• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Aktenfund im Landesarchiv: Lehrerschicksale in Butjadingen

schule butjadingenAbbehausen/Butjadingen. Zum ersten Klönabend im neuen Jahr lädt die Arbeitsgruppe Landesgeschichte im Rüstringer Heimatbund ein. Nach einem kurzen Jahresrückblick stehen dabei die Schicksale mehrerer Lehrer, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Butjadingen tätig waren, im Mittelpunkt. Referentin des Abends ist Heidi Millies aus Oldenburg. Sie berichtet über das Schicksal ihres Vorfahren Diedrich Gerhard Hoppe und zwei seiner Lehrerkollegen. Die Akte Hoppe lagert im Niedersächsischen Landesarchiv Oldenburg und bietet einen interessanten Einblick in die sozialen und politischen Verhältnisse vor zweihundert Jahren. Am Lebensschicksal dieser Menschen lässt sich diese Zeit lebendig nacherleben.

Heidi Millies ist Mitglied der Arbeitsgruppe „Quellenerschließung“ der Oldenburgischen Gesellschaft für Familienkunde (OGF). Auf das Thema ist sie bei Forschungsarbeiten im Landesarchiv gestoßen. Sie ist auch beim Rüstringer Heimatbund keine Unbekannte und hat vor einigen Jahren schon einmal einen Vortrag über die Geschichte der Familie Töllner, Heuberg, gehalten.
 
Die Veranstaltung am Dienstag, 8. Januar, beginnt um 19.30 Uhr im Hotel „Butjadinger Tor“ in Abbehausen. Der Eintritt ist frei. 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %