• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
mohltied

Gaumenfreuden locken in die Weser-Ems-Hallen Oldenburg

Oldenburg. „MOHLTIED!“ heißt es vom 15. bis 17. März in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg. Das gleichnamige Messeformat für Genuss und Tischkultur taucht an drei Tagen in die spannende Welt der Kulinarik ein und zeigt dabei zahlreiche Leckerbissen und Gaumenfreuden. Hobbyköche, Freizeitgenießer, Leckermäuler und Naschkatzen lernen hochwertige Produkte, neueste Food-Trends und hilfreiche Dienstleistungen kennen und begegnen im persönlichen Gespräch den Menschen, die voller Überzeugung hinter ihren Produkten stehen.

 
kinderuni logo

KinderUni: Forschen auf hoher See

Oldenburg. Wie arbeiten Wissenschaftler auf einem Forschungsschiff? Werden sie auch mal seekrank? Und warum ist auf See zweimal in der Woche Sonntag? In der KinderUni-Vorlesung am Mittwoch, 13. März, nimmt Dr. Thomas Badewien vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg die Nachwuchsstudierenden mit auf eine Expedition von der Antarktis bis zu den Ostfriesischen Inseln. Am Ende dieser spannenden Vorlesung wissen die Acht- bis Zwölfjährigen nicht nur, wie man Wasserproben aus 6.000 Meter Tiefe holt, sondern auch, warum Meeresforscher beim Kofferpacken nicht vergesslich sein dürfen. Außerdem wird auch die Seemanns-Geheimsprache für die Kinder kein Rätsel mehr sein.

 
muellsammeln

Zum 20. Mal heißt es „Oldenburg räumt auf!“

Oldenburg. „Oldenburg räumt auf!“ feiert einen runden Geburtstag: Bereits zum 20. Mal koordiniert der Abfallwirtschaftsbetrieb der Stadt Oldenburg (AWB) die Müllsammelaktion in Zusammenarbeit mit den Bürger- und Heimatvereinen sowie weiteren Gruppen, Vereinen, Firmen, Institutionen und Nachbarschaften. Der diesjährige Frühjahrsputz findet am Samstag, 30. März, statt. Traditionell reinigen einen Tag vorher – also diesmal am Freitag, 29. März – wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler im Stadtgebiet ihr Schulumfeld sowie die nahe gelegenen Schulwege.

 
classroom

800 Teilnehmer zu bundesweiter Lehrerfortbildung erwartet

Oldenburg. Talks über den Einsatz digitaler Werkzeuge im Unterricht, Ausstellungsworkshops zu Techniklösungen und Expertengespräche für Schulträger und kommunale Verbände – diese und andere Themen stehen im Mittelpunkt der Tagung „mobile.schule“, die am 11. und 12. März an der Universität Oldenburg stattfindet. Bereits zum neunten Mal laden das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung und das Oldenburger Lehrerfortbildungszentrum zu der bundesweiten Lehrerfortbildung ein. Ziel ist, Lehrkräfte und Verantwortliche in den Kommunen im Umgang mit digitalen Werkzeugen im Unterricht weiterzubilden und sich über verschiedene Aspekte digitaler Infrastrukturen im Bildungswesen auszutauschen. Zu der bereits ausgebuchten Veranstaltung werden rund 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland erwartet.

 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %