• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

HVN-Pokal: Varel muss nach Sandkrug

Varel. Am Wahlsonntag ist die SG VTB/Altjührden bei der TSG Hatten-Sandkrug gefordert. In der 2. Runde des HVN-Pokals tritt die SG VTB/Altjührden bei der TSG Hatten-Sandkrug an. Ziel der Vareler beim unterklassigen Gegner ist natürlich ein Sieg und der damit verbundene Einzug in die 3. Runde. Insgesamt sind die Vareler mit der Auslosung zufrieden, weil die Anfahrt zur Halle an der Schultredde 17 in Sandkrug für Mannschaft und Fans keine weite Anreise darstellt. Die Anwurfzeit am Sonntag um 16.00 Uhr bietet vielen Fans die Möglichkeit, vor den Wahlergebnissen noch ein Handballspiel zu schauen.

Bei dem Spiel gibt es ein Wiedersehen mit Till Schinnerer, der nach einigen Spielzeiten für die Vareler vor 15 Monaten zu seinem Heimatverein zurücgekehrt war und nun erstmals mit seinem Stammverein auf die SG VTB/Altjührden trifft. Natürlich wollen die Vareler das Kreisspiel des ehemaligen Teamkollegen unterbinden - generell wollen die Spieler um Kapitän Helge Janßen aus einer kompakten Abwehr heraus agieren und im Angriff dann die Chancen nutzen um so zum Erfolg zu kommen und in die nächste Pokalrunde einzuziehen.

Achtung: Wichtige Information
Leider stehen der SG VTB/Altjührden für das Gastspiel in Sandkrug nur wenige Tickets zur Verfügung. Nur wer vorab eine Eintrittskarte reserviert hat, kann auch sicher beim Spiel dabei sein. Verbindliche Ticketreservierungen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (bitte Namen, Personenzahl und Telefonnummer angeben) oder telefonisch bzw. WhatsApp unter Telefon 0176/75449190.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %