• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Zu tief ins Glas geschaut

Jade. Gleich zweimal wurden die Beamten der Polizei Nordenham in der Nacht zu Samstag auf alkoholisierte Fahrzeugführer aufmerksam. In der Molkereistraße, in Jade, kontrollierten die Beamten um 00:45 Uhr einen 28-jährigen Stadländer PKW-Fahrer, der zu tief ins Glas geschaut hatte. Aufgrund der zu hohen Alkoholbeeinflussung wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer muss sich neben dem Strafverfahren wohl auf einen längeren Zeitraum als Fußgänger einstellen.
 

Autoradio ausgebaut und entwendet

Rodenkirchen. In der Nacht zu Mittwoch wurde aus einem Polo, der in der Marktstraße stand, ein Autoradio ausgebaut und entwendet. Wie der Täter ins Innere des Fahrzeuges gelangte, ist ebenso wie die Schadenhöhe derzeit noch unklar. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Rodenkirchen oder Nordenham.

Cara Vie spielen zum neuen Jahr

caravie2011

Seefeld. Aus dem Trio „Cara Vie“ ist mittlerweile ein Quartett geworden. Die vier Musiker aus Oldenburg und Jever verbinden in ihrem Quartett Einflüsse aus Jazz, Latin, Tango Nuevo und Nouvelle Musette zu einer äußerst lebendigen und facettenreichen Musik. Ausgangspunkt ihrer musikalischen Erkundungsreise ist die durch viele unterschiedliche Kulturen und musikalische Strömungen geprägte Musik in Frankreich. Besonders Paris mit dem besonderen Charme der Straßen-Cafés, Kleinkunstbühnen und Jazzclubs und der gewissen französischen Leichtigkeit ist hier zu nennen, wo man wie selbstverständlich neben französischen Musettewalzern auch Gypsy-Swing, argentinischen Tango und vieles mehr hören kann. Im aktuellen Programm von Cara Vie finden sich somit Stücke so unterschiedlicher Komponisten wie: Richard Galliano, Astor Piazzolla, Django Reinhardt, Ennio Morricoe, R. Dyens… die entweder aus Frankreich stammen, oder direkt in Paris lebten, studierten und konzertierten.

Wesertunnel gesperrt nach Unfall

Stadland. Im Landkreis Wesermarsch kam es im heutigen Berufsverkehr zu heftigen Verkehrsbeeinträchtigungen, nachdem ein Lkw samt Anhänger aufgrund einer starken Windboe verunfallte. Der Anhänger, beladen mit leeren Kunststofffässern, kippte um. Beide Fahrspuren zum Wesertunnel waren dadurch seit 6:40 bis zur Bergung des verunfallten Zuggespanns gegen 10:30 Uhr in Richtung zur A 27 voll gesperrt. Viele Verkehrsteilnehmer nutzen die Weserfähren, was zu entsprechenden Rückstaus führte. Der 41-jährige Lkw-Fahrer aus Ludwigshafen blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Vernissage in der Seefelder Mühle

schmetterlinge

Seefeld. Die Künstlerin Susanne Krause erzählt poetisch und überraschend vom geheimnisvollen Wesen der alltäglichen Dinge. In der tiefsten Dunkelheit des Jahres laden die Arbeiten ein, Träume neu aufleuchten zu lassen. Visionen von Licht, Farbe und Leichtigkeit setzen Impulse und inspirieren dazu, Poesie und Schönheit zurück in den Alltag zu träumen. Die Bilder lassen uns Altvertrautes neu entdecken, neu beflügelt entfalten sie die Phantasie. Ihre Ausstellung beginnt am 11. Dezember um 11 Uhr in der Seefelder Mühle. Susanne Krause lebt und arbeitet freischaffend im eigenen Atelier in Oldenburg. In den letzten 20 Jahren war sie als Kommunikations-Designerin tätig und konzipierte unter anderem Firmenbiografien und Jubiläumsveranstaltungen für große Firmen in der Region. Zur Zeit hat sie einen Lehrauftrag für das Fach Mediendesign im Fachbereich Medieninformatik der Hochschule Emden-Leer.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %