• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
drk nordenham

DRK Wesermarsch bekommt Finanzspritze

Wesermarsch. Dem Kreisverband Wesermarsch des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind vom niedersächsischen Sozialministerium 10.000 Euro bewilligt worden. Davon können in diesem Jahr Familienerholungsurlaube bezuschusst werden. „Eigentlich brauchen die keine Kur, die brauchen einen Familienurlaub“, hat Doris Peters in der Vergangenheit häufiger ihrem Chef, Kreisgeschäftsführer Peter Deyle, gesagt. Peters muss es wissen, denn sie berät im DRK-Kreisverband Antragsteller für Mutter-Kind-Kuren. Mütter, selten auch Väter, die neue Energie tanken müssen und den Alltag mit den Mehrfachbelastungen mal hinter sich lassen wollen, beantragen diese Kur. 32 Aufenthalte hat Peters im vergangenen Jahr vermitteln können, insgesamt hat sie 83 Anfragen bearbeitet.

 

Eine Huldigung an den Boss - Arne Nobel liest Bruce Springsteen

arne

Elsfleth. Er ist der Boss. BRUCE SPRINGSTEEN hat in seiner Karriere für legendäre Hits gesorgt. Das lebende Denkmal der Musikgeschichte hat sich nun Schauspieler Arne Nobel vorgenommen. Am Freitag, 22. März 2019 wird er in seinem Atelier KUNST 42, in der Steinstraße 24, in Elsfleth den Ausnahmemusiker einen Abend widmen. Seine Verneigung vor dem Boss beinhaltet Liebe, Sehnsucht, Verlangen, krude Stories und Poesie. Arne Nobel übersetzt dabei Songtexte, läßt längst zu Klassikern gewordene Hits erschallen und performt aus der Autobiographe „I ´M ON FIRE“. Los geht die musikalische Reise nach New Jersey um 19.30 Uhr.  Karten können direkt bei Arne Nobel unter der Telefonnummer 01775886518 bestellt werden.

Malte Vief rockt mit Klassik sein Publikum

malte

Seefeld. Darf Bach ein Publikum „rocken“? Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts? Und ist das Ergebnis dann noch gute Musik mit Herz? Ja, jedenfalls so, wie Malte Vief es anstellt. Der Leipziger Musiker hält sich nicht an starre Genres und musikalische Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschiebt, perforiert und überschreitet er die Grenzen zwischen Pop- und klassischer Musik. Den Spaß an seinem erstaunlichen Spiel ist in Malte Viefs Konzerten unmittelbar zu erleben. Ob filigran und melancholisch oder explosiv und mitreißend – seine Musik berührt und klingt nach. Am Freitag, 5. April kommt der Ausnahmemusiker in die Seefelder Mühle. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro. Reservierungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04734-1236

Weitere Infos zu Malte Vief: http://www.heavyclassic.de/

Vita

Malte Vief ist Komponist und Gitarrist. Er stand als Musiker immer im Spannungsfeld zwischen Konzert- und Rockmusik. Aus diesen beiden Neigungen hat sich ein Personalstil herauskristallisiert, den Malte Vief mit "HeavyClassic" benannt hat.

Inzwischen hat Malte Vief drei Alben herausgebracht. Auf seinem Debutalbum „Heavy Classic“ aus dem Jahr 2006 veröffentlichte er Solo- und Ensemblestücke. 2010 erschien das zweite Album „Antigo“, auf dem er Elemente Alte Musik in eigenen Kompositionen verarbeitete. Mit „HeavyClassic“ und „Antigo“ wurde der Musiker im Magazin „Gitarre und Bass“ zwei Mal zum Newcomer des Monats ausgezeichnet.

Ebenfalls im Jahr 2010 veröffentlichte Malte Vief gemeinsam mit Matthias Hübner die Duo-CD „Euphoryon“ (Gitarre und Cello).

Neben den Tonträgern finden sich unter seinen bisherigen Veröffentlichungen auch Notenausgaben. Unter den Kompositionen finden sich auch Auftragswerke.

Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden (Thomas Fellow). Bereits zu Studienzeiten erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden; hier war er von 2007-2011 tätig.

Der Musiker ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe, darunter der „European Guitar Award“ und „Open Strings Wettbewerb“. Seinen jüngsten Erfolg verzeichnete er als Komponist beim „Indie International Songwriting Contest 2011“. Die Komposition „Intrada“ gewann bei diesem amerikanischen Wettbewerb den 1. Preis in der Kategorie „Instrumental“.

Malte Vief gibt ca. 100 Konzerte im Jahr und wird regelmäßig zu Workshops eingeladen. Zu seinen Bühnen zählten bisher u. a. die Semperoper, internationale Gitarren- und Rockfestivals, sowie Radio und Fernsehen (ARD, ZDF, dritte Programme).

Er ist Endorser für Hannabach Saiten und AER-Verstärkung.

Jazz Invaders zu Gast in Brake

Weserterrassen

Brake. Am 30. März 2019 veranstaltet die Musikschule Wesermarsch ein ganz besonderes Konzert im KoBi-Brake, Bürgermeister-Müller-Straße 35. Zu Gast sind die Jazz Invaders, die Bigband der mit der Musikschule Wesermarsch befreundeten Musikschule aus Delmenhorst. Der Eintritt beträgt € 12 (ermäßigt € 10). Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Einlass ist 19:30 Uhr. Die Jazz Invaders sind eine Bigband in klassischer Besetzung mit MusikerInnen aus Bremen, Delmenhorst, Oldenburg, Bremerhaven, Brake und Nienburg. Im Vordergrund steht die Freude am kollektiven Spiel und die Herausforderung, alte und neue Spielarten des Big Band Jazz frisch und unverbraucht klingen zu lassen. Die unterschiedlichen musikalischen Wurzeln der Mitglieder, verstärkt durch Profis und Musikstudenten der hiesigen Jazzszene, kommen in ihren Improvisationen zum Ausdruck. Geleitet wird die Band von Hans Kämper.

Spielplätze in Stollhamm - Ausbaupläne werden vorgestellt

schaukel

Stollhamm. Die Gemeinde Butjadingen hatte im letzten Herbst gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen über die Gestaltung von Spielplätzen gesprochen. Dabei ging es insbesondere um den Spielplatz in Stollhamm, Am Butjenter. Kinder und Jugendliche konnten der Bürgermeisterin ihre Ideen und Wünsche darlegen. Nun ist es soweit, aus allen Anregungen ist jetzt ein Gestaltungsvorschlag entstanden. Dieser Vorschlag soll am Donnerstag, 14.03.2019, um 16:00 Uhr im Stollhammer Vereinsheim am Sportplatz vorgestellt werden. Alle daran interessierten Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %