• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Neuer Torwart kommt aus Polen

Varel. Lange hatte die SG VTB/Altjührden für die bald beginnende Saison in der Oberliga Nordsee nur einen Turhüter vorzuweisen. Jetzt sind die Vareler aber fündig geworden: Aus Żukowo wechselt Patryk Plaszczak an den Jadebusen. Der 23-jährige Keeper überzeugte die Verantwortlichen der Vareler Handballer beim Probetrainung:Plaszczak ist nicht nur jung, sondern auch beweglich und reaktionsschnell. Damit der Wechsel möglich werden konnte, mussten im Vorfeld sehr viele Dinge geklärt werden, bevor es zum Vertragsschluss kommen konnte. Nun freuen sich die Vareler, mit Levin Stasch und Patryk Plaszczak ein starkes Torwart-Duo als Rückhalt der Mannschaft in den eigenen Reihen zu haben. Noch kann Plaszczak allerdings nicht eingesetzt werden, denn zur Zeit warten die Vareler noch auf die entsprechende Spielberechtigung.

 

Trennung, Scheidung: Die Kosten, ein Fass ohne Boden?

scheidung

Varel. Am Mittwoch, 30. August 2017, findet um 19:30 Uhr im Jugend- und Vereinszentrum "Weberei" in 26316 Varel, Oldenburger Straße 21, ein öffentlicher Vortrag statt mit dem Thema "Trennung, Scheidung: Die Kosten, ein Fass ohne Boden? Was kommt bei einer Scheidung auf mich zu und kann ich das beeinflussen?". Es referiert Rechtsanwältin und Mediatorin Frau Brigitte Neidhardt aus Oldenburg. Dazu lädt der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV ein, der Eintritt ist frei, auch für Nichtmitglieder, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Interesse oder Fragen: ISUV-Kontaktstelle Oldenburg, Ansprechpartner Klaus Fischbeck, Tel. 0157-732 91 100, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Internet www.isuv.de

Erste Hilfe-Kurs für Pädagogen, Eltern und andere Erwachsene in Varel

erste hilfe

Varel. Tagtäglich ereignen sich Unfälle zu Hause, im Berufsleben oder im Straßenverkehr. Ein Erste Hilfe-Kurs der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven in Varel vermittelt, wie Pädagogen, Eltern und andere Erwachsene in einer Notfallsituation ruhig und richtig handeln. Im Vordergrund steht die praktische Erarbeitung an Fallbeispielen. Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars wird eine anerkannte Teilnahmebescheinigung des Deutschen Roten Kreuzes ausgestellt. Der Kurs unter der Leitung von Petra Gröne beginnt am Samstag, 9. September um 9 Uhr in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes in Varel in der Gaststraße 11. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter (04421) 32016 oder www.efb-friwhv.de 

Varel testet gegen Wilhelmshaven und Aurich

Varel. Am Sonnabend, 12. August, kommt die zweite Mannschaft des Wilhelmshavener HV in die Manfred-Schmidt-Sporthalle. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. Drei Tage später, am Dienstag, den 15. August, stellt sich der Drittligist OHV Aurich in Altjührden vor. Anwurf ist ebenfalls um 18.30 Uhr. Die Vareler Handballer um das Trainerteam Ivo Warnecke und Ralf Koring haben in dieser Trainingswoche zunächst das Turnier um den Oldenburg-Cup ausgewertet. "Nach einer sehr schlechten Leistung gegen den TvdH Oldenburg haben wir das in den anderen beiden spielen besser gemacht", analysierte Warnecke. "Wir haben noch Potenzial im Weg nach vorn (zweite Welle) und in der Abwehr müssen wir uns noch in der Zusammenarbeit besser werden". Dafür sollen die beiden Testspiele genutzt werden.

Baby Café in der Pusteblume Varel

Varel. Wenn sich Eltern mit ihren Kleinkindern treffen, stehen Austausch und Spiel im Mittelpunkt, ganz gleich, welche Bezeichnung die Eltern Kind Gruppe auch hat. Das Gute daran ist: Beide Seiten profitieren. Schön, wenn es neben der gewohnten familiären Umgebung einen Raum gibt, in dem man sicher und geborgen Neues kennenlernt und Freundschaften knüpfen kann. Beim Krabbeln und Spielen lernen Gleichaltrige von - und miteinander und erleben schon vor dem Kita-Eintritt die Gemeinschaft mit anderen Kindern. Die ein oder andere Freundschaft zwischen den “Großen” begann einmal in der Krabbelgruppe. Gleichzeitig haben die Eltern Gelegenheit, sich über Erfahrungen, Alltagsorganisation und Unsicherheiten auszutauschen und bekommen neue Anregungen im Umgang mit ihren Kleinen. Das Familienzentrum Pusteblume in Varel startet nach den Sommerferien wieder mit einer Kontaktgruppe für Mütter/Väter mit Kindern von 0 bis 3 Jahren jeweils montags von 15 bis 17 Uhr. Interessierte sind herzlich Willkommen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %