• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Polizei sucht Zeugen zur Klärung eines Sachverhalts

Varel. Die Polizei Varel ist bei aktuellen Ermittlungen auf der Suche nach zwei Zeugen, die am vergangenen Sonntag, den 23.09.2018, kurz nach Mitternacht in Varel, in der Mühlenstraße, in Höhe des Lothar-Meyer-Gymnasiums, bzw. Ecke Hoher Weg, einer weiblichen Person Hilfe angeboten haben sollen. Zur Sachverhaltsklärung bittet die Polizei Varel diese Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04451-923-0.

 

Zehn Jungbullen in Varel ausgebrochen

jungbullen

Varel. Eine Überraschung der anderen Art erlebte ein Anwohner der Königsberger Straße in Varel am frühen Donnerstagmorgen. Als der Anwohner in seinen Garten blickte, entdeckte er dort zehn Jungbullen, die sich einträchtig zur Ruhe gelegt hatten. Die Rinder waren in der Nacht von ihrer Weide ausgebrochen und hatten die angrenzenden Gärten erkundet. Durch den Tierhalter wurden sie mittels Anhängern zurückgebracht. Ihre Hinterlassenschaften mussten anschließend entfernt werden. Die Höhe der entstandenen Sachschäden kann bislang nicht beziffert werden.

Betretungsverbot für den ehemaligen Truppenübungsplatz Friedrichsfeld

Verordnungsgebiet Friedrichsfeld

Varel. Ab sofort gilt für den ehemaligen Truppenübungsplatz Friedrichsfeld, gelegen in den Gebieten der Stadt Varel und der Gemeinde Bockhorn, ein absolutes Betretungsverbot. Eine entsprechende Verordnung nach dem Nds. Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung hat der Kreisausschuss des Landkreises Friesland gestern beschlossen. Die Verordnung hat eine Geltungsdauer von drei Jahren. Der ehemalige Truppenübungsplatz Friedrichsfeld ist für die Schaffung einer Ausgleichsfläche vorgesehen. Hierfür ist die Fläche auf Altlasten durch Sprengmittel und Munition untersucht worden. Aufgrund der langjährigen Nutzung des Truppenübungsplatzes Varel-Friedrichsfeld als militärisches Übungsgelände und durch Feststellung aktueller Sondierungsmaßnahmen durch den Kampfmittelräumdienst muss für das Gesamtgebiet von einer erheblichen Kampfmittelbelastung ausgegangen werden.

Altjührdener Handballer reisen nach Krefeld

Varel. Die SG VTB/Altjührden tritt am kommenden Sonntag zum Auswärtsspiel bei der HSG Krefeld an. Anwurf in der Sporthalle Glockenspitz ist um 16.00 Uhr. Nach drei Niederlagen zu Beginn geht es für die Vareler Handballer nun zur spielstarken HSG Krefeld. "Wir sind klarer Außenseiter und wissen um unser schweres Programm doch wir werden auch diese Woche nutzen und weiter an unserem Spiel arbeiten", sagt Christoph Deters, Sportlicher Leiter der SG VTB/Altjührden.

Gaudium Frisia plant neues Stück für Dangast

Dangast. Am vergangenen Mittwoch trafen sich die Mitglieder des Vereins „Gaudium Frisia“ im Rathaus Bockhorn. Alle Städte und Gemeinden des Landkreises, der Landkreis Friesland und der III. Oldenburgische Deichband hatten sich 1999 in einem Verein zusammengeschlossen um kulturelle Großveranstaltungen, wie das Freilichttheaterspektakel direkt am Dangaster Deich zu organisieren. Die Veranstaltungen vor der einzigartigen Naturkulisse erfreuen sich großer Beliebtheit.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %