• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Koordinierungsstelle

Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Wesermarsch offiziell eröffnet

Elsfleth. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Wesermarsch feierte auf dem „Maritimer Campus Elsfleth“ ihre offizielle Eröffnung. Die neue Abteilung der Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH hat bereits seit Januar dieses Jahres ihre Arbeit aufgenommen. Als besonderen Gast wurde Cornelia Rundt, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung begrüßt. Die Ministerin gab in ihrer Laudatio einen Überblick über sämtliche Koordinierungsstellen in Niedersachsen, von denen einige bereits kürzlich ihre Silberhochzeit gefeiert haben. Die Wesermarsch ist als fünfundzwanzigste Einrichtung das jüngste Mitglied und nun Teil dieses Erfolgsmodells.

 

Abschlussveranstaltung des Rad-Events „Runde Sache 2017“

runde sache hunte

Elsfleth. Die achte und somit vorletzte Tour des Rad-Events „Runde Sache“ führte am vergangenen Sonntag von Elsfleth nach Lemwerder. Bei strahlend blauem Himmel und angenehmen 20 Grad fuhren rund 60 RadfahrerInnnen entlang der Weser bis ganz in den Süden der Wesermarsch. Gleich zu Beginn der Tour wurde das Schiffahrtsmuseum in Elsfleth besucht, hier wurden die TeilnehmerInnen von der Museumsleiterin Dr. Christine Keitsch mit Kaffee, Saft und Sekt freundlich in Empfang genommen. Nach einem Vortrag auf Platt und einer kurzen Besichtigung des Museums ging es dann weiter auf dem Rad Richtung Lemwerder. Beim Weser Yacht Club direkt am Wasser und mit Blick auf Vegesack gab es dann eine leckere Suppe und Getränke. Im Anschluss führte der Weg immer am Deich entlang wieder zurück nach Elsfleth. Die Tour wurde begleitet von der Feuerwehr aus Elsfleth.

Wilhelm van Hülsen stellt Werke im Atelier Kunst 42 aus

kuba

Elsfleth. Am Freitag, 1. September 2017 um 19 Uhr findet im Atelier KUNST 42, Steinstrasse 24, in Elsfleth die Vernissage "KUBA, Land und Leute" vom Maler Wilhelm van Hülsen statt. Wilhelm van Hülsen wurde am 21. Januar 1943 in Norden/Ostfriesland geboren. Nach der Schulzeit hat er die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann absolviert. Die Liebe zum Zeichnen und Malen hat er schon als Kind entdeckt. Ihm muß wohl das Talent mit in die Wiege gelegt worden sein, denn eine Ausbildung in Sachen Malen hat er nie gebraucht.

Runde Sache – Die Plattdeutsche Wesermarsch-Tour 2017

Radgruppe am Melkhus Orth

Elsfleth/Berne. Die vierte Tour des Rad-Events „Runde Sache – Die Plattdeutsche Wesermarsch-Tour“ beginnt am Sonntag, 6. August um 11 Uhr hinterm Rathaus gegenüber vom Bahnhof im Ortskern von Berne. Unter dem Plattdeutschen Motto „Land, Wiede und Werser“ geht es mit dem Rad durch Wiesen und Felder in Richtung des beschaulichen Ortes Moorriem. Vorort gibt es auf dem Rastplatz gegenüber der Reithalle eine kleine Erfrischungspause. Im Anschluss dürfen sich die Teilnehmer der Veranstaltung auf eine Vorführung der Plattdeutsch-AG der Mooriemer Grundschule freuen. Zudem wird es eine Führung auf Platt durch die St.-Anna-Kirche geben. Weiter durch die grüne Landschaft führt der Weg nach Elsfleth, hier passieren die Radfahrer die Huntebrücke, von dort aus geht es immer am Deich entlang zum Melkhus in Berne/Orth. Bei einer Pause gibt es allerlei Leckereinen rund um das Thema Milch. Danach geht es gemeinsam wieder zurück zum Rathaus.

Arne Nobel lädt zum Abend mit Nick Cave ein

arne3

Elslfeth. Nick Cave ist ein australischer Musiker, Dichter, Schauspieler, Texter, Drehbuchautor und noch so vieles mehr. Als "Nick Cave and the Bad Seeds" erlangte er Weltruhm in einer ganz speziellen, melancholischen Musikecke - unvergessen sein Duo mit Kylie Minoque und dem Charterfolg "Where the wild roses grow". Der Schauspieler und Kunstgalerieinhaber Arne Nobel widmet dem Multitalent einen ganzen Abend. Am Donnerstag, 13. Juli 2017, wird Arne Nobel Balladen von Liebe und Tod nach Nick Cave in seiner Galerie "Kunst 42", in der Steinstraße 24 in Elsfleth präsentieren. Das Publikum wird in den Balladen allerlei Figuren aus Nick Caves poetischem, literarischem und musikalischem Universum treffen. Es geht u.a. durch die Black Morton Range, es wird gecruist durch Brighton mit Bunny Monroe und geschlendert durch Sao Paolos Favelas. "Wir werden einen launigen Abend voll von tiefem Gefühl und dramatischen Geschichten haben", verspricht Arne Nobel. Einlass wird um 19 Uhr sein. der Eintritt beträgt 15 Euro. Plätze sind sind nur mit Reservierung erhältlich bei Arne Nobel unter der Telefonnummer 0177 2069 254 oder unter der eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %