• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Dunja Hayali: Opfert sie wirklich ihre Haare?

dunja hayaliBerlin. Schon vor zwei Jahren sorgte sich Dunja Hayali sehr um ihre betagten Eltern, die nun über 80 Jahre alt sind, wie die Moderatorin bei „Donnerstalk“ erklärte. „Mein Vater hat Alzheimer und meine Mutter Parkinson“, so die 45-Jährige. „Deswegen weiß ich sehr gut, wie es um das Thema Pflege bestellt ist. Die Kräfte machen da einen tollen Job, sind aber sowohl unterbesetzt wie unterbezahlt.“ Damals fand Dunja diesen Zustand für ein „reiches Land wie Deutschland unwürdig“. Nun sind alte Menschen durch die aktuelle Corona-Pandemie umso mehr bedroht – viele Prominente rufen ihre Mitmenschen dazu auf, zuhause zu bleiben, um die Infektionsgefahr zu senken und Senioren mit Einkäufen zu unterstützen. Auch der „Morgenmagazin“-Moderatorin kam nun ein verrückter Gedanke. „Ich habe übrigens eine Idee“, begann die Westfälin mit irakisch-christlichen Eltern ihren Livestream auf Instagram, dem über 1.000 Anhänger zugeschaltet waren, die der ZDF-Moderatorin lauschten: „Ich habe mir heute überlegt: Wenn mir jemand 100.000 Euro schenkt, die ich dann wiederum ans Frauenhaus und an die Tafel spende, schneide ich mir eine Glatze.“

Die 45-Jährige ist sich ihrer Sache sicher: „Ich bin dabei. 100.000 Euro und ich schneide mir eine Glatze.“ Was das „ZDF“ von der Idee hält, dass Hayali ihre Sendungen in den kommenden Wochen mit einem kahlen Kopf moderieren müsse, wisse sie nicht, aber: „Ich finde, für 100.000 Euro kann man das schon mal machen, oder? Für einen guten Zweck! Einhundert Tausend Euro für Frauenhaus und Tafeln, jeweils fünfzig-fünfzig, und dann schneid ich mir die Glatze. Danach hab ich wahrscheinlich keinen Job mehr, aber für einen guten Zweck, Haare wachsen nach, es gibt Schlimmeres“, wiederholte Dunja und ging sogar noch einen Schritt weiter: „Wer noch 50.000 Euro drauflegt, der darf Wilma scheren, wie er will.“ Wilma ist ihr Hund. „In diesen Zeiten muss man gucken, wie man wem helfen kann“, so das TV-Gesicht. Auch sie kenne einige, die unter der aktuellen Lage leiden. „In meinem Freundeskreis sind ein paar, die nicht mehr wissen, wo oben und unten ist.“ Ob Dunja Hayali bereits ein Angebot bekommen hat und was das ZDF zu der Idee sagt, ist bis jetzt noch nicht bekannt. Die Moderatorin hat gleich mehrere Shows in nächster Zeit zu absolvieren, wie etwa das „ZDF-Morgenmagazin“ und „das aktuelle sportstudio“.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %