• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Ina Korter lädt zur "Fachwerkstatt Mobilität" ein

Butjadingen/Burhave. Die Gemeinde Butjadingen hat trotz ihrer Halbinsel-Lage durch mehrere Buslinien und den Bürgerbus eine recht gute Anbindung an die Stadt Nordenham und den dortigen Bahnhof. Gerade um Verbesserungen auf der Linie 408 Nordenham - Tossens/Eckwarden (den „Strandläufer“) hat sich die Gemeindeverwaltung in den vergangenen Monaten und Jahren sehr bemüht und dafür erhebliche Mittel in die Hand genommen. Sicher kann man aber die Anbindung noch verbessern, denn längst nicht für alle ist zum Beispiel die nächst gelegene Bushaltestelle zu Fuß erreichbar. Mit dem (Elektro-)Fahrrad oder einem Familienmitglied, das einen mit dem Auto zur Bushaltestelle bringt, sind die Einzugsgebiete für Bus-Nutzer-/innen weitaus größer. Aber wie ist es dann um Abstellmöglichkeiten und Sicherheit bestellt? Fährt der Bus auch häufig genug? Woher weiß man, wann der Bus wo entlang fährt?

 

Butjadingen Galopp mit Reiterflohmarkt - jetzt anmelden

pferd sitzend

Stollhamm. Zum zweiten Mal findet in Stollhamm die Pferdesportveranstaltung Butjadingen Galopp statt. Diese wird veranstaltet vom Tourismus Service Butjadingen in Zusammenarbeit mit dem Reiterverein Stollhamm. Wie vor zwei Jahren werden wieder actionreiche Shows mit Ponies, Pferden und Kutsche gezeigt. Ebenso gibt es viele Informationen rund um das Thema Pferd: Hufschmied, Pferdezahnarzt, Futtermittelexperten sowie einen Reiterflohmarkt im großen Festzelt sind mit dabei. Reitsport zum Anfassen für die ganze Familie inklusive Ponyreiten wird es geben. Fachkundig wird die Veranstaltung moderiert durch den PSVWE Verbandsjugendwart. Der Eintritt für die Tagesveranstaltung ist frei. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Abends wird der Tag mit einer großen Disco im Festzelt auf dem Tierschauhamm geschlossen. Anmeldungen zum Reiterflohmarkt unter 0151/12369457.

Die Weihnachtsflut 1717. - Zeugnisse und Wahrnehmung einer historischen Naturkatastrophe

weihnachtsflut

Fedderwardersiel. Am Dienstag, 8. August 2017 um 19.30 Uhr hält Prof. Dr. Dietrich Hagen von der Universität Oldenburg einen Vortrag zum Thema „Die Weihnachtsflut 1717 – Zeugnisse und Wahrnehmung einer historischen Naturkatastrophe“. Der Referent wird einerseits die Vorgänge selbst wie andererseits die Reaktion der Menschen darauf zeigen. Dabei wird er von den Erinnerungsmarken und Denkmälern ausgehen, die heute noch existieren und entsprechend noch aufgesucht werden können.

Funde im Watt geben Aufschluss über Siedlungsgeschichte

brunnenring

Butjadingen/Abbehausen. Den Siedlungsspuren im Butjadinger Watt und im Langwarder Groden geht die Arbeitsgruppe Landesgeschichte im Rüstringer Heimatbund beim kommenden heimatkundlichen Klönabend nach. Referent ist der Mitarbeiter des Niedersächsischen Instituts für historische Küstenforschung (NIhK) in Wilhelmshaven, Dr. Martin Segschneider. Forschungsprojekte am NIhK erfassen seit einigen Jahren systematisch alle Siedlungsspuren im Niedersächsischen Wattenmeer. Von besonderem Interesse ist dabei das Butjadinger Watt, da seit langem bekannt ist, dass die Deichlinien im 16.-18. Jh. immer wieder zurückverlegt werden mussten. Vereinzelte Funde im Watt zeugen davon, und historische Quellen sowie alte Landkarten geben darüber Auskunft.

Ferienpassaktion in "Kunterbunter Pferdewelt"

reiten ferienpass

Tossens. Unter dem Motto „Kunterbunte Pferdewelt“ fand die diesjährige Ferienpassaktion des RuF Nordbutjadingen e.V. Tossens statt. An verschiedenen Stationen lernten die teilnehmenden Kinder etwas über Pferde und Ponys. So wurden ihnen während des Putzens ganz nebenbei auch die Bezeichnungen und Aufgaben der einzelnen Bürsten und Putzutensilien erklärt und konnten dies gleich an Pony Twayn ausprobieren.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %