• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Volkswagen Junior Masters mit Braker Mannschaft

Brake. Am Sonnabend, 31. März findet auf der Sportanlage des TuS Komet Arsten die Zwischenrunde des Volkswagen Junior Masters 2011/2012 statt. Hier treffen die besten 16 D-Jugend Teams aus dem Bereich „Nord“ aufeinander. Dieser Bereich umfasst den Bereich von Rostock bis zur holländischen Grenze. Folgende Teams haben sich für das Turnier qualifiziert: TuS Komet Arsten, SV Rethwisch, VfL Oythe, USC Paloma, LTS Bremerhaven, FC Verden, TSV Weyhe Lahausen, Heider SV, Rotenburger SV, BV Cloppenburg, FC Hansa Rostock, Werder Bremen, TSV Adendorf, Hamburger SV, Holstein Kiel und der SV Brake.

 

Schießen mit dem Bogen in freiem Gelände

feldbogen

Elsfleth. Ein „etwas anderes Schießen“ veranstaltete der Schützenbund (SchBd.) Wesermarsch am Sonntagvormittag in Elsfleth. Nach mittelalterlichem Vorbild wurde ein „jagdliches“ Schießen im freien Gelände durchgeführt. Allerdings waren nicht Tiere, sondern Ringscheiben das Ziel.

Zwölf Scheiben, in unterschiedlichen Größen, waren auf verschiedenen Entfernungen im Gelände verteilt. Die Entfernungen lagen zwischen fünf und 60 Metern. Geschossen wurde in zwei Durchgängen, dabei mussten auf jede Scheibe pro Durchgang drei Schuss abgegeben werden. Um die Schwierigkeit noch weiter zu erhöhen waren die Entfernungen der Scheiben im 1. Durchgang nicht bekannt. Eine weitere Schwierigkeit war, dass nicht nur zu ebener Erde geschossen wurde, sondern man musste auch von einem Hügel schräg nach unten schießen, was das Schätzen der Entfernung weiter erschwerte. Erst im zweiten Durchgang wurden Abschusspflöcke mit der jeweiligen Entfernungsangabe platziert. Wie beim „normalen“ Bogenschießen in der Halle, konnten die Schützinnen und Schützen mit dem Recurve-, dem Compound- oder dem Blankbogen antreten.

Nach dem Heimspiel ist vor dem Heimspiel

Varel. Am kommenden Samstag stellt sich mit der HSG Handball Lemgo II ein weiteres Topteam der 3. Liga West in Varel vor. Anwurf in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden ist wie gewohnt um 19.30 Uhr. Die HSG Handball Lemgo II ist sicher eine der Überraschungsmannschaften dieser Spielzeit in der 3. Liga West. Aktuell liegt die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt auf einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz – und damit weit über den eigenen Erwartungen.

U14 siegt verdient anhand einer ersten starken Halbzeit

Oldenburg. Am Samstag starte die U14 des VFL in das nächste Punktspiel gegen des TuS Heidkrug. In der ersten Halbzeit startete die U14 mit viel Einsatz in die Partie und bestimmte über die gesamte erste Halbzeit durch viel Ballbesitz das Geschehen. Die U14 versuchte immer wieder durch die tief stehende Abwehr des TuS Heidkrug zum Torerfolg zu kommen. Doch die gesamte Mannschaft versuchte es immer wieder und kam durch schöne Passkombinationen in der 19. Minute durch Niklas Von Aschwege zum verdienten 1:0 Führungstreffer. Nach einer schönen Einzelaktion im Strafraum vollendete Niklas Von Aschwege ins rechte untere Eck.

Verdienter Auswärtssieg der U15 beim BV Cloppenburg

Oldenburg. Eine klasse Leistung gerade in der ersten Hälfte bescherte der U15 des VfL Oldenburg den Sieg und drei wichtige Punkte. In der 5. Minute konnte der überragende Jelenkovic nach Passverlängerung von von Lewen mit Heber über den Torwart die Führung erzielen. Die U15 stand danach sicher und konnte so weiter gefällig nach vorne spielen und in der 18.Minute überwand Marcello Wapenhans den Cloppenburger Torwart mit 35m Sonntagsschuss in den Winkel. Eine große Chance ließ Sven Schenkel noch aus, ehe der BVC in der 28.Minute nach Freistoss die erste Chance mit Kopfball hatte.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %