• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Falsche Polizeibeamte gesucht - Wer kennt das Kennzeichen WHV-MO ???

Jever. Am Samstag, 11. Januar 2020, gegen 19:30 Uhr, befuhren zwei junge Frauen mit einem Roller die Bahnhofstraße in Schortens, in Richtung Grafschaft, als sie von einer schwarzen Limousine überholt wurden und der Beifahrer mit seinen Armen aus dem Fenster gestikulierte. In Höhe des Brunnenweges standen die beiden Insassen der Limousine auf der Straße und signalisierten der Fahrerin des Rollers, dass sie anhalten möge. Die beiden ca. 25-jährigen Männer gaben sich sodann als Wilhelmshavener Polizeibeamte in "Zivil" aus und forderten die Fahrerin auf, Ihnen den Führerschein und den Personalausweis auszuhändigen, was diese auch tat. Anschließend kontrollierten die Beiden den Roller und verzichteten, wegen einer angeblichen Beanstandung, auf eine gebührenpflichtige Verwarnung. Da den beiden jungen Frauen das komisch vorkam, teilten Sie den Sachverhalt der Polizei in Jever mit. Der aufnehmende Beamte leitete ein Strafverfahren, wegen Amtsanmaßung, ein.

 

Nähkurs in Jever sorgt für Mode, die anzieht

stricken2

Jever. Blusen, Röcke, Hosen und Kindermoden, und das nicht von der Stange oder vom Wühltisch, sondern selbst gemacht aus einem Stück Stoff in modischen Farben. Auf einem Schnittmuster sich ebenso gut zurecht finden wie auf einem Stadtplan. Bei einem neu beginnenden Nähkurs der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven für Anfänger und Fortgeschrittene in Jever entstehen Kleidungsstücke nach individuellen Vorstellungen. Bereits vorhandene Kleidungsstücke können modisch aufgefrischt werden. Start unter der Leitung von Maria Weghorst ist am Dienstag, den 14. Januar um 9 Uhr im Ev. Gemeindehaus Am Kirchplatz 13 in Jever. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder www.efb-friwhv.de.

Film “Stan und Ollie” im jeverschen Kino

Stan Ollie

Jever. Die Kino-Freunde Friesland e.V. zeigen am 11. Dezember den Film “Stan und Ollie” (2019) im Anschluss an Ihre Jahreshauptversammlung in einer öffentlichen Vorstellung im jeverschen Kino, Bahnhofstr. 44.
Einlass ist um 19:45 Uhr, Filmbeginn um 20:05 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für Mitglieder ist frei.

Seifenkisten rasen durch Jever

seifenkiste

Jever. Das Seifenkistenrennen geht am 30. Juni wieder an den Start. Zum 30. Mal tragen die kleinen Rennfahrer in ihren rasenden Kisten ihre Vereinsmeisterschaft aus. Nach der Eröffnung durch den jeverschen Bürgermeister Jan Edo Albers und den schortenser Bürgermeister Gerhard Böhling werden um 10.00 Uhr Umweltminister Olaf Lies und unsere Schlossmuseumsleiterin Dr. Antje Sander beim Prominentenrennen hoffentlich alle Rekorde brechen um dann die Mannschaften des Stadtjugendringes Jever, der Grundschule Cleverns, der DLRG , der Pfadfinder, des Schützenvereins, der Johanniter Unfallhilfe, der Grundschule Paul-Sillus, der Grundschule Harlinger Weg, der Jugendfeuerwehr, des THW, der Dorfgemeinschaft Moorwarfen, des Jugendrotkreuzes und des Siegers vom letzten Jahr, dem MTV, auf den Weg zu ihrer Vereinsmeisterschaft in der Mannschaft zu schicken. Es geht wieder hinab von der großen Rampe oben an der Fußgängerzone und dann um die erreichte Weite. Die Sieger aus dem letzten Jahr, das Team des MTV Jever hat den Bürgermeisterpokal gewonnen und zudem das ausgelobte Preisgeld erkämpft. Es wird sicher wieder ein spannender und fröhlicher Kampf um Pokal und Preisgeld. Die Sieger des Vereinsrennens sollen gegen 13.00 Uhr geehrt werden. Im Anschluss werden dann die Ferienpasskinder ab ca 14.00 Uhr ihre/n Pokalsieger*in ermitteln.

Film „Séraphine" wird in Jever gezeigt

Seraphine

Jever. Die neue Sparte KinoKunstMatinee zeigt am Sonntag, 23. Juni 2019 den vielfach ausgezeichneten Film „Séraphine“, eine Biografie über die eigenwillige Malerin Séraphine Louis (1863-1942). Die Französin zählt heute zu den bedeutendsten Vertretern der naiven Kunst. Séraphine Louis, dargestellt von Yolande Moreau, arbeitet als Putzhilfe bei dem berühmten Kunstsammler Wilhelm Uhde (Ulrich Tukur), der mit seinem Freund, dem bekannten Maler Helmut Kolle, im nordfranzösischen Senlis zusammenlebt. Durch Zufall entdeckt Uhde die wunderbaren Blumenbilder von Séraphine, die im Verborgenen und mit selbst hergestellten Farben ihre Kunstwerke in einer kleinen Kammer unter dem Dach kreiert. Uhde, begeistert von Séraphines Werken, will sie aus dem Schattendasein in das Licht führen und bekannt machen. Der Krieg kommt dazwischen, und er trifft sie unter erschütternden Bedingungen erst viele Jahre später wieder.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %