• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Spannende Rückrunde vor der Brust

Varel. Für die HSG Varel-Friesland beginnt am kommenden Samstag mit dem Spiel gegen den TuS Wermelskirchen die Rückrunde. Diese Partie ist der Auftakt für eine spannende zweite Saisonhälfte. Die 15 Spiele der Hinrunde sind gespielt und auch schon ein Rückrundenmatch wurde absolviert; mit 19:13 Punkten und Platz 6 ist die HSG durchaus im Soll und hat das Saisonziel "Platz 1 bis 5" noch in greifbarer Nähe.
 

Starker VfL erreicht in Blomberg Pokal-Achtelfinale

Oldenburg. Der VfL Oldenburg steht im Achtelfinale des DHB-Pokals. Am heutigen Sonntag (8.1.2012) setzte sich der Sieger dieses Wettbewerbs von 2009 mit 33:22 (14:8) beim Bundesliga-Konkurrenten HSG Blomberg-Lippe durch. "Mit so einem Resultat hätte ich nicht gerechnet", staunte Oldenburg-Trainer Leszek Krowicki über die zum großen Teil Klasse-Leistung seiner Mannschaft. Die freute sich auf der Rückreise über den Gegner im Achtelfinale: Voraussichtlich am 4. oder 5. Februar tritt der VfL beim SHV Oschatz an. Der Drittligist schaltete im Sechzehntelfinale den Zweitligisten SC Greven 09 mit 34:30 aus.

Alle punkten beim klaren Sieg

Oldenburg. Mit einer starken Vorstellung haben sich die EWE Baskets Oldenburg die Teilnahme am Ausscheidungsspiel um die Top Four-Teilnahme gesichert. Der Beko Basketball-Bundesligist setzte sich am Sonntagabend vor 3148 Zuschauern in der ausverkauften EWE ARENA mit 105:72 gegen TBB Trier durch und schloss die Hinrunde mit 20:14 Punkten auf dem sechsten Platz ab. Alle elf eingesetzten Oldenburger punkteten, Topscorer war am Ende Adam Chubb mit 18 Zählern (plus 13 Rebounds). Bei Trier war Nate Linhart mit 17 Punkten am erfolgreichsten. Für die EWE Baskets geht es an diesem Dienstag, 10. Januar, um 20 Uhr in der EWE ARENA in der EuroChallenge weiter: Dann gastiert das lettische Spitzenteam BK Ventspils an der Hunte. Vergünstigte Karten gibt es unter www.ewe-baskets.de/tickets und an allen Vorverkaufsstellen.

Trier unter Druck

Oldenburg. Das lauteste Geräusch beim letzten Heimspiel in der Arena Trier dürfte das kollektive Durchatmen von Mannschaft und Trainer gewesen sein. Die heimische TBB hatte den Rivalen aus Bonn knapp mit 71:70 besiegt und der Negativserie von fünf Niederlagen am Stück ein Ende gesetzt. Die Ausgangslage für Headcoach Henrik Rödl und seine Schützlinge bleibt indes prekär: Einen Spieltag vor Abschluss der Hinrunde rangieren die Moselstädter mit 10:22 Punkten auf dem vorletzten Platz, die Konzentration dürfte in dieser Saison ausschließlich dem Klassenerhalt gelten.

LzO-Winter-Cup - Fortsetzung am Samstag

Oldenburg. Am kommenden Samstag, 7. Januar kommt es zur Fortsetzung des LzO-Winter-Cup des VfL Oldenburg. Um 12:00 Uhr beginnt das Turnier um den Pokal der Fa. Dellas Optik. Neben der 3. Herren des VfL Oldenburg als Gastgeber, nehmen BW Bümmerstede 2, Post SV, TuS Eversten 2, FC Wittsfeld und Polizei SV teil. Daniel Schäfer meint zum gutbesetzten Turnier: "Nach dem 2. Platz beim SNOA-Cupwollen wir an die gute Leistung anknüpfen und endlich einmal das eigene Turnier gewinnen. Die letzten Jahre haben sich die VfL Mannschaften nicht mit Ruhm bekleckert. Das muß besser werden.Die Konkurrenz ist nicht ohne, gerade Eversten 2 ist ein schwerer Brocken.Wir freuen uns auf spannende Spiele ohne Verletzungen. Auch für das leibliche Wohl ist auch gesorgt in Form von Brötchen und Kuchen sowie kalte und heiße Getränke."
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %