• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Künstler LEOLARS gibt Einblicke in seine Arbeit

leolarsVarel-Langendamm. SiO2•nH2O – hinter dieser chemischen Formel verbirgt sich etwas, an dem nicht nur Ulrike Herrmann und der Künstler LEOLARS von „Mehr als Schmuck“ in Varel-Langendamm einen Narren gefressen haben: Opalsteine. So zeigten sich am Wochenende viele Besucher interessiert und ließen sich auf der Opalausstellung gerne umfangreich informieren. Dabei wurde der ein oder andere ebenfalls durch das ganz spezielle Funkeln von Opalen in ihren Bann gezogen. Damit jenes aber richtig zur Geltung kommt, erklärten Ulrike Herrmann und LEOLARS auch einzelne Arbeitsschritte. Viel Geschick und eine gehörige Portion Erfahrung sind nötig, um aus den Opalen wundervolle Schmuckstücke zu zaubern. Daher sind beide weit über die Grenzen von Deutschland bekannt als Opalspezialisten. Hinzu kommt, dass die Schmuckstücke individuell angefertigt werden können. Schmuck von der Stange spielt bei „Mehr als Schmuck“ nur eine kleine untergeordnete Rolle. Auch zukünftig soll es weitere Opalausstellungen geben, auf denen sich Interessierte umfangreich informieren können.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %