• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Corona-Krise: Krogmann kündigt finanzielle Hilfen für Betriebe an

Oldenburg. Von den Folgen der Corona-Krise ist auch die heimische Wirtschaft stark betroffen. Um Umsatzeinbußen abzumildern und finanzielle Schieflagen abzuwenden, hat Oberbürgermeister Jürgen Krogmann entschieden, betroffenen Unternehmen und Betrieben das Angebot zu machen, die Gewerbesteuervorauszahlungen zu senken oder bis zum 30. April kostenfrei auszusetzen. „Wenn sich die jetzige Situation fortsetzt, werden auch zinsfreie Stundungen möglich sein“, kündigt der Oberbürgermeister an. Ferner wird die Stadt gewerblichen Mietern, die krisenbedingt in eine Notlage geraten, bei Mietzahlungen entgegenkommen.

 
Lienau

Ein Nanolaser aus Gold und Zinkoxid

Oldenburg. Winzige, aus Metallen und Halbleitern zusammengesetzte Partikel könnten in Bauteilen zukünftiger optischer Computer als Lichtquelle dienen, weil sie einfallendes Laserlicht extrem konzentrieren und verstärken. Wie dieser Prozess funktioniert, hat ein Team aus Deutschland und Schweden um die Oldenburger Physiker Prof. Dr. Christoph Lienau und Dr. Jin-Hui Zhong nun erstmals aufgeklärt. Die Studie erscheint in der aktuellen Ausgabe Zeitschrift Nature Communications.

 

Drei Verfahren wegen Falschaussage eingestellt

Oldenburg. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt seit dem Frühjahr vergangenen Jahres gegen insgesamt zehn Personen wegen des Vorwurfs der Falschaussage. Diese waren durch das Landgericht Oldenburg in der Hauptverhandlung gegen den ehemaligen Krankenpfleger als Zeugen gehört worden. Dabei war der Verdacht einer Falschaussage aufgekommen. Insgesamt handelt es sich um acht Verfahren wegen Meineids sowie zwei Verfahren wegen uneidlicher Falschaussage.

 
kindergarten2

Elternbeiträge für Kinderbetreuung werden erstattet

Oldenburg. Seit dem 16. März sind die Kindertagesstätten geschlossen und es werden nur Notgruppen angeboten. Auch in der Kindertagespflege werden derzeit kaum Kinder betreut. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hat deshalb entschieden, dass für den Zeitraum der Schließung von den Eltern keine Elternbeiträge zu zahlen sind. Auch den freien Trägern und den Tagespflegepersonen werden die Einnahmeausfälle über die Betriebskostenabrechnungen erstattet.

 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %