• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
Radgruppe am Melkhus Orth

Runde Sache – Die Plattdeutsche Wesermarsch-Tour 2017

Elsfleth/Berne. Die vierte Tour des Rad-Events „Runde Sache – Die Plattdeutsche Wesermarsch-Tour“ beginnt am Sonntag, 6. August um 11 Uhr hinterm Rathaus gegenüber vom Bahnhof im Ortskern von Berne. Unter dem Plattdeutschen Motto „Land, Wiede und Werser“ geht es mit dem Rad durch Wiesen und Felder in Richtung des beschaulichen Ortes Moorriem. Vorort gibt es auf dem Rastplatz gegenüber der Reithalle eine kleine Erfrischungspause. Im Anschluss dürfen sich die Teilnehmer der Veranstaltung auf eine Vorführung der Plattdeutsch-AG der Mooriemer Grundschule freuen. Zudem wird es eine Führung auf Platt durch die St.-Anna-Kirche geben. Weiter durch die grüne Landschaft führt der Weg nach Elsfleth, hier passieren die Radfahrer die Huntebrücke, von dort aus geht es immer am Deich entlang zum Melkhus in Berne/Orth. Bei einer Pause gibt es allerlei Leckereinen rund um das Thema Milch. Danach geht es gemeinsam wieder zurück zum Rathaus.

 

Arne Nobel lädt zum Abend mit Nick Cave ein

arne3

Elslfeth. Nick Cave ist ein australischer Musiker, Dichter, Schauspieler, Texter, Drehbuchautor und noch so vieles mehr. Als "Nick Cave and the Bad Seeds" erlangte er Weltruhm in einer ganz speziellen, melancholischen Musikecke - unvergessen sein Duo mit Kylie Minoque und dem Charterfolg "Where the wild roses grow". Der Schauspieler und Kunstgalerieinhaber Arne Nobel widmet dem Multitalent einen ganzen Abend. Am Donnerstag, 13. Juli 2017, wird Arne Nobel Balladen von Liebe und Tod nach Nick Cave in seiner Galerie "Kunst 42", in der Steinstraße 24 in Elsfleth präsentieren. Das Publikum wird in den Balladen allerlei Figuren aus Nick Caves poetischem, literarischem und musikalischem Universum treffen. Es geht u.a. durch die Black Morton Range, es wird gecruist durch Brighton mit Bunny Monroe und geschlendert durch Sao Paolos Favelas. "Wir werden einen launigen Abend voll von tiefem Gefühl und dramatischen Geschichten haben", verspricht Arne Nobel. Einlass wird um 19 Uhr sein. der Eintritt beträgt 15 Euro. Plätze sind sind nur mit Reservierung erhältlich bei Arne Nobel unter der Telefonnummer 0177 2069 254 oder unter der eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kostenlose Ausbildung zum/zur DUO-Seniorenbegleiter/in

Lemwerder. Bei dem Schulungsprogramm DUO handelt es sich um ein Qualifizierungsprogramm für Seniorenbegleiter/innen. Das Programm DUO wird in Verbindung mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen angeboten. Die Einsätze der qualifizierten Seniorenbegleiter/innen werden auch von dort vermittelt. Die zukünftigen DUO-Seniorenbegleiter/innen mir ihren ergänzenden Qualifizierungen leisten einen erheblich gesellschaftlichen Beitrag für die Sicherung der Lebensqualität und gegen die Vereinsamung im Alter.

Wenn die Frau "versehentlich" erschossen wird

arne dustin01

Elsfleth. Es bewegt sich schon in anderen Sphären, wenn die Schauspieler Arne Nobel und Dustin Semmelrogge als b-bande II zusammentreffen und von verschwörerischen Rieseninsekten erzählen. Am gestrigen Mittwoch füllte sich das Atelier „Kunst 42“ in Elsfleth, Steinstraße 24, mit Besuchern, die der Actionlesung „Naked Lunch“ nach W.S. Burroughs verfolgen wollten. Was ihnen geboten wurde war ein Abend voller Überraschungen und tiefsinniger aber auch spaßiger Unterhaltung. Beide Darsteller verstanden es, die ernste und wahre Geschichte des „versehentlichen“ Todes von Joan Vollmer Adams durch ihren Mann W.S. Burroughs immer wieder aufzubrechen. Kleine Späße, sogar Spezialeffekte sowie scheinbar logische Schlüsse und Erklärungen wie „Liebe ist ein Pilz, der sich krankhaft ausbreitet“ formten den ersten Veranstaltungsabend im Atelier „Kunst 42“.

„Gelbe Schwertlilie, neunstacheliger Stichling und stabile Ufer“

Elsfleth/südliche Wesermarsch. Nun ist es soweit: Nach einer gründlichen Aufreinigung der Ollen in den letzten Wochen von Campe bis ca. 1000 m Richtung Süd-Osten durch den Entwässerungsverband Stedingen, kann jetzt mit der Umsetzung der Renaturierungsmaßnahmen an drei Teilstrecken begonnen werden. Schon 2010 hat der Entwässerungsverband Stedingen auf massive Uferabbrüche an der Ollen hingewiesen und nach Möglichkeiten der Finanzierung für eine Ufersanierung gesucht. In diesem Zusammenhang hat sich der Verband an die Flächenagentur des Landkreises gewandt.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %