• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Ultrafriesen meistern Höhenmeter

albmarathonFriesland/Sauerland. Drei Ultrafriesen waren unterwegs um einige Höhenmeter zu bewältigen. Die Ultrafriesen Christine Böneker und Jörg Vonnahme ( Ultrafriese Jörg wohnt im Sauerland) machten sich auf den Weg zum Rothaarsteig Marathon im Sauerland . Start und Ziel war an der Schützenhalle in Fleckenberg. Gelaufen wurde auf dem Rothaarsteig Wanderweg, wo insgesamt 900 Höhenmeter bezwungen werden mussten. Eine zusätzliche Herausforderung für die Läufer war das Wetter. Die Strecke war nass und sehr matschig und der anfängliche Regen trübte die schöne Aussicht. Aber die herzlichen Sauerländer haben uns bei Laune gehalten sagte Christine. Christine und Jörg liefen die Strecke gemeinsam und kamen nach anstrengenden 5:04:06 Std. ins Ziel.

Den Auricher Ultrafriesen Holger Sigl zog es nach Schwäbisch Gemünd zur Deutschen Meisterschaft über 50 km beim 27. Alb Marathon. Dort mussten insgesamt 1100 Höhenmeter bewältigt werden und da es auch noch Meisterschaften waren, waren unter den 454 Finishern auch jede Menge Spezialisten von Bergläufern. Start und Ziel war der historische Johannisplatz in Schwäbisch Gemünd. Die Strecke führte über die drei Kaiserberge Hohenstaufen, Rechberg u. Stuifen. Holger schwärmte von dem phantastischen Panorama und freute sich besonders darüber das er die zweite Hälfte einen Tick schneller war als auf der ersten, obwohl in der zweiten Hälfte die Kaiserberge waren mit ordentlichen Höhenmeter. Nach erfolgreichen 5:26 Std. lief Holger dann ins Ziel.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %