• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
bilanz kontrolle

Geschwindigkeitskontrolle auf der B 210 - Polizei zieht Bilanz

Jever. Rund 100 Anzeigen wegen überhöhter Geschwindigkeit und Überholen im Überholverbot: Dies ist die Bilanz einer Kontrollaktion, die am heutigen Tage in den Mittagsstunden auf der B 210 an der Abfahrt Jever Ost im Bereich Schortens durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland durchgeführt wurde. Die umfangreiche Verkehrskontrolle fand im Rahmen der Geschwindigkeitsmesswoche statt, in der Polizeibeamtinnen und Beamte bis Ende der Woche im gesamten Zuständigkeitsbereich der PI Wilhelmshaven/Friesland umfangreich kontrollieren.

 

Polizei Jever beschlagnahmt diverse Marihuanapflanzen

marihuana2

Jever/Schortens. Ermittler des Polizeikommissariates Jever durchsuchten am vergangene Dienstag ein Grundstuck in der Gummelsteder Straße in Schortens. Vorausgegangen war ein anonymer Hinweis, der auf den illegalen Anbau von Betäubungsmitteln hindeutete. Im Rahmen der Durchsuchung, die mit Einverständnis des Hauseigentümers erfolgte, konnten die Beamten im Garten sowie im Wohnhaus diverse Betäubungsmittel auffinden und beschlagnahmen, u.a. sieben Marihuanapflanzen, acht Marihuanapflanzensprößlinge, ca. 210,26 Gramm Marihuana, ca. 36 Gramm Marihuana-Tabak-Gemisch. Weiterhin beschlagnahmten die Beamte diverse Betäubungsmittelutensilien, d.h. Behältnisse, Crusher, Klemmtütchen, Mixer, Rauchgeräte sowie Informationsbroschüren zum Anbau von Marihuana und Aufzeichnungen über den Anbau von Marihuana. Gegen den Beschuldigten leiteten die Ermittler Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Landwirt findet Cannabispflanzen im Maisfeld in Schortens

cannabis whv

Schortens. Am Montag verständigte ein Landwirt die Polizei um einen ungewöhnlichen Fund zu melden. Bei Arbeiten auf einem Maisfeld in der Gummelsteder Straße in Schortens habe plötzlich der Häcksler des Mähdreschers blockiert. Ursächlich für den Ausfall der Maschine war, dass ein dünner Maschendrahtzaum auf dem Maisfeld eine Fläche 15 m x 8 m mit Cannabispflanzen umzäunte. Die Maschine reagierte im Vorfeld aus Sicherheitsgründen auf das Metall und stellte sich selbständig aus. In der Folge verständigte man umgehend die Polizei. Die elf bis zu drei Meter hohen Pflanzen wurden zwecks Sicherstellung samt Wurzelballen mittels eines angeforderten Krans von dem Maisfeld entfernt. Die Ermittlungen der Polizei Jever dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Jever unter der Rufnummer 04461/9211-0 in Verbindung zu setzen.

Kinder legen Gegenstände auf die Gleise

zug

Jever. Am Freitag, gg. 17:34 Uhr beobachtet ein 66-jähriger Zeuge in Jever, am Bahnübergang, Höhe Moorweg, wie zwei Kinder Gegenstände auf die Schienen legen. Er spricht diese an, woraufhin diese wegliefen. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Beamten begeben sich auf die Schiebnen und stellen 4 Bretter, 3 Eisenstangen sowie einen Holzstuhl auf den Schienen fest. Während die Beamtin im Begriff war, die Gegenstände zu entfernen, läuft ihr Kollege dem herannahenden Triebwagen der Nord-West Bahn entgegen und warnt diesen mittels Handzeichen. Der Triebwagen kommt ca. 100 Meter vor der Gefahrenstelle entfernt zum Stehen, kann aber ein paar Minuten später seine Fahrt wieder aufnehmen. Ein weiterer Zeuge teilt den Beamten mit, dass er drei Kinder auf den Schienen gesehen habe. Im Zuge einer Nahbereichsfahndung können drei Kinder im Alter von acht Jahren auf der Straße Harlinger Weg festgestellt werden. Nachdem diese die Tat zunächst bestritten, gaben sie sie doch zu und wurden den Erziehungsberechtigten übergeben. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Kinder ab zwei Monaten mit ihren Eltern

Jever. In Jever treffen sich Eltern mit ihren Kindern im Alter von zwei Monaten bis zum Ende des dritten Lebensjahres jeweils am Mittwochvormittag in zwei altersdifferenzierten Gruppen. Beim „Babytreff Jever“ kommen die ganz Kleinen im Alter von zwei bis zwölf Monaten mit ihren Eltern zusammen. Hier haben diese die Möglichkeit, Eltern mit gleichaltrigen Babys kennenzulernen, die sich genauso gerne über die ersten, spannenden Erfahrungen und ihren veränderten Alltag austauschen möchten. Während der Gruppentreffen erhalten sie Anregungen zu altersgerechten Sing- und Fingerspielen und Liedern. „Wir wollen gemeinsam erleben, dass z.B. Pinsel kitzeln, Folie knistert, Luftballons fliegen und Wasser nass ist“, sagt Kursleiterin Nicole Kanning. Darüber hinaus ist ausreichend Zeit zum gemeinsamen Reden und zum Beobachten, wie die Babys ihre Welt entdecken. Treffpunkt ist jeweils mittwochs um 8.30 Uhr.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %