• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Vintagekleider, weißes Henna und ganz viel Romantik - Hochzeitsmesse Oldenburg startet am Wochenende

hochzeit1Oldenburg. Emotionen, Freude, Liebe und Unendlichkeit – all das vereint der schönste Tag des Lebens. Doch wie soll er aussehen? Was tragen Braut und Bräutigam am Traualtar? Wie sollen die Einladungskarten aussehen? Und wo findet man das passende Ambiente? Antworten auf all diese wichtigen Fragen und noch viele weitere finden Verliebte auf der Hochzeitsmesse am 13. und 14. Oktober von 10 bis 18 Uhr in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen. Auf rund 4.000 Quadratmetern finden die Brautpaare alles, um ihre Liebe offiziell zu besiegeln und zu feiern: aktuelle Hochzeitsmode, edlen Trauschmuck, hochwertige Papeterie, feinste Patisserie und ausgefallene Geschenkideen ebenso wie Hochzeitskutschen und festlich geschmückte Fahrzeuge. Und auch der passende Trauort, der gemeinsame Tanzkurs, die ideale Gastronomie nebst stilvoller Floristik und die perfekten Flitterwochen für die frisch Vermählten sind schnell gefunden. Sonja Hobbie, Geschäftsbereichsleiterin Messen, und ihr Team haben sich überdies für dieses Jahr wieder ein Motto einfallen lassen „Romantik, Temperament, Liebe und Leidenschaft – was ist hier stimmiger, als temperamentvolle, italienische Akzente in der Dekoration und den Programmen“, schwärmt sie.

hochzeit2Auf der Hochzeitsmesse gibt es Neues und Altbekanntes. Silberne Hochzeit feiert sozusagen Ude Havekost aus Ovelgönne, denn er ist zum 25. Mal bei der Messe in Oldenburg dabei. Dieses Mal bringt er vor allem Hochzeitskleider im Vintagestil mit. "Die sind gerade sehr angesagt", erklärt Ude Havekost. Im Schmuckbereich gibt es derzeit einen Trend, der besonders zum Vintagestil passt: Weißes Henna. Lydia Schwarz bringt wundervolle Formen auf den Körper der Braut. Ein Hingucker, der wirklich besonders ist.

Nicht jeder möchte kirchlich heiraten. Ein freie Trauung wird immer beliebter. Viel Zeit nehmen sich dafür die Schauspiuelerin Raphaela Dell und ihr Partner Dr. Armin Straub. Sie sprechen im Vorfeld mit dem Brautpaar und gestalten eine Zeremonie, die viele Standesämter aufgrund ihrer Arbeitsbelastung nicht leisten können.

Wer neue Trends und tolle Ideen für seine Hochzeit erfahren möchte, sollte am Wochenende auf jeden Fall die Hochzeitsmesse in Oldenburg besuchen.

 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %