf der Spur

senckenberg1

Jever. Dr. Carmen Zinßmeister vom Forschungsinstitut Senckenberg am Meer in Wilhelmshaven wird über eine Forschungsfahrt mit der institutseigenen „Senckenberg" zur Doggerbank, einem Flachwasser-Gebiet in der Nordsee, berichten und dabei vor allem auf die Untersuchungen des Phytoplanktons eingehen. Der Vortrag wird am Dienstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr im Anton-Günther Saal des Rathauses Jever stattfinden. Als Plankton bezeichnet man die Gesamtheit aller frei schwebenden Organismen, die nicht aktiv gegen die Wasserbewegung anschwimmen können. Zu dieser „treibenden Welt“ der Nordsee gehören viele mikroskopisch kleine, einzellige Lebewesen im Phytoplankton, wie z. B. die Dinoflagellaten, auch Panzergeißler genannt, und Kieselalgen, deren Schönheit sich nur unter starker Vergrößerung zeigt.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %