• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Friesische Wehde

Delfi - Start von Spiel und Bewegung mit den Kleinsten

Zetel. Das erste Lebensjahr ihres Kindes ist für die Eltern besonders spannend, weil es jeden Tag etwas Neues lernt, erkennt und begreift. Das Kind entwickelt sich so schnell wie sonst nie mehr im Leben. Bei zwei neuen Kursen nach dem DELFI-Konzept für Babys im Alter ab 2 Monaten werden die wachsenden Fähigkeiten der Kinder auf spielerische Weise gefördert. Unter der Leitung der Ergotherapeutin Inga Maaß gibt es dem Entwicklungsstand der Babys entsprechende Bewegungs- und Wahrnehmungsanregungen, Halte- und Tragegriffe sowie Finger- und Berührungsspiele und Lieder. Dabei steht der Spaß miteinander, der Kontakt zu den anderen Familien und die Freude aneinander im Mittelpunkt. Der erste Kurs beginnt am Mittwoch, 9. August um 9 Uhr, ein zweiter startet am selben Tag um 10.15 Uhr im Ev. Gemeindehaus im Corporalskamp 2 in Zetel. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder www.efb-friwhv.de

 

Kräuterwanderung im Neuenburger Urwald

Neuenburg. Bei einem Erkundungsgang durch den Neuenburger Urwald lernen Interessierte die Fülle der verschiedenen Kräuter kennen und erfahren altes Wissen und seine Verwenden in der heutigen Zeit. Treffpunkt für diese Kräuterwanderung unter der Leitung der Kräuterkundigen Kerstin Hildebrandt ist am Donnerstag, den 17. August um 18.30 Uhr am Parkplatz beim Urwaldhof in Neuenburg. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder unter www.efb-friwhv.de

 

Lachen oder Zittern? Im Zeli geht beides

Zetel. Nach der Mammutaufgabe im Juli, insgesamt fast 30 Vorstellungen im Ferien- und regulären Programm zu zeigen, geht es für die Macher des Zeli im August wieder ruhiger zu. Am 1. und 2. August läuft zum Abschluss des Ferienangebots noch „Wendy – der Film“. Danach folgen hintergründiger Humor und atemlose Spannung für die Erwachsenen. Nachdem sich der erste Teil vom Geheimtipp zum Blockbuster entwickelt hat, muss die Fortsetzung natürlich noch eine Schippe drauflegen. Und das tut sie: Das Zeli zeigt am Freitag, den 4. und Montag, den 7. August, jeweils ab 20 Uhr die schwedische Komödie „Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand“. Die Zuschauer treffen darin wieder Allan Karlsson, der im ersten Teil der Filmreihe als „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ aus seinem Altersheim in Schweden ausbrach und die Welt erkundete. In der Fortsetzung ist er ein Jahr älter geworden, aber immer noch der sympathische, etwas schrullige und ungemein gewitzte Opa. Gemeinsam mit seinem Freund Julius Jonsson lässt er es sich auf Bali gut gehen. Doch die Ruhe währt nicht lange und so ziehen die beiden weiter. Es folgen ihnen allerdings ein CIA-Agent, ein balinesischer Schuldentreiber und der Chef eines schwedischen Getränkeherstellers – nicht unbedingt mit den besten Absichten … Der Eintritt beträgt 5,50 Euro, FSK 12.

 

Vollsperrung der Kreisstraße K 311 in Astederfeld

Zetel/Astederfeld. Die Kreisstraße 311 im Ortsteil Astederfeld, Gemeinde Zetel, wird ab dem 27.07.2017 bis voraussichtlich zum 18.08.2017 zwischen der Einmündung Popkendamm und dem Sportplatz am Campingplatz am Königssee voll gesperrt. Der Grund für die Vollsperrung ist der Ausbau der Kreisstraße und des Einmündungsbereiches der Kloppenburgstraße. Die Kosten der Baumaßnahme für diesen Abschnitt tragen die Investoren des angrenzenden Windparks. Ausführendes Unternehmen ist die Firma Georg Koch GmbH aus Wilhelmshaven.

 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %