• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Nähkurs in Varel sorgt für Mode, die anzieht

Varel. Blusen, Röcke, Hosen und Kindermoden, und das nicht von der Stange oder vom Wühltisch, sondern selbst gemacht aus einem Stück Stoff in modischen Farben. Auf einem Schnittmuster sich ebenso gut zurecht finden wie auf einem Stadtplan. Bei einem Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in Varel entstehen Kleidungsstücke nach individuellen Vorstellungen. Bereits vorhandene Kleidungsstücke können modisch aufgefrischt werden. Und bei der Arbeit mit Nadel und Faden gibt es natürlich immer auch viel zu erzählen. Start unter der Leitung der Schneiderin Anke Diegel ist am Donnerstag, den 11. Januar um 9 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus „Die Arche“ im Vareler Stadtteil „Büppel“. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 320 16 oder www.efb-friwhv.de

 

Menschenmüll spielt Theater in Dangast

Dangast. Am Donnerstag, 21. Dezember lädt die Aktionskunstgruppe Menschenmüll wieder zum traditionellen Weihnachtstheater um 20 Uhr ins Alte Kurhaus Dangast ein. Der Titel des fantas"T"ischen Aktionstheater 2017 ist "Der Tisch." Wenn es nicht gerade der "Runde Tisch" ist wird Diesem simple wie variantenreiche Möbelstück kaum Beachtung geschenkt. Das soll sich nun ändern. Von heckTisch bis eroTisch, von klassischen Gabentisch bis KaoTisch spüren die Menschenmüller in ihrem Theater der Geschichte des Basismöbels nach. Wir sind selbst gespannt darauf, was da wohl bei heraus kommt.
Einlass wird wie immer um 19.30 Uhr sein. Der Eintritt ist natürlich wie immer frei.

Leos spenden 400 Euro an Beratungsstelle Schlüsselblume e.V.

Spende Schlsselblume

Varel. Der Leo-Club „Friesentrolle“ Varel nutzt das Kürbisfest jedes Jahr dazu, Spendengelder für wohltätige Zwecke zu sammeln. Durch den Verkauf von Waffeln und selbstgemachten Marmeladen konnten die Leos in diesem Jahr 400 Euro spenden. Das Geld kommt der Schlüsselblume e.V. zu Gute. Die Schlüsselblume e.V. ist eine Informations- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und jungen Erwachsenen. Der Verein bietet Betroffenen und Menschen aus dem Umkreis, die helfen möchten, Beratungsgespräche an. Eine begleitende Beratung findet so lange statt, bis eine Therapie beginnt. Darüber hinaus führt die Schlüsselblume e.V. Präventionsprojekte an Schulen und in Sportvereinen durch und informiert über ihre Arbeit. Auch Selbsthilfegruppen für Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend sexuell missbraucht wurden, werden durch den Verein geführt.

Zepter an die neuen Tollitäten

Varel. Die fünfte Jahreszeit wurde am 11. November 2017 mit der Sessionseröffnung im Vareler Brauhaus Hotel erfolgreich eingeläutet. Unsere Garden, Mariechen und Tanzduo-/paar haben Ihre neuen Tänze erstmals vor Publikum präsentiert. Das kleine sowie das große Prinzenpaar gaben Ihre Zepter an die neuen Tollitäten. Prinz Marcel I und Prinzessin Jessica I. sowie Kinderprinzessin Pia I mit ihren Hofdamen Alina und Jasmin führen nun die Narren durch die Session 2017/2018.

Pfeilerhalle bleibt uneinnehmbar

Varel. Mit einem grandiosen 28:13-Heimsieg gegen die HSG Barnstorf/Diepholz bleibt die SG VTB/Altjührden in eigener Halle weiter ungeschlagen. Vor 505 Zuschauern in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden waren Oliver Staszewski (8 Tore) bei den Varelern und Jan Linne (5/2) auf Seiten der Gäste die besten Torschützen. Nur die ersten drei Minuten lang war die Welt der HSG Barnstorf/Diepholz in Ordnung, dann wurde nach und nach klar: Die Mannschaft von Trainer Dag Rieken hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Gleichzeitig zeigte die SG VTB/Altjührden die beste Saisonleistung. Aber der Reihe nach: 1:0 führte der Gast, dann kam die Mannschaft um Spielertrainer Ivo Warnecke auf Touren. Im Angriff nutzen die Vareler die Lücken im Deckungsverband der Gäste - in der Abwehr lässt die SG nichts zu. Nach dem Ausgleich legen die Gastgeber vor und führen nach einem Hattrick von Jochen Toepler nach zwölf Minuten mit 6:2. Nach zwei Toren der Gäste sorgt ein Zwischenspurt für eine kleine Vorentscheidung: 10:4 steht es 20 Minuten. Als der bärenstark haltende Levin Stasch dann das leere Tor seines Gegenübers verfehlt, gibt es einen kleinen Knacks im Vareler Spiel. Barnstorf kann auf 7:11 verkürzen. Dann drücken die Vareler wieder mächtig aufs Tempo und ziehen bis zur Pause auf 15:8 davon.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %