• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Ferdorf-Spiel fällt aus!

Varel. Das Spiel HSG Varel-Friesland gegen TuS Ferndorf, das für Samstag, 11.02.2012 um 19.30 Uhr angesetzt war, findet nicht statt. Grund: Die Manfred-Schmidt-Sporthalle wurde von der Stadt Varel gesperrt, weil Schäden am Dach festgestellt wurden. Damit steht der HSG aktuell keine Spielstätte zur Verfügung - entsprechend muss das Spiel ausfallen. Erst wenn die Schäden am Hallendach beseitigt worden sind, kann die Halle wieder für den Spielbetrieb freigegeben werden.
 

Befreiungsschlag der Baskets verpasst

Oldenburg. Die Hoffnung auf den Befreiungsschlag war mitgereist nach Ulm, wo die Korbjäger der EWE Baskets Oldenburg am Mittwoch um den Einzug in das TOP FOUR spielten. Nach 40 oft einseitigen Minuten aber lagen zwischen Wunsch und Wirklichkeit Welten, so dass Gastgeber ratiopharm ulm ein ungefährdetes 86:66 über – wie schon im Beko BBL-Spiel zuvor – unterlegene EWE Baskets feierte und nun nur noch zwei Siege vom Pokalerfolg entfernt ist. Für die Huntestädter gilt es derweil, eine weitere herbe Auswärtsniederlage und den Abschied aus einem Wettbewerb zu verdauen. An diesem Sonntag steht dann die vierte Aufgabe in der Fremde am Stück an: Ab 17 Uhr gastieren die Baskets bei Phoenix Hagen.

Der Spitzenreiter kommt nach Varel

Varel. Am kommenden Samstag stellt sich mit dem TuS Ferndorf der neue Spitzenreiter der 3. Liga West in der Manfred-Schmidt-Sporthalle in Altjührden vor. In der Tat: Eine aufregende Woche liegt hinter dem TuS Ferndorf. Am letzten Wochenende gewann die Mannschaft von Trainer Caslav Dincic die emotional geführte Partie gegen den Wilhelmshavener HV mit 32:27, während der Kontrahent aus Lemgo in Leichlingen mit 32:35 unterlag.

Motorsportler ziehen Bilanz und blicken in die Zukunft

ehrungen_moorwinkel

Moorwinkelsdamm. Am 5. Februar trafen sich die Mitglieder das Motorsportclubs Moorwinkelsdamm im Vorburger Hof in Neuenburg unter der Leitung des Vorsitzenden Heinrich Wilhelms zur Jahreshauptversammlung. An diesem Tage standen Vorstandswahlen und Ehrungen und vor allem die Vorschau auf die kommende Saison im Mittelpunkt. In Wiederwahlen wurden folgende Funktionen besetzt: Heinrich Wilhelms (1. Vorsitzender), Mario Behrens (Schatzmeister), Günther Wilhelms (Bahnwart), Helmut Rogge (Technischer Leiter). Für ihre 25-jährige Clubzugehörigkeit wurden folgende Personen mit Urkunde und Jubiläumsnadel geehrt: Gerold Rädeker und Klaus Hoffmann. Für ihre Leistungen bei den Rennveranstaltungen in ganz Deutschland und im europäischen Ausland wurde den Clubfahrern des Vereins nach kurzer Saisonzusammenfassung durch den Vorsitzenden jeweils eine Ehrenurkunde überreicht.

Hallenturnier für Abbehausener erfolgreich verlaufen

Burhave. Am letzten Sonnabend traten in der Burhaver Sporthalle acht Mannschaften zum Turnier der E-Jugend an. Die Mannschaften TSV Abbehausen E3, TSG Burhave E1, SG FCN/SVN E2, SG FCN/SVN E3, SVG Berne E2, SG Neustadt/ Oldenbrok/ Ovelgönne E1, ESV Nordenham E1, SG Schwei/ Seefeld/ Rönnelmoor E2 spielten im Modus "Jeder gegen Jeden" den Turniersieger aus. Der TSV Abbehausen E3 blieb ohne Niederlage und Gegentor. Viele Spiele waren bis zum Schlußpfiff spannend und sorgten für zufriedene Gesichter bei den zahlreichen Zuschauern.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %