• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Friesische Wehde

Beim Einbruch Waffe in Bockhorn entwendet

Bockhorn. In der Zeit von Freitag, 14.07.2017 bis Montag, 17.07.2017 drangen bislang unbekannte Täter in ein unbewohntes landwirtschaftliches Anwesen in der Lebensstraße in Bockhorn ein. Nachdem sie eine Eingangstür aufgebrochen hatten, durchsuchten sie die Räumlichkeiten. Sie entwendeten einen Tresor, in dem sich neben Bargeld auch eine Jagdwaffe sowie Munition befanden. Zeugen, die Auffälliges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Varel unter der Rufnummer 04451/9230 zu melden.

 
Ehrung nfv

Jugendmannschaften wurden geehrt

Bockhorn. Kürzlich fand in Bockhorn der Fußball - Jugendkreisehrungstag der Saison 2016/2017 für alle Mannschaften aus Friesland und Wilhelmshaven statt. Sehr erfreulich war die große Resonanz der zu ehrenden Vereine, die in großer Mannschaftsstärke vertreten waren. In zwei Teilen führte der Jugendobmann Andreas Schumacher mit seinen Staffelleitern durch. Geehrt wurden die Kreismeister, Staffelsieger sowie die Fairnessieger. Lobende Worte fand der Jugendobmann aber auch für die in der Fairplay-Liga spielenden F- und G- Juniorenmannschaften.

 

50 Straßenklinker und ein Rasenmäher in Zetel entwendet

Zetel. In der Zeit vom 05.06.2017 bis 11.06.2017 entwendeten bislang unbekannte Täter vom Hof des Zeteler Schulmuseums an der Wehdestraße etwa 50 alte Straßenklinker aus der Pflasterung. In der Straße Feldhörn hebelten bislang unbekannte Täter die Holztür zu einem Nebengebäude auf und entwendeten aus einem Werkraum einen Benzinrasenmäher. Der Diebstahl wurde am 15.05.2017 festgestellt, die Tat könnte jedoch auch schon längere Zeit zurückliegen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04453/4799 in Verbindung zu setzen.

 
harfe

Musizieren mit der Veeh-Harfe: Schnuppertag für Interessierte in Neuenburg

Neuenburg. Um auf einer Veeh-Harfe zu spielen, braucht man keine Notenkenntnisse. Auf dem Notenblatt, das unter die Saiten gesteckt wird, ist der Verlauf von Melodien und Begleitstimmen so notiert, dass man alles „vom Blatt“ spielen kann. Dabei bezaubert das Instrument mit seinem wunderschönen vollen Klang. Zugleich lässt ihre leichte Spielweise den Traum, ein Instrument zu lernen, auch im Alter noch Wirklichkeit werden. Denn man braucht hier keine Notenkenntnisse.

 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %