• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
breitband wesermarsch

Breitbandausbau trotz Verschiebungen im Plan

Oldenburg/Brake. Der Breitbandausbau in der Wesermarsch ist trotz Verschiebungen im Plan. Mit der Bereitstellung der schnellen Internetanschlüsse sei zum Ende des Projektraums im zweiten Quartal 2019 zu rechnen. Zwei Projektgebiete in Berne und in Butjadingen konnten vor kurzem bereits fertig gestellt werden. Das teilten jetzt der Landkreis Wesermarsch und das Oldenburger Telekommunikations- und Energieunternehmen EWE mit. EWE baut im Rahmen eines Förderverfahrens des Landes Niedersachsen und des Bundes rund 100 Kilometer neue Leitungen in der Wesermarsch, um in den ausgeschriebenen Projektgebieten circa 210 Glasfaserdirektanschlüsse und rund 1.120 weitere VDSL-Anschlüsse zu ermöglichen. Darüber hinaus werden insgesamt 40 Schulen im Landkreis voraussichtlich bis zum dritten Quartal 2019 schnelles Internet erhalten.

 

"Wilhelm Oltmanns war ein Original"

hausburhave

Syuggewarden/Abbehausen. Zu einer Programmänderung kommt es beim letzten heimatkundlichen Klönabend der Arbeitsgruppe Landesgeschichte im Rüstringer Heimatbund in diesem Jahr. Anstelle des im Programmheft angekündigten Vortrags von Meinhard Wefer über den Kraftathleten Milo Barus berichtet nun Hans-Rudolf Mengers über die Familie Oltmanns aus Syuggewarden. Insbesondere Wilhelm Oltmanns war ein Original, dessen zuweilen recht derben Streiche seinen Zeitgenossen immer wieder Gesprächsstoff boten. Das Dorf hat von seinen originellen Geschichten gelebt, ihm selbst aber, der sich gern als „ruhiger, angenehmer Mensch“ vorstellte, brachte es den Beinamen „der Mutige“ ein. Viele seiner Einfälle sind bis heute unvergessen, auch, weil sein Sohn Gerold Oltmanns eine Lebensbeschreibung hinterlassen hat.

Plattdeutscher Nachmittag in den Weserterrassen

bank

Nordenham. Um die Pflege der plattdeutschen Sprache geht es beim traditionellen Plattdeutschen Nachmittag im Advent des Rüstringer Heimatbundes. Eine ganze Reihe Mitwirkende sind an der Gestaltung dieses bunten Nachmittags beteiligt. Die Textbeiträge liefern wieder die Mitglieder des Rüstringer Schrieverkrings. Aber auch die „Lüttjen Plattsnacker“, die beim plattdeutschen Lesewettbewerb besonders erfolgreich waren, stellen ihr Können unter Beweis. Für den musikalischen Rahmen sorgt in diesem Jahr der Shantychor „Butjenter Blinkfüer“ aus Burhave.

Anmeldungen in den Kindertagesstätten der Stadt Brake

kita

Brake. In der Stadt Brake stehen insgesamt neun Tagesstätten für die Kinder im Alter von einem bis zum 14. Lebensjahr zur Verfügung. Die einzelnen Einrichtungen haben sich gemeinsam auf ein Anmeldeverfahren zum neuen Kindergartenjahr verständigt. Eltern werden gebeten, ihre Kinder für die Kinderkrippen (Kinder bis zum 3. Lebensjahr), in den Kindergärten (vom 3. bis zum 6. Lebensjahr) und im Hort (vom 6 bis zum 14. Lebensjahr) bis zum 1. Januar 2019 anzumelden. Die Anmeldung soll in den Einrichtungen erfolgen. Es sollen nur die Kinder angemeldet werden, die bisher noch bei keiner Einrichtung angemeldet wurden.

Planentwurf wird im Rathaus ausgelegt

Burhave. Der Rat der Gemeinde Butjadingen hat das Verfahren für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 A - Burhave, eingeleitet. In seiner Sitzung am 21.06.2018 hat der Gemeinderat dem Entwurf der Bauleitplanänderung nebst Begründung zugestimmt und die öffentliche Auslegung dieser Unterlagen beschlossen. Das Verfahren wird im sog. „beschleunigten Verfahren“ gemäß § 13 a BauGB durchgeführt. Von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB wurde insofern abgesehen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %