• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
beachvolleyball

Ballsport im Sand - Beachvolleyballturniere in der Region

Region. Das Warten hat ein Ende. Die nächsten Beachvolleyballturniere in der Region stehen fest. Spannende Wettkämpfe im Beachclub Nethen, am Kurhausstrand Dangast und im Osterkampsweg in Oldenburg versprechen für Spieler und Zuschauer ein tolles Erlebnis. Wer bei den Turnieren mitmachen möchte, aknn sich über die Homepage www.sandleben-sport.de anmelden und umfangreich informieren. Insbesondere die Mixed-Turniere sind sehr beliebt. Daher möglichst schnell reagieren und sich eintragen lassen. Hier die aktuellen Termine:

 

Ehrungsveranstaltung „Tag des sportlichen Ehrenamtes“ – Vorschläge können eingereicht werden

Friesland. Zur Würdigung des ehrenamtlichen Engagements im Bereich des Sports ehrt der Landkreis Friesland alle zwei Jahre die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Ehrungsveranstaltung „Tag des sportlichen Ehrenamtes“. Vorschläge können jederzeit eingereicht werden. Im Herbst 2016 hat die Ehrungsveranstaltung erstmals stattgefunden, die nächste Veranstaltung ist im Herbst 2018 geplant. Vorschläge für die Ehrung können jederzeit beim Landkreis Friesland eingereicht werden (Kontaktdaten siehe unten). Eine Jury, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Kreissportbund und Landkreis, wird daraus eine Auswahl festlegen; über die Vergabe der Ehrungen entscheidet der Kreisausschuss.

Oldenburgs Chris Kramer in „Star Lineup“ gewählt

Oldenburg. Im Achtelfinale war für die EWE Baskets Oldenburg gegen Banvit BK die Saison in der Basketball Champions League beendet. Dennoch hat ein Oldenburger mit seinen herausragenden Leistungen auf internationalem Parkett einen bleibenden Eindruck bei Europas Basketball-Fans und -Experten hinterlassen: Chris Kramer. Die BCL hat in einem europaweiten Online-Voting darüber abstimmen lassen, welche fünf Spieler die Fans in der „Star Lineup“ sehen wollen - und das Ergebnis am Samstag bekannt gegeben.

Ultrafriesen in ganz Norddeutschland erfolgreich

hh marathon

Oldenburg/Nordholz/Hamburg. Am Wochenende haben die Ultrafriesen wieder an unterschiedlichen Veranstaltungen teilgenommen. Dabei spielte das Wetter auch nicht immer mit. Bei starkem Wind,Hagel u. Regenschauern aber auch ab und zu mal Sonne war für die Läufer alles dabei. Aber das schmälerte nicht die Leistung der Ultrafriesen. Ultrafriese Michael Groth veranstaltete ganz spontan den Utkiek Marathon in Oldenburg. Der Utkiek ist eine ehemalige Mülldeponie und eignet sich hervorragend zum Bergtraining. Dort ging es auf einen 3,55 km langen Rundkurs. Pro Runde mußten 80 Höhenmeter überwunden werden. Bei einem Marathon kamen so schon 960 Höhenmeter zusammen. Ultrafriesin Christine Böneker aus Hahn-Lehmden kam als erste Frau ins Ziel ,die den Lauf als Vorbereitung für die Harzquerung nutzte. Michael Groth nutzte den Heimvorteil und gewann den Lauf.

Frederik Wulf mit starkem Debut bei den Klootschießern

Kugeln

Esenshamm. Der KBV Esenshamm veranstaltete kürzlich seine Vereinsmeisterschaften im Straßenboßeln auf der alten B212 bei Havendorf durch. Mit 46 Teilnehmern war die Veranstaltung unter Berücksichtigung des wirklich schlimmen Schietwetters gut besucht. 12 Jugendliche, 13 Frauen und 21 Männer gingen in den Disziplinen Holz, Gummi und Eisen auf die Bahn. Durch die Bank waren die Weiten in diesem Jahr sehr gut. Mit Jonas Schüler gewann die Gesamtwertung (Heinz-Hartmann-Gedächtniss-Pokal) ein Werfer, der gerade erst aus der A-Jugend in die Männerklasse gewechselt ist. Jonas Schüler konnte sich allerdings, genauso wie der Zweitplazierte Lenert Nordbruch, nicht in den Einzeldisziplinen auf einen ersten Platz schieben und so verpassen beide die Qualifikation für die Kreismeisterschaft. Der drittplazierte Frerk Nordbruch hat auf Kreisebene seine Spielberechtigung für den KBV Reitland. Somit werden die Esenshammer in der Hauptklasse bei den Kreismeisterschaften von Erik Müller, Thorben Girnus und Thorsten Klement vertreten.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %