• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Starting Five bezwingt Eisbären

Oldenburg. Dank einer eindrucksvollen offensiven Galavorstellung ihrer Starting Five haben sich die EWE Baskets Oldenburg bei den Eisbären Bremerhaven mit 97:89 durchgesetzt und in der Tabelle den fünften Platz erobert (18:12 Punkte). Damit stiegen die Oldenburger Chancen deutlich, am Pokal-Qualifikationsspiel teilzunehmen. In dieser Woche schließen die Huntestädter die Hinrunde mit dem Gastspiel bei den Brose Baskets (Mittwoch, 19.30 Uhr) und dem Heimspiel gegen TBB Trier (Sonntag, 18 Uhr) ab. Topscorer der Baskets in Bremerhaven war Bobby Brown, der 22 Punkte erzielte und zudem auf neun Assists kam. Bei den Eisbären traf Neuzugang Alex Gordon (21, 7/10 Dreier) am besten.

 

Mit Rückenwind zu den Eisbären

Oldenburg. In eine (zum Glück) nicht alltägliche Woche starten die EWE Baskets Oldenburg an diesem Montag: Das Nordwest-Derby bei den Eisbären Bremerhaven (19.30 Uhr, Stadthalle) ist das erste von gleich drei Spielen innerhalb von sieben Tagen. Auf das Gastspiel an der Nordsee folgt am Mittwoch die Partie beim Deutschen Meister und Pokalsieger Brose Baskets, bevor die Woche am Sonntag, 8. Januar, in der EWE ARENA ab 18 Uhr gegen TBB Trier beschlossen wird (Tickets noch erhältlich). Die volle Konzentration von Trainer Predrag Krunic und seiner Mannschaft gehört nun aber erst einmal ausschließlich der Partie an diesem Montag, denn auf dem Weg zur angestrebten Teilnahme an der Pokal-Qualifikation (mindestens Rang sechs nach der Hinrunde) wollen die Oldenburger jetzt nachlegen.

Smit krönt Sieg erneut mit letzten Punkten

Oldenburg. Die EWE Baskets Oldenburg haben im Rennen um Platz sechs nach der Hinrunde einen wichtigen Sieg eingefahren. Durch das 83:64 (47:39) verbesserten sich die Huntestädter (16:12 Punkte) auf eben jenen Rang, der zur Teilnahme am Pokal-Qualifikationsspiel für das Top Four der Beko Basketball Bundesliga berechtigen würde. 3148 Zuschauer in der erneut ausverkauften EWE ARENA sahen in Aufbauspieler Bobby Brown den Topscorer der Partie (19 Punkte), bei den Gästen der LTi GIESSEN 46ers traf Robert Oehle (15) am besten. Für die Oldenburger geht es schon am kommenden Montag (19.30 Uhr) bei den Eisbären Bremerhaven weiter.

Jubiläum - 60 Jahre Hallenhandball in Varel

Varel. Am 28. Dezember 1951 berichtete "Der Gemeinnützige" vom ersten Hallenhandball-Spiel in Varel. Am 2. Weihnachtstag hatte in einer Reithalle in Varel ein erstes Turnier stattgefunden. Hier der Originaltext aus der Zeitung:

Sport Nord Wintercup 2011

Abbehausen. Das 1. Sport Nord Wintercup der U 17 Mädchenturnier des TSV Abbehausen, am Plaatweg Nordenham, war hochklassig Besetz und ging über zwei Tage. Es wurde mit Rundumbande gespielt. Neben Holstein Kiel, Borussia VFL 1900 Mönchengladbach nahmen noch SVG Göttingen 07, ATSV Scharmbeckstotel, BV CLoppenburg, FC Lübars, die in Juniorinnenbereich eine Kooperation mit Hertha BSC eingegangen ist, OSC Bremerhaven, TV Eiche Horn Bremen und die beiden Kreisvertretung SG Schwei und TSV Abbehausen.
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %