• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
lattenknaller2012

Fußballschule Lattenknaller auch im nächsten Jahr

Brake. Auch im nächsten Jahr wird die Fußballschule Lattenknaller wieder stattfinden. Los geht es am Mittwoch, 25. Juli bis Sonnabend, 28. Juli. Der termin ist bewusst in die erste Ferienwoche gelegt worden. Auf die Kinder warten vier Tage Fußballspaß. Die Fußballschule ist für Kinder zwischen 5 und 13 Jahren geeignet. Die Teilnehmer erhalten ein eigenes Trikot mit Wunschbeflockung, Hose, Stutzen, Ball und eine Trinkflasche.

 

HSG tritt in Aurich an

Varel. Mit einem sehr kleinen Kader reist die HSG Varel-Friesland am kommenden Sonntag zum Spiel gegen den OHV Aurich an. Spielbeginn in der Sparkassen Arena ist um 17 Uhr. Nachdem sich in der vergangenen Woche nach Lukas Kalafut (Kreuzbandriss) und Petar Bubalo (Rücken) auch noch Andrija Bubalo verletzte, hat sich die Personal-Misere bei der HSG Varel-Friesland weiter zugespitzt. Für das Spiel gegen Hagen zogen die Verantwortlichen mit dem ehemaligen Zweitligaspieler Jochen Toepler ein Ass aus dem Ärmel, das dann auch gleich vier Mal stach. Man wird sich bei der HSG für die letzten zwei Spiele bis zur Weihnachtspause wieder mit Leuten aus den eigenen Reihen helfen müssen, da sich eine zusätzliche Neuverpflichtung trotz aller Bemühungen noch nicht eingestellt hat.

Achter Erfolg am Stück: Gruppensieg!

Oldenburg. Ein hart umkämpftes Spiel in der Beko BBL nur 48 Stunden zuvor, der erneute verletzungsbedingte Ausfall von Robin Smeulders und der kurzfristige Verzicht auf Starter Ronnie Burrell (Grippe) – die Vorzeichen vor dem Gastspiel der EWE Baskets Oldenburg beim spanischen Tabellensechsten Baloncesto Fuenlabrada waren alles andere als positiv. Die Mannschaft von Headcoach Predrag Krunic aber ließ sich von alledem nicht ausbremsen und feierte beim 83:77 nicht nur einen eindrucksvollen Comeback-Sieg, sondern durch den achten Pflichtspiel-Erfolg in Serie gleichzeitig den Gruppensieg in der EuroChallenge-Gruppe A. Fünf Siege aus fünf Spielen – die internationale Ausbeute liest sich perfekt.

Reitlander Schützen holen 27 Kreismeistertitel

Reitland. Die Schützen des SV Reitland waren erfolgreich wie nie bei den Kreismeisterschaften 2012 im Schützenbund Wesermarsch. Am 03.12.2011 sind die Wettbewerbe mit den verschiedensten Sportwaffen im Kreis zu Ende gegangen. Sportleiter Volker Kächele zählte 61 Starts von Erwachsenen und Jugendlichen des SV Reitland. Bei den Wettkämpfen in Moorriem, Brake und Boitwarden holten die Sportschützen 50 Medaillen, 27 Kreismeistertitel gingen nach Reitland.

VfL U17 mit Geduld zum Sieg

Oldenburg. Das erwartet schwere Spiel blieb zwar aus, dennoch mussten sich die Grün-Weißen in Grundtugenden üben, um gegen das Tabellenschlusslicht Komet Arsten zu Punkten zu kommen. Von den Bremern erwartete man auf Oldenburger Seite, dass sie eine harte Gangart an den Tag legen und versuchen würden kompakt zu stehen. Man wurde nicht enttäuscht. Doch der Reihe nach. Das absolute Plus an Ballbesitz führte erst in der 26.Minute zu Zählbarem. Milz konnte mit einem technisch sehenswerten Schuss aus 13 Metern ins lange Eck den Arster Torwart das erste Mal überwinden. Mit einem Seitfallzieher Marke „Tor des Monats“(27.) setzte Mannig nach Maßflanke durch Heuer ein weiteres Zeichen Richtung der Kometer, das an diesem Tage für sie nichts zu holen sein wird. Duah prüfte in der 35. Minute nochmals das Quergebälk auf Materialtauglichkeit und mit dem 2:0 wurden die Seiten gewechselt.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %