• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
kindergarten2

Elternbeiträge für Kinderbetreuung werden erstattet

Oldenburg. Seit dem 16. März sind die Kindertagesstätten geschlossen und es werden nur Notgruppen angeboten. Auch in der Kindertagespflege werden derzeit kaum Kinder betreut. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hat deshalb entschieden, dass für den Zeitraum der Schließung von den Eltern keine Elternbeiträge zu zahlen sind. Auch den freien Trägern und den Tagespflegepersonen werden die Einnahmeausfälle über die Betriebskostenabrechnungen erstattet.

 
shopping

Stadt Oldenburg lockert Sonntagsverkaufsverbot

Oldenburg. Im Zuge der Corona-Krise lockert die Stadt Oldenburg das Sonntagsverkaufsverbot. Ab jetzt dürfen an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr im gesamten Stadtgebiet Verkaufsstellen in folgenden Bereichen geöffnet werden:

 

Oldenburg-Info im Lappan geschlossen

Oldenburg. Um der Weiterverbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, schließt die Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) bis auf Weiteres die Oldenburg-Info im Lappan (Touristinfo) und lässt bis zum 19. April 2020 alle öffentlichen Stadtführungen ersatzlos entfallen. Silke Fennemann, Geschäftsführerin der OTM erklärt: “Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin im Dienst. Sie arbeiten mobil von zu Hause oder wechseln sich im Büro ab, um mögliche Infektionsverbreitungen zu unterbinden. Wir hoffen auf das Verständnis und die Geduld unserer Kunden und Gäste. Wir bewerten die Lage jeden Tag neu und informieren auf unserer ständig aktualisierten Internetseite www.oldenburg-tourismus.de oder auf www.facebook.com/touristinfo.oldenburg.“

 

Stadt erlässt Allgemeinverfügung über das Verbot von Großveranstaltungen

Oldenburg. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, hat die Stadt Oldenburg eine Allgemeinverfügung erlassen und Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besucherinnen und Besuchern untersagt. Die Stadt setzt damit eine Weisung des Niedersächsischen Sozialministeriums um. Rechtsgrundlage ist das Infektionsschutzgesetz. Danach ist es untersagt, im gesamten Gebiet der Stadt Oldenburg öffentliche oder private Großveranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 1.000 Personen zu veranstalten. Das gilt sowohl für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen als auch für draußen.

 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %